Duales Studium für Ausländer

Doppelstudium für Ausländer

Viele Studieninteressierte stolpern auf der Suche nach dem richtigen Studiengang irgendwann über den Begriff "Duales Studium". Ihr Weg zur deutschen Universität Selbstverständlich können Sie auch in Deutschland lernen, wenn Sie außerhalb des EU-Hochschulraums zur Schule gehen. In der Datenbasis der "Anerkennung und Beurteilung von ausländischen Bildungsnachweisen" (abgekürzt: anabin) finden Sie alle ausländischen Abiturzeugnisse, mit denen Sie unter der Rubrik "Abiturzeugnisse mit Hochschulzugang" (anabin.kmk.org) direkten Zugang zu einer deutschen Universität erhalten können.

Wenn Ihr Abitur nicht enthalten ist, müssen Sie für die Zulassung entweder für einen bestimmten Zeitraum im In- und Ausland gelebt haben - oder Sie müssen ein Studiumkolleg besuchen.

Sie werden hier auf Ihr gewünschtes Studium in Deutschland optimal aufbereitet. Welchen Kurs du dort besuchst, richtet sich danach, was du studieren möchtest. Am Ende dieses Zeitraums findet die "Prüfung zur Bestimmung der Hochschulreife von ausländischen Bewerbern in der BRD" (kurz: Feststellungsprüfung) statt.

Nach bestandener Prüfung können Sie sich für ein Studium in Deutschland nachweisen. Welches Fach Sie in Deutschland lernen können, erfahren Sie im Hochschulkompass der HRK unter www.hochschulkompass.de. Was Sie über die Vorbereitungskurse für das Studium in Deutschland wissen müssen, finden Sie unter www.studienkollegs.de. Sie haben eine Prüfung in einem außereuropäischen Staat absolviert und wollen nun Ihr Studium in Deutschland auffrischen?

Weil die Ausbildung zu den Zuständigkeiten der Länder gehört, gibt es viele Regelungen und Verbände, die darüber befinden, ob Sie zum Studium in Deutschland berechtigt sind. Beispielsweise kann jede Universität festlegen, welchen Mittelwert Sie für die Zulassung benötigen, welche Inhalte Sie in Ihrem vorherigen Studium hätten lernen sollen, ob Sie bereits über Arbeitserfahrung verfügten (und wie viel), und so weiter.

Auch die Universität/FH entscheidet, ob sie die Anträge vollständig selbst bewertet oder eine unabhängige Instanz (www.uni-assist. de) mit der Selektion einzelner Bewerbungsgruppen beauftragen (www.uni-assist. de). Möchten Sie ein Studienfach absolvieren, das mit einer staatlichen Prüfung endet (z.B. in den Bereichen Chemie, Lebensmittel- und Rechtswissenschaften und einigen Lehrerausbildungen), sind die zuständigen staatlichen Prüfungsämter für die Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen verantwortlich.

Sehr informativ kann auch ein Treffen mit der lokalen Studentenberatung vor der Anmeldung zu einem Studium in Deutschland sein. Für weitere Informationen zu Ihrem Studium wird die Universität voraussichtlich die Zentrale für ausländische Bildungssysteme (ZAB) aufsuchen. Auf diese Weise können Sie Ihrem Dokument die Einstufung der Zentrale zuweisen, wenn Sie sich für einen Studienabschluss oder eine Stelle bewerben.

Sie können sich auch an die ZAB wende, um der zuständigen Behörde zu beweisen, dass Sie einen Universitätsabschluss haben, der einer Prüfung an einer inländischen Universität oder FH mitbringt. Über die Zulassung zum Studium wird nicht von der Institution selbst entschieden, sondern nur für Arbeitgeber und Universitäten in Deutschland. Daraus kann kein rechtlicher Anspruch abgeleitet werden, d.h. Sie können das ZAB-Dokument nicht als Basis für die Beanspruchung eines Studienplatzes verwenden.

Wenn Sie als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sind und zunächst eine berufliche Orientierung in Betracht ziehen, finden Sie hier viele Informationen:

Mehr zum Thema