Duales Studium Handel

Zweifachstudium Handelswesen

Sie wollen Handel dual studieren? Lehrveranstaltungen, Inhalte, Anforderungen, Universitäten, Unternehmen und freie Studienplätze! Dual Bachelor Degree (B.A.) BWL - Supply Chain Management in Industrie und Handel in Nürnberg.

Doppelstudium in München

Über 1,5 Mio. Menschen wohnen heute in der bayerischen Landeshauptstadt München. München ist nach Berlin und Hamburg die zweitgrößte in Deutschland. Für die Abschaltung vom Hochschulalltag sind die vielen Cafés und Kneipen ideal. Aber auch das Münchner Nightlife läßt keine Langeweile aufkommen. Eine Vielzahl von Events wie der Tollwood oder das Wiesn-Fest zieht jedes Jahr mehrere tausend Gäste aus der ganzen Schweiz an und bietet ein atemberaubendes Freizeitangebot.

Wir kooperieren mit einer großen Anzahl von Partnerfirmen und offerieren unseren Studieninteressenten ein breites Spektrum an dualen Studiengängen. Praxiserfahrung und naturwissenschaftliche Lehre können so bestmöglich kombiniert werden und ermöglichen den Schülern eine weltweit anerkannt gute Bildung. In München haben die Schüler die Wahl zwischen zwei Möglichkeiten. Einerseits können sie ihr Studium mit intensiver Praxiserfahrung kombinieren, andererseits ist es möglich, ein Studium aufzunehmen und gleichzeitig eine berufliche Bildung zu erhalten.

Zu den Studienangeboten gehören unter anderem die Bereiche Computerwissenschaften, Chemieingenieurwesen, Maschinenwesen, Betriebswirtschaftslehre, Elektrotechnik, Bauwesen, Druck- und Medientechnik sowie Optik. Darüber hinaus können Bachelor-Absolventen zwei doppelte Magisterstudiengänge wie Automotive Mechanics, Mechatronics, Biotechnology, Business Information Systems und Systems Engineering absolvieren. Kostenlose Doppelstudienplätze per E-Mail? Jeden Freitags senden wir Ihnen eine Kurzübersicht über die neuen, kostenlosen Doppelstudienplätze - natürlich ohne Aufpreis!

Detailliert erläutert werden mehrere hundert Lehrveranstaltungen - von Afrikanisch für die Agrarwissenschaften bis Zischlerei. Darüber hinaus finden Sie Ansprechpartner von Studienberatern, Informationen zu Bewerbungen und Hochschulalltag, Hinweise zur Förderung und Wohnraumsuche & vieles mehr.

BWL Duales Studium - Handel: Info

Genau das will Ihr Ausbildungsbetrieb: Das brauchen Sie für die Hochschule: Duales Studium der Betriebswirtschaftslehre - Handel: Beschaffung, Schauspielerei, Planung. Mit Ihrem Doppelstudium BWL - Handel nehmen Sie den Spitzenreiter unter den Lehrveranstaltungen ein: Ihr duales Studium dauert etwa drei Jahre und am Ende erwartet Sie der Bachelor of Arts.

Die BWL ist der Allrounder unter den Fachrichtungen und eröffnet Ihnen vielfältige Möglichkeiten der Spezialisierung. Bei Ihrem Dualstudium BWL - Handel werden Sie auf die nachfolgenden Lerninhalte stoßen: Einkauf und Warenwirtschaft: Hier erfahren Sie, wie Sie den störungsfreien Fluss aller Warenbewegungen innerhalb eines Betriebes sicherstellen können. Oftmals überlagern sich die inhaltlichen Schwerpunkte von Einkauf und Handelswarenwirtschaft mit Aufgabenstellungen aus den Bereichen Disposition, Rechnungswesen oder CO.

Handelsmarketing: Sie lernen, ein Unternehmertum marktgerecht zu führen, d.h. den Absatz-, Beschaffungs-, Wettbewerbsmarkt und auch den Binnenmarkt zu entwerfen und zu kontrollieren. Sie lernen z.B. die Sortimentsgestaltung, die Festlegung der Einsatzorte, die Koordination des Einsatzes von Verkaufspersonal sowie die Planung der Präsentation von Geschäften und Waren.

Sie werden mit verschiedenen branchenspezifischen Verfahren und Konzepten vertraut gemacht. Statistiken: Hier erfahren Sie, wie Sie mit mengenmäßigen Informationen, d.h. mit Informationen, umgehen. Dazu gehört auch die Konkretisierung der einzelnen Unternehmensbereiche unter Beachtung der Sozial- und Umweltverträglichkeit, zum Beispiel die Entwicklung einer angemessenen Firmenkultur.

Darüber hinaus lernen Sie, wie Sie die Einsatzplanung im Bereich Personalwesen organisieren: Wenn zum Beispiel ein Betrieb kräftig wachsen will, braucht er dafür Mitarbeiter. Das sind nur einige der Themen, die Ihnen während Ihres Doppelstudiums in Betriebswirtschaft und Handel begegnet sind. Außerdem werden Sie im Curriculum öfter auf die englische Sprache treffen - gute Grundkenntnisse sind daher hier Grundvoraussetzung.

Welcher Studiengang eigentlich in Ihrem Studiengang liegt, ist natürlich abhängig von dem Betrieb, in dem Sie Ihr duales Studium absolvieren. Egal ob Möbeln, Luxusgütern oder Lebensmittel-Einzelhandel - Ihr Curriculum ist auch von Ihrem Betrieb abhängig. Im Gegenzug können Sie sehr gute Chancen haben, nach Abschluss des Studiums in Ihrem Betrieb eingestellt zu werden. Willst du mehr lernen?

Sie können Ihren Abschluss als Diplom-Kaufmann machen und sich z.B. auf Gesellschaftsrecht, strategische Unternehmensführung oder die Untersuchung von Unternehmens-Finanzen konzentrieren. In einigen Betrieben gibt es auch doppelte Masterabschlüsse, so dass Sie in Ihrem Hause gleichzeitig tätig sein können. Die Dauer des dualen Masterstudiums beträgt in der Regelfall etwa zwei Jahre.

Praktischer Teil: Ihre Schulung. Ihr duales Studium BWL - Handel beinhaltet nicht nur den Abschluss des Theorieteils an der Universität, Fachhochschule oder Berufsschule, sondern auch Praxisblöcke sind Teil Ihres täglichen Lebens. Ihre theoretische und praktische Phase wechselt in der Regel im Dreimonatsblock, mit Zeitmodellen, die manchmal von Staat zu Staat und von Betrieb zu Betrieb variieren.

Einen wichtigen Unterscheid kann auch sein, ob Sie nur praktische Blöcke in Ihr duales Studium BWL - Handel eingebunden haben oder ob Sie gleichzeitig eine Lehre absolviert haben. Wenn Sie gleichzeitig studieren und ausbilden, sprechen Sie von einem in die Lehre integrierten Konzept. Die dualen Studiengänge Betriebswirtschaft - Handel können mit den nachfolgenden Lehrberufen kombiniert werden: Berufsausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann: Sie sind das Bindeglied zwischen Produzent und Handel und sorgen dafür, dass die Ware von B nach B eingekauft, eingelagert und letztendlich ausgeliefert wird. Sie sind für den gesamten Prozess vom ersten Einkauf bis zur endgültigen Lieferung verantwortlich.

Kaufmannsausbildung: Hier lernen Sie, wie Sie Ihre Kundschaft im Shop zufriedenstellend bedienen und Ihren höchsten Servicestandard als Verkäufer erfüllen können. Berufsausbildung zum Betriebswirt: Mit dieser Berufsausbildung für Abiturienten können Sie die unterschiedlichen Fachbereiche Betriebswirtschaft, Vertrieb und Personal kombinieren und die unterschiedlichen Positionen im Unternehmen aufeinander abstimmen - Sie sind gewissermaßen die Drehscheibe zwischen den drei Abteilen.

Berufsausbildung zum Marketingkommunikationsspezialisten: Dieses klassische Werbetraining kann auf klassische Weise in einer Agentur oder auch in einem Kommunikationsunternehmen durchgeführt werden. Sie lernen hier, wie Sie Ihre Kundinnen und Servicekunden in allen Belangen der Marken-Kommunikation, des Einsatzes von Mitteln und Massnahmen oder auch in Konzeptfragen unterstützen können. Abgesehen von Ihrer möglicherweise ganzheitlichen Berufsausbildung sind Sie in Ihrem Dualstudium BWL - Retail - oft die rechte Seite des Niederlassungsleiters, so dass hier Organisationstalente gesucht sind.

Weil Sie, vor allem im Handel, als Regionalmanager starten, sollten Sie auch sehr wendig sein, da Sie oft in verschiedenen Branchen mitarbeiten. Doppelstudenten und besonders Betriebswirte haben sehr gute Übernahmemöglichkeiten. Weil das Untenehmen Sie zunächst geschult, geschult und vielleicht auch Ihr Studiengeld bezahlt hat, ist es natürlich daran interessiert, dass Sie später in das Untenehmen eintreten.

Unabhängig davon, in welcher Industrie Sie tätig sind, der Handel wird nie schlafen. Durchschnittliches Gehalt pro Studienjahr: Duales Studium in Betriebswirtschaft und Handel.

Mehr zum Thema