Duales Studium bei

Zweifachstudium mit dem

Bei einem dualen Studium verbinden Sie Theorie an der Universität mit praktischer Berufserfahrung bei uns. Ihre Ansprechpartnerin / Ihr Berater Mit zunehmender Verbesserung der Schulung werden sich im späteren Leben mehr Möglichkeiten ergeben. Besonders ambitionierten Schulabgängern bietet sich daher die Chance, sich mit einem Doppelstudium - mit beruflicher Bildung und einem Abschluss in einem - zweimal zu bewerben. Das hat den Nachteil, dass die theoretische Expertise von Beginn an mit der praktischen Umsetzung verbunden ist.

Das eröffnet gute Aussichten für die Zeit nach dem Training. Abhängig von den Anforderungen und dem Einsatzort stehen Ihnen unterschiedliche Dualstudiengänge zur Verfügung. Was das während der Bewerbungsphase ist, werden Sie in unserem Arbeitsmarkt immer nachlesen. Den richtigen Ansprechpartner für Ihre individuelle Anfrage haben Sie hier.

Konstruktion, Reihenfolge und Voraussetzungen Konstruktion, Reihenfolge und Voraussetzungen.

Durch ein duales Studium kombinieren Sie die universitäre Lehre mit praktischer Berufserfahrung in unserem Unternehmen. In Zusammenarbeit mit der DHBW in Mosbach (ca. 130 Kilometer von Arnstein) wird seit 2011 ein dualer Studiengang in den Bereichen Maschinenwesen, Mechanik, Mechatronik/Informatik angeboten.

Zukünftig können hier weitere Lehrveranstaltungen hinzugefügt werden, möglicherweise auch an einem anderen Standort. Weil wir jeden Absolvent aufnehmen wollen, wie es bei Lehrberufen der Fall ist, hängt das Leistungsangebot von unseren individuellen Bedürfnissen ab. Gern teilen wir Ihnen das derzeitige Studienplatzangebot mit. Die Dauer des dualen Studiums beträgt in der Regelfall drei Jahre oder sechs Halbjahre, wobei die theoretischen und praktischen Halbjahre jeweils verschieden bewertet werden.

Im Großen und Ganzen befinden sich Wissenschaft und Praktik in einem ausgeglichenen Miteinander. Mit Ihrem Lehrvertrag sichern Sie sich vom ersten Tag an ein regelmäßiges Gehalt - egal in welcher theoretischen und praktischen Phase. Darüber hinaus tragen wir die Reisekosten (eine Hin- und Rückreise pro Woche) während der Studienphase an Ihrer Universität.

Alles auf einen Blick:

Die Webseite nutzt so genannte Chips und andere Tracking-Technologien (auch bekannt als Bildpunkte oder Beacons), um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen (z.B. Videoanzeige), und "Performance-Chips", um Ihre Benutzung dieser Webseite zu überprüfen und Marketingmaßnahmen zu untermauern. Mit dem Anklicken der Taste "Alle Chips akzeptieren" oder der weiteren Navigation auf der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Chips von First und Third Party auf Ihrem Endgerät abgelegt werden.

Falls Sie keine Kekse von dieser Webseite annehmen wollen, können Sie Kekse von dieser Webseite ausschliessen, indem Sie Ihre Browser-Einstellungen entsprechend ausrichten. Nähere Angaben zur Nutzung von Cookie können Sie unserer Datenschutzrichtlinie entnehmen. Es gibt zwei Schwerpunkte in der Betriebswirtschaft: Vertriebsleitung und Geschäftsfeld. Zu unseren training partners is the special technical college of the economy (FHDW) in Bergisch Gladbach.

Das Vollzeitstudium umfasst sechs Halbjahre und wird alle drei Monate an der FHDW und in unserem Kölner BÃ??ro absolviert. In enger Abstimmung mit der Universität können wir die Studenten zielgerichtet in unsere Vorhaben einbeziehen - und sie nutzen das Praktikum optimal. Pro Halbjahr absolvieren die Studenten eine gewisse Zahl von Studienmodulen, die sie mit einer Klausur abschliessen.

Die FDHW unterrichtet neben den betriebswirtschaftlichen Grundkenntnissen und den "Königsdisziplinen" - wie z. B. den Bereichen Vermarktung, Verkauf, Controlling, Investitionen und Finanzen, Mikro- und Makrowirtschaftslehre, Unternehmens- und Personalführung - auch die Fächer Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsmathematik, Statistik, Wirtschaftsethik und Business English. In der sechsten Jahreshälfte wird die Arbeit geschrieben und am Ende findet eine orale Klausur in Gestalt eines Colloquiums statt.

Die Doppelstudenten absolvieren die gesamten sechs Studiensemester gemeinsam in kleinen Teilgruppen. Frau Jessica Brell absolviert im ersten Fachsemester an der FHDW und hält eine Lehrveranstaltung mit max. 36 Mitstudierenden. "Auch die wirtschaftlichen Bedingungen sind richtig. Anstatt mit dem BAföG über die Runden zu kommen, bekommen unsere Doppelstudenten ein monatliches Gehalt.

Großes Argument des Doppelstudiums: Der Übergang zwischen Seminarblock s und Aufgaben im Betrieb gewährleistet ein wirklich praxisorientiertes Ausbilden. Darüber hinaus bietet die Universität das notwendige Spezialwissen für eine Führungslaufbahn. Mit Modulen wie "Kommunikation und Präsentation" der FHDW werden die Studenten bei ihrem Berufseinstieg zielgerichtet in Fragen der sozialen Kompetenz unterstützt. "Â "Ich habe einen speziellen Kurs namens "Business EtiketteÂ" besucht, in dem es um die Dos & Don'ts bei GeschÃ?ftsessen geht.

Dabei erhält jeder Student einen eigenen Aufgabenplan und ist von Beginn an in die Projektierung im Betrieb eingebunden. Im Jahr 2016 schloss er seinen B.A. an der FHDW mit dem Fokus auf Sales Management ab und ist nun als Junior Project Manager für die Bereiche Vertrieb und POS tätig. Von Beginn an stehen wir Studenten und Young Professionals mit der Unterstützung eines versierten Mitarbeiters zur Verfüg.

Das Studium absolviert sie an der DHBW Baden-Württemberg - Center for Advanced Studies - kurz DHBW CAS in Heilbronn. Teilzeit - das heißt, sie ist hauptberuflich tätig und nimmt 10 bis 15 Tage im Jahr an Seminaren teil. Dabei war mir auch bewusst, dass nur ein weiteres duales Studium für mich geeignet sein würde.

Es gibt keine bessere Art zu lernen. "â??Wir unterstÃ?tzen unsere Master-Studenten, indem wir einen Teil der StudiengebÃ?hren bezahlen und sie fÃ?r die Wochen des Besuchs an ihrer UniversitÃ?t frei geben. Eine duale Ausbildung ist eine gute Möglichkeit, die universitäre Ausbildung und Ihre erste berufliche Erfahrung zu verbinden und gleichzeitig Kosten zu sparen.

Es erfordert aber auch viel Selbstdisziplin, denn ein großer Teil der Lerninhalte muss von den Studierenden selbst entwickelt werden. Auch Jessica Brill hat das gelernt: "Das Eigenstudium ist einer der wichtigsten Aspekte des Doppelstudiums. Dualer Masterstudiengang (M. Sc., M.A. oder MBA): "IT-Management und Informationssysteme".

Mehr zum Thema