Duales Bildungssystem Deutschland

Deutsches duales Ausbildungssystem

Vergleichen Sie die Hauptverwaltung von Comparex in Deutschland. Die doppelte Berufsbildung - so schlecht wie ihr Ausweis? - BETTINA JUNGKUNZ

In Deutschland ist die Zahl der Studierenden im Ausland noch zu gering. Handelt es sich bei der beruflichen Bildung, der Lehrlingsausbildung, um ein Ausstiegsmodell auf dem Ausbildungsmarkt? Trotz aller Schicksalsprognosen kann diese Problematik mit einem deutlichen "Ja" bejaht werden.

Es ist aber auch klar, dass das Ganze einen neuen Anstrich braucht, um seine internationale Führungsposition im Bildungsbereich zu behaupten: Wie dieses Bestreben zu erreichen ist, ist Gegenstand dieses Themas. Wir geben Anregungen für Anregungen und Ansätze zur Erneuerung des Ausbildungsprozesses im Unternehmen, optimieren die Anpassung zwischen Auszubildenden, Berufen und Unternehmen durch eine zielgerichtete Auswahl von Bewerbern und initiieren Argumente, um aus dem Elend der "Ausbildungsunfähigkeit" vieler junger Menschen herauszukommen: Die Berufsausbildung betrifft uns alle.

Schließlich ist es das Bestreben jeder Schullaufbahn, einen spannenden und erfüllten Berufsstand zu finden.

Deshalb verfügt die Schweiz über das weltweit leistungsfähigste Berufsbildungssystem - die Wirschaft.

Im Young Workers Indizes rangiert unser Heimatland unter 35 befragten OECD-Ländern an der Spitze, vor Deutschland und Österreich. Die so genannte NEET-Rate (NEET heißt "Nicht in Bildung, Beruf oder Ausbildung"), d.h. der Prozentsatz der jungen Menschen (20 bis 24 Jahre), die sich nicht mehr in der Bildung befinden, aber auch keine feste Anstellung haben und keine Unterstützung bekommen, wird im Stichwortverzeichnis hoch bewertet.

Ausschlaggebend für die gute Leistung der Schweiz - und übrigens auch der angrenzenden Länder Deutschland und Österreich - ist das doppelte Ausbildungssystem, das die Praxisausbildung mit dem gleichzeitigen Besuch einer Berufsfachschule verbindet. Rund zwei Dritteln aller jungen Menschen in der Schweiz gelingt eine Ausbildung; rund 230 Ausbildungsberufe stehen zur Wahl. "Die " Doppelausbildung " heißt, dass sie gleichzeitig im Unternehmen und in der Berufsfachschule ausbildet.

Viele von ihnen starten nach der Ausbildung eine weiterführende Berufsausbildung. Aber auch hier gibt es ein großes Angebot: Rund 410 Berufs- und Hochschulprüfungen sowie 52 Kurse an Fachhochschulen sind möglich. Mit rund 63 Prozentpunkten ist der Anteil der Damen signifikant niedriger. In Deutschland sind noch weniger Jugendliche im Alter von 20 bis 24 Jahren ohne Erwerbstätigkeit, Aus- und Fortbildung (NEET) als in der Schweiz - 10,1 Prozentpunkte gegenüber 12,4 in Deutschland.

Wenn alle OECD-Länder mit einer höheren NEET-Rate als Deutschland diese auf das deutsche Maß reduzieren könnten, würde das gesamte Bruttoinlandsprodukt der OECD um fast unvorstellbare 1,1 Bill iarden Dollars steigen. Alleine Italien, das eine vernichtende NEET-Rate von 35 Prozentpunkten hat, würde sein Bruttoinlandsprodukt um 156 Mrd. USD erhöhen, wenn es auf das deutsche Maß reduziert würde - im Jahr 2013 waren es rund 2,15 Bill. USD.

Spanien (NEET-Quote 29%), Portugal (23,9%), Griechenland (31,3%) und die Türkei (36,3%) haben in dieser Beziehung ebenfalls große Nachteile.

Mehr zum Thema