Duale Ausbildung Dauer

Zweifachausbildung Dauer der Ausbildung

Praktikant ist die Dauer des Jahresurlaubs im. Im Falle von berufsintegrierten Studiengängen absolvieren Sie parallel zu Ihrem Studium eine Ausbildung mit einem IHK-Abschluss. Die Ausbildung dauert in den meisten Berufen drei Jahre. Im Falle von berufsintegrierten Studiengängen absolvieren Sie parallel zu Ihrem Studium eine Ausbildung mit einem IHK-Abschluss.

Damit entsteht auch einer der großen Pluspunkte des Doppelstudiums, dass Ihr Ausbildungs- oder Praktikumsbetrieb Ihnen ein Honorar zahlt und Ihnen damit die Finanzierung Ihres Studiums wesentlich erleichtert.

Damit entsteht auch einer der großen Pluspunkte des Doppelstudiums, dass Ihr Ausbildungs- oder Praktikumsbetrieb Ihnen ein Honorar zahlt und Ihnen damit die Finanzierung Ihres Studiums wesentlich erleichtert. Doch Vorsicht: Die Einkommenshöhe für Doppelstudenten ist nicht rechtlich fixiert und kann vom zuständigen Arbeitgeber nachvollzogen werden.

Die Höhe der tatsächlichen Vergütung ist zum einen von allgemeinen Einflussfaktoren wie der Größe des Unternehmens oder des Landes und zum anderen von universitären oder internen Faktor. Die Vergütung von Dual Care-Studenten orientiert sich oft am geltenden Kollektivvertrag - das trifft insbesondere dann zu, wenn Sie sich für eine Verknüpfung von Studiengang und staatlicher Ausbildung entscheiden.

Beispielsweise gibt es viele duale Pflege-Studiengänge, die sich in der ersten Stufe ganz auf die Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin oder zur Altenpflegerin oder zur Altenpflegerin beschränken und nur in den Semesterferien an der Universität lehren, während die zweite Stufe nach dem Ende der Ausbildung als Vollzeitstudium ausgerichtet ist und keine Tätigkeit in der Ausbildungsfirma mehr zulässt.

Die Studenten bekommen in dieser Form in der Praxis in der Regel während der Ausbildung ein vollwertiges Entgelt, dann aber während des Studiums überhaupt keine Gegenleistung. Im Rahmen dieses Modells bekommen die Studenten in der Regelfall ein gekürztes Entgelt (z.B. 75 v. H. der tariflichen Vergütung), das jedoch über den gesamten Studiengang bis zum Studienabschluss gezahlt wird.

Allerdings sollten Sie bei der Auswahl des geeigneten Ausbildungsbetriebes nicht nur auf die Bemessung des Reingehalts achten, sondern auch darauf, ob der Betrieb Mehrleistungen erbringt. Beispielsweise zahlen die meisten Firmen die Studienbeiträge der Partneruniversität - dies ist aber keine rechtliche Pflicht und muss daher nicht unbedingt Teil Ihres Ausbildungs- oder Praktikumsvertrages sein.

Zudem bietet manchen Betrieben den Doppelstudenten noch attraktivere Nebenleistungen wie Reisekosten, Buch- und Lehrmittelgeld, ein dreizehntes Monatseinkommen oder einen Bonus nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung. 975,69 im ersten Jahr der Ausbildung (Stand März 2016). Darüber hinaus enthält die Vergütungsbestandteile nach dem Tarif TVAöD eine Endprämie von 400 EUR, kapitalbildende Sozialleistungen von 13,29 EUR pro Kalendermonat und einen Zuschlag von 1,28 EUR pro Arbeitsstunde für Nacharbeit.

Der Lohn kann auch niedriger oder höher sein, aber eine Bandbreite von 850 - 1.200 EUR sollte ein guter Indikator sein. Die Gehälter in EUR (brutto) und die Bezüge in den ersten drei Jahren basieren auf dem Tarif TVAöD mit allen gängigen Sozialversicherungsleistungen. Gehaltsabrechnung in EUR (brutto) Trainingsvergütung in EUR (brutto) 75 v. H. der tariflichen Trainingsvergütung während der ganzen Studienzeit: UKE HamburgTrainingsvergütung in EUR 75 v. H. der regulären Trainingsvergütung: Albertinen-Diakoniewerk 75 v. H. der tariflichen Trainingsvergütung während der ganzen Studienzeit: War dieser Gesetzestext für Sie eine Erleichterung?

Mehr zum Thema