Duales Studium Magdeburg

Doppelstudium Magdeburg

In den Meinungen der Doppelstudenten zeigen sich die Vorteile des Modells. In Magdeburg ist das in die Ausbildung integrierte duale Studium möglich. Sie suchen ein duales Studium in Magdeburg? In einem dualen Studiengang wird ein Hochschulabschluss mit einer Ausbildung oder einem Praktikum in einem Unternehmen kombiniert. Sie suchen ein duales Studium der Mediengestaltung in Magdeburg?

Doppelstudium

Angesichts des gestiegenen Bedarfs an Fachkräften eröffnet das doppelte Studiensystem auch kleinen und mittleren Betrieben die Möglichkeit, jungen Talenten besser zu begegnen und sie zu halten. Durch die Möglichkeit, früh im Betrieb zu wirken und durch ein duales Studium Erfahrung zu machen, kann diese Form der Berufsausbildung auch für Schulabgängerinnen und Schulabgänger von Interesse sein, die bisher eine Doppelausbildung abgelehnt haben.

Worin besteht der Unterschied zwischen einem Doppelstudium? Im Rahmen eines Doppelstudiums wechseln sich das Studium der theoretischen Hochschule und die praktischen Phasen im Betrieb ab. Zentraler Bestandteil der Zulassung zu zwei Studiengängen ist der Abschluß eines Ausbildungs- oder Studienvertrags mit einem Betrieb und die generelle oder fachbezogene Matura. Mit dem in die Lehre integrierten Leitbild wird die Lehre in den Studiengang eingebunden.

Möglicherweise müssen Sie neben der Tätigkeit im eigenen Haus und der Lehrtätigkeit an der Universität auch die Berufsfachschule durchlaufen. Praxisnahe Doppelstudiengänge kombinieren das Studium mit regulären Praxistests im eigenen Haus. Der Studiengang ist stark mit der betrieblichen Praxis verknüpft, d.h. es gibt einen Zusammenhang zwischen den Studiengängen an der Universität und den Praxistests im Konzern.

Beim Praxisintegrationsmodell wird das Studium durch ein Langzeit-Praktikum in einem Betrieb oder mehrere verkürzte Praxistests abgeschlossen. Zusätzlich zum Bachelor-Abschluss ist in der Regel kein anderer Studiengang eingebunden. Welche Vorzüge hat ein duales Studium? anwendungsorientiert: Der Anteil der Doppelstudenten nimmt kontinuierlich zu. In den vergangenen 10 Jahren ist die Anzahl der Doppelstudenten von 40.982 auf 94.723 gestiegen.

Alleine in den Jahren 2012 bis 2014 nahm das duale Studium bundesweit enorm zu. Das duale Studienangebot umfasst vor allem die Fachrichtungen Wirtschaft (32%) und Technik (39%), Computerwissenschaften (12%) sowie Sozialwissenschaften, Bildung, Gesundheitswesen und Versorgung (11%).

Mehr zum Thema