Edv Ausbildungsberufe

Weiterbildungsberufe Edv Training Berufe

Kommunikationstechnologie, Unternehmensberatung im Bereich IT-Consulting. Mehr über die IT- und EDV-Ausbildungsberufe erfahren Sie hier. EDV-Betriebswirtin und EDV-Betriebswirtin arbeiten in Geschäften, die Computer, Computerzubehör und Programme verkaufen. Zusätzlich bietet die Unternehmensberatung Beschäftigungsmöglichkeiten im Bereich der IT-Beratung. Auf dieser Seite finden Sie Ausbildungsberufe, übersichtlich nach Berufsgruppen gegliedert.

Berufsausbildung zum Fachinformatiker (Grundausbildung)

EDV-Betriebswirtin und EDV-Betriebswirtin sind in Läden tätig, die EDV, Computerzubehör und Computerprogramme vertreiben. Er berät die Kunden kompetent in Fragen des Computers und der Software sowie zu den gebotenen Multimedia-Produkten und verkauft Anlagen, Bauteile und Produkte. Er weiß, wie ein Rechner funktioniert, kann ihn sicher betreiben, Hardwarekomponenten einrichten, mit einem Programm umgehen, und das nicht nur auf dem individuellen Rechner, sondern auch im Netz.

Die Mitarbeiter bearbeiten Kundenbestellungen professionell, ordnen Waren nach, verwalten das Lager und sorgen für ein attraktives Aussehen von Verkaufstischen und Ständen. a) 3 Jahre Berufsausbildung. b) 4 Jahre Berufsausbildung an einer Business School. c ) 4 Jahre Berufsschule für Wirtschaftsberufe. d) 5 Jahre oder 8 Halbjahre, wenn Teilzeitstudium, Berufsausbildung an einer Wirtschaftsakademie. e) 5 Jahre Berufsausbildung an einer weiterführenden Schule für Computerwissenschaften, IT und Unternehmen oder Informationstechnik.

Verwandt: andere kaufmännische und kaufmännische Tätigkeiten. Beratungsvergnügen, Taktgefühl, diplomatische Fähigkeiten, Witz, Ausdauer, kultiviertes Auftreten, Ausdrucksvermögen, gutes Erinnerungsvermögen, gute Verfassung, Widerstandsfähigkeit, Interesse an der Elektrotechnik, Technologie, Informatik, Neugierde, Lust an neuen Dingen, gute Vorstellungskraft.

spezialisiert auf die Integration von Systemen

IT-Spezialisten im Bereich der systemintegrierten Systeme implementieren Informations- und Kommunikations-Lösungen unter der Adresse kundenspezi?sche Die Aufgabenstellung innerhalb der Kreisverwaltung bezieht sich auf das bestehende IT-Netzwerk, die daran angeschlossenen Arbeitsplatz-PCs und die peripheren Geräte (z.B. Arbeitsplatzgeräte, Scanner) sowie die anderen in das Netz integrierten Techniksysteme/Geräte (z.B. Telekommunikationssystem, Kopiersysteme). Im Laufe des Trainings erwerben Sie die folgenden Kernkompetenzen:

Darüber hinaus werden Fachkenntnisse erworben zu: IT-Spezialisten der Spezialisierung Systemberatung können in Betrieben verschiedener Wirtschaftszweige, der IT-Branche und auch im Öffentlichen Sektor tätig sein. Sie haben nach erfolgreicher Schulung gute Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Die Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre. Im Übungsbetrieb und in der Berufsfachschule. Die genannten Fähigkeiten und Erkenntnisse werden während der Ausbildungszeit in den Bereichen Lehre (Berufsschule) und Praktikum (Ausbildungsbetrieb) erlangt.

Zusätzlich ist ein Berichtheft zu erstellen, das vom Trainingsunternehmen regelmässig konsultiert wird. Zur Bestimmung des Ausbildungsstandes wird unter der Adresse www. com eine geschriebene Vorprüfung in der Hälfte des zweiten Ausbildungsjahrs abgelegt. Nach Abschluss der Schulung muss dann eine schriftlich und mündliche/praktische Abschlussexamen abgelegt werden, die alle Fähigkeiten und Wissen umfasst, die während der Schulung vermittelt werden.

Die Schulung erfolgt im EDV-Dienst der Kreisverwaltung im Büro Kassel sowie in der EDV-Unterstützung für die Kreisschulen im Mediacenter in Hofgeismar. Außerdem sind auch Ausbildungszeiten in anderen Bereichen der Kreisverwaltung möglich. Die Ausbildungsentschädigung beläuft sich derzeit auf 853,26 im ersten Lehrjahr, 903,20 im zweiten Lehrjahr und 949,02 ? im dritten Lehrjahr.

Mehr zum Thema