Disponent Ausbildung

Schulung des Dispatchers

Bei der Berufsbezeichnung "Disponent" handelt es sich nicht um einen geschützten, d.h. nicht schulischen Ausbildungsberuf.

Disponent Verkehr und Verkehrslogistik (BP)

Verkehrs- und Logistikplaner planen den Verkehr vom Abgangsort bis zum Zielort. Im Vorfeld des Transports informieren sich die Verkehrs- und Logistikplaner über den Straßenzustand und die Verkehrseinschränkungen sowie über die erforderlichen Genehmigungen. Verkehrs- und Logistikplaner achten bei der Projektierung auf die gesetzlichen Bestimmungen und deren Einhalten. Die Dispositionsmitarbeiter für Verkehr und Verkehr sind für die sachgerechte und kostengünstige Pflege und Wartung der Fahrzeuge zuständig.

Für den gewerblichen Sektor kümmern sich die Verkehrs- und Logistikplaner um die Absicherung der transportierten Güter, so dass sie im Schadensfall alle erforderlichen Maßnahmen ergreifen können. "Benötigt für Prüfungen: Bachelor of Science ZFH in Transportsystemen, Bachelor of Science (FH) in Betriebswirtschaft, etc. Dispatcher Verkehr und Logisitk sind überwiegend in Führungspositionen in einem Straßenverkehrsunternehmen oder in einer Speditionsunternehmen sowie in Handels-, Verkehrs-, Logistik, Industrie-, Handels- und Kommunalunternehmen tätig.

Dispatcher Verkehr und Spedition

Die Dispositionsmitarbeiter für Transportwesen und Logistikwesen sorgen für den zuverlässigen und sparsamen Umgang mit Menschen und unterschiedlichsten Gütern. Du erstellst Tourpläne und planst den Gebrauch von Autos und Fahrern. Dabei hat die Beachtung der Rechtsvorschriften in den Bereichen Gefahrengut, Straßenverkehr und Arbeitsschutz sowie im Grenzverkehr auch im Hinblick auf die zollrechtlichen Formalitäten und die dazugehörigen Rechtsgrundlagen hohe Priorität.

Welche Aufgaben muss ein Dispatcher gemäß der Jobbeschreibung erfüllen können?

Die Disposition ist im Grunde genommen ein Berufsstand, der ein hohes Maß an Organisationsgeschick erfordert. MRP-Controller können in der HR, aber auch in der Lagerverwaltung und in Speditionsunternehmen verwendet werden. In den meisten Fällen geht es dabei um die Einsatzplanung von Personal, Maschine und Fahrzeug, um einen störungsfreien Arbeitsalltag zu ermöglichen. Die Aufgabe eines Schedulers ist nicht als Training zu erlernen.

Als Dispatcher sollten Sie eine kaufmännische Ausbildung und technische Kenntnisse haben, je nachdem, für welches Betrieb Sie arbeiten. Im Anschluss an die Ausbildung spezialisierte man sich dann entsprechend seinen Möglichkeiten in der Planungsrichtung. Wenn Sie einen Dispositionsmitarbeiter beauftragen möchten, sollten Sie bedenken, in welchen Unternehmensbereichen Sie ihn für die Stellenausschreibung nutzen möchten.

Bei der Personaleinsatzplanung sollte der Disponent aus dem gewerblichen Sektor kommen. Vor allem muss ein Dispatcher sehr beweglich sein und über ein hohes Maß an organisatorischem Talent verfügen. Zu den Hauptaufgabenbereichen eines MRP-Controllers gehören: Der Dispatcher ist mit den Personalressourcen sehr vertraut und weiss, wann und wo er wen in welcher Position einsetzt.

Der Disponent muss sicherstellen, dass alle Anlagen kontinuierlich bemannt sind und Ausfallzeiten vermieden oder reduziert werden. Ihm sind die daraus resultierenden Aufwendungen und Ersparnisse bekannt. Der Disponent projektiert den Fahrzeugpark. Organisatorische Gestaltung von Kundenbestellungen und Bestimmung des Ausführungsdatums Der Dispatcher ist über die momentane Auftragssituation informiert.

Der Dispatcher hat mit seiner Tätigkeit viele Ziele. Die Disponentin kann in verschiedenen Bereichen eines Betriebes mitarbeiten. Er ist durch seine Ausbildung bis zu einem bestimmten Punkt fixiert, sollte aber trotzdem in der Lage sein, elastisch zu "springen". Alle Dispatcher müssen unter Druck arbeitsfähig sein. Wir, die Perso-Fix Kommanditgesellschaft, sind auf der Suche nach einem verantwortlichen m/w Dispatcher für die Disposition unseres Mitarbeiter-Teams, um die Einsatzplanung und die Mitarbeiterabteilung zu entlasten.

Mehr zum Thema