Duales Studium bw

Doppelstudium bw

Baden-Wuerttembergisch Sie suchen ein duales Studium der Betriebswirtschaftslehre + Finanzwirtschaft in Baden-Württemberg? In einem dualen Studium verbinden sich Studium und Praxis: Wer sich für diese Art des Studiums interessiert, verweilt bereits während des Studiums viel Zeit in einem Betrieb, entweder in Gestalt von längerem Praktikum oder gar einer Ausbildung. So ist es kein Zufall, dass diese Art von Studium in Deutschland immer mehr an Popularität gewinnt - sowohl bei Bewerbern als auch bei Unternehmern.

Es sind vier unterschiedliche Dualstudienmodelle zu unterscheiden: Duales Studium, das Ausbildung, Praktikum, Teilzeitarbeit und Arbeit integriert. Ein wesentliches Merkmal von ausbildungsintegrierten Studiengängen ist, dass die Absolventinnen und Absolventen neben einem Universitätsabschluss auch eine staatliche Ausbildung durchlaufen. In einem praxisintegrierten Studiengang werden dagegen lange Praktikumsplätze in einem Betrieb absolviert. Im Gegensatz dazu werden in einem Betrieb lange Praktikumsplätze angeboten. Auch hier profitiert der Student von der engen Verbindung von Wissenschaft und Praktik, erwirbt aber nur einen Universitätsabschluss.

Als weitere Option gibt es das Doppelstudium, das entweder teilzeitlich oder berufsintegriert sein kann. Entscheiden Sie sich dann für ein Studium der Betriebswirtschaftslehre + Finanzwirtschaft - alle Informationen finden Sie hier! Sie interessieren sich für ein Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzwesen, dann haben wir für Sie das Passende: Sie finden in unseren detaillierten Beiträgen zu den verschiedenen wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen alles, was Sie über Kursinhalte, Anforderungen, Studiengang und Studiendauer wissen müssen.

In unserer großen Datenbasis sind auch alle Universitäten aufgeführt, die ein BWL-Studium mit finanziellem Schwerpunkt anstreben. Sie haben ein fachübergreifendes Studium abgeschlossen, das Sie für Aufgaben im Bereich Führung und Finanzen über alle Bereiche hinweg ausbildet. Daimler, Porsche, Spätzle und der erste Green Prime Minister sind die Themen, an die die meisten Menschen zuerst bei Baden-Württemberg zurückdenken.

Vor allem eine vielfältige und qualitätsanspruchsvolle Universitätslandschaft sowie eine florierende Volkswirtschaft, die praktisch einer Arbeitsplatzgarantie nach dem Studium entspricht. Beliebteste Gebiete in Baden-Württemberg sind neben der Bundeshauptstadt Stuttgart die Studierendenstädte Heidelberg und Tübingen sowie die Ballungszentren am Rhein und Neckar um Mannheim. In Baden-Württemberg gibt es drei traditionsreiche Hochschulen in Heidelberg, Tübingen und Freiburg im Breisgau sowie sechs Bildungseinrichtungen, die erst in der zweiten Jahreshälfte des vergangenen Jahrtausends entstanden sind.

Darunter sind die UniversitÃ?ten in Konstanz, Mannheim, Stuttgart, Hohenheim, Karlsruhe und Ulm. In Karlsruhe und Stuttgart sind die beiden Studiengänge technisch und naturwissenschaftlich orientiert, während die anderen Studiengänge betriebswirtschaftliche Studiengänge anbieten. In Baden-Württemberg ist eine bekannte Anschrift für Betriebswirtschaftler, und das nicht nur hier, sondern auch an der Mannheimer Uni. Hinzu kommen mehr als 30 FHs in Baden-Württemberg, von denen viele auch einen Bachelor- oder Master-Abschluss in Betriebswirtschaft anbieten.

In der Landeshauptstadt Stuttgart kann jeder ein Studium absolvieren, das seinen Bachelorsemester mit einer Ausbildung kombiniert, dies an der Genossenschaftlichen Staatlichen Universität Baden-Württemberg Stuttgart. An der Zeppelin University in Friedrichshafen besteht beispielsweise die Chance, am wunderschönen Bodensee zu lernen und einen anerkannten Master-Abschluss in Volkswirtschaftslehre zu erwerben: Trotz ihres Names ist die Universität als Fachhochschule bekannt.

Wenn Sie eine Laufbahn im mittelständischen Bereich suchen, bietet die FH Aachen auf der Schwäbischen Alph. Sie bietet exakt die richtigen Bachelor- und Masterstudiengänge.

Mehr zum Thema