Duale und Schulische Ausbildung

Zwei- und Schulbildung

Der Anteil der dualen Berufsausbildung und der schulischen Berufsausbildung in dem Land, in dem das Unternehmen tätig ist, basiert jedoch auch auf dem Anteil der dualen Berufsausbildung und der schulischen Berufsausbildung. Berufsausbildung in einem Betrieb mit Schulbildung in der Berufsschule. Eine duale oder schulische Ausbildung? Entwicklung und Weichenstellung in Deutschland, Österreich und der Schweiz - Ebner - 2010 - Schweizer Politikwissenschaftlicher Überblick

Soziologin; wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe "Bildung und Übergänge in den Arbeitsmarkt" am Sozialwissenschaftlichen Forschungszentrum Berlin; Forschungsgebiete: Ausbildung und Beruf im inter-nationalen Maßstab (Schwerpunkt: Deutschland, Österreich, Schweiz und Dänemark). Dr.; Politikwissenschaftler; Leiter der Arbeitsgruppe "Bildung und Übergänge in den Arbeitsmarkt" am Sozialwissenschaftlichen Forschungszentrum Berlin; Forschungsgebiete:

Schulpolitische Aspekte im Ländervergleich, Ausbildungspolitik, Ausbildungsausgaben, Verbindungen zwischen Sozial- und Ausbildungspolitik. Die Bildung hat in der komparativen Volkswirtschaftslehre an Beliebtheit zugenommen, insbesondere seit der Forschung zu den "Varieties of Capitalism". Unter Deutschland, Österreich und der Schweiz versteht man solche Staaten, die ihre Mitarbeiter im Sinne eines korporatistischen Dualen Ausbildungssystems ausbilden.

Neben der doppelten Ausbildung hat sich in Österreich im Laufe der Zeit die staatliche vollschulische Ausbildung durchgesetzt. Das duale System dominiert nach wie vor in Deutschland und der Schweiz. Für den Ausbau der Vollzeitschulbildung in Österreich sehen wir drei Kernpunkte als entscheidend an: zum einen die Vorherrschaft der Österreichischen Soziale Demokratie und ihre informellen Kooperationen mit den Christdemokraten, zum anderen die Kontrolle des Österreichischen Bildungssystems durch die Zentralregierung und zum dritten die weitgehende Förderung von Reformen der beruflichen Bildung durch Unternehmer und Genossenschaften.

Internationale vergleichende bildungspolitische Forschung: Literaturrecherche zu theoretischen Ansätzen und Sichtweisen in der komparativen Politik, Fachzeitschrift für Weiterbildung, 40, 3, 347, 2017. Die Literaturrecherche zu theoretischen Ansätzen und Sichtweisen in der komparativen Politologie, Fachzeitschrift für Weiterbildung - Bericht, 40, 171, 2017. Heute ist Tonia Bieber, Soft Governance, Internationale Organisationen und Konvergenz der Bildungs- und Ausbildungspolitik, (185), (2016).

Julya Wars, Tobias Kärner und Anna-Lena Geck, Einzel- und Kontextprädiktoren für die intrinsische Bildungsmotivation von Berufsschülern, Magazin für Bildungsförderung, 6, 285, 200. Christiane Ante, Einführung, Die Europäisierung der Berufsbildung, 11. 1007/978-3-3-3-3-319-41570-3_1, (1-33), (2016). Fachzeitschrift für Erziehungswissenschaften, 17, L2, (205), (2014).

Mehr zum Thema