Duales Studium Kommunikationsdesign

Doppelstudium Kommunikationsdesign

Doppelstudium Kommunikationsdesignstudium in Nordrhein-Westfalen gesucht? Doppelstudium Kommunikationsdesign Studium in Niedersachsen gesucht? Teilzeit- oder Dualstudiengänge dauern in der Regel länger als Vollzeitstudien.

Nordhein-Westfalen (Nordrhein-Westfalen)

Sie suchen einen dualen Studiengang Kommunikationsdesign in Nordrhein-Westfalen? In einem dualen Studium verbinden sich Studium und Praxis: Wer sich für diese Art des Studiums interessiert, verweilt bereits während des Studiums viel Zeit in einem Betrieb, entweder in Gestalt von längerem Praktikum oder gar einer Ausbildung. So ist es kein Zufall, dass diese Art von Studium in Deutschland immer mehr an Popularität gewinnt - sowohl bei Bewerbern als auch bei Unternehmern.

Es sind vier unterschiedliche Dualstudienmodelle zu unterscheiden: Duales Studium, das Ausbildung, Praktikum, Teilzeitarbeit und Arbeit integriert. Ein wesentliches Merkmal von ausbildungsintegrierten Studiengängen ist, dass die Absolventinnen und Absolventen neben einem Universitätsabschluss auch eine staatliche Ausbildung durchlaufen. In einem praxisintegrierten Studiengang werden dagegen lange Praktikumsplätze in einem Betrieb absolviert. Im Gegensatz dazu werden in einem Betrieb lange Praktikumsplätze angeboten. Auch hier profitiert der Student von der engen Verbindung von Wissenschaft und Praktik, erwirbt aber nur einen Universitätsabschluss.

Als weitere Option gibt es das Doppelstudium, das entweder teilzeitlich oder berufsintegriert sein kann. Medienkunde für Kreative: In der Kommunikationsdesign-Studie lernen Sie, Nachrichten und Kommunikationskonzepte zu veranschaulichen, z.B. auf Flugblättern, Postern, Webseiten, Werbespots und mehr. Welche Zulassungsvoraussetzungen Sie haben, welche inhaltlichen Schwerpunkte auf dem Lehrplan liegen und wie Ihre Karriereperspektiven sind, erfahren Sie in unserem detaillierten Beitrag zum Communication Design Studies.

Das große Plus: Wir führen auch alle Universitäten in Deutschland auf, die ein Kommunikationsdesign-Studium anstreben. Während Ihres Studiums der Kommunikationsgestaltung, das oft unter Grafik- oder Mediengestaltung zu Hause ist, lernen Sie die Grundkenntnisse in den Bereichen Grafik, Bildende Künste und Gestalten. Hierzu gehören Designtheorie, Kulturgeschichte, Medientechnologie, Typografie, Farben und Formen, Designtheorie, Zeichnung und Komunikationswissenschaft.

Abhängig von Ihrem Studiengang Kommunikationsdesign können Sie eigene Akzente setzen, z. B. in den Bereichen Grafik, Bewegtbild, Verpackungsdesign, Corporate Design oder Kommunikation. Sie können als Kommunikations-Designer ein eigenes Geschäft gründen oder in einer Agentur aller Couleur tätig sein, in Kommunikations- und Marketingabteilungen von Großunternehmen oder Publishern, Kulturinstitutionen, Spieleunternehmen und Fernsehsendern. Nordrhein-Westfalen ist nicht zuletzt wegen seiner 14 Hoch- und Fachschulen sowie 16 und 28 staatlichen Privatuniversitäten äußerst lebewohl.

In den Bereichen Kommunikations- und Medienwissenschaft gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Lehrveranstaltungen. So haben die Universitätsstandorte Köln, Siegfried, Wuppertal, Münster, Düsseldorf, Duisburg-Essen, Bonn, Bochum und Bielefeld sowie die Aachener Fachhochschule, verschiedene FHs und viele Privatuniversitäten Medien- und Kommunikationskurse in ihrem Angebot.

Mehr zum Thema