Diplom Kaufmann Weiterbildung

Weiterbildungsdiplom in Betriebswirtschaftslehre

Das Diplom Kaufmann ist ein anerkannter Abschluss, der Sie für die Arbeit in verschiedenen Branchen qualifiziert. Ich habe mein BWL-Studium im letzten Semester erfolgreich abgeschlossen und kann mich nun endlich Diplom-Kaufmann (FH) nennen. Für die anschließende Weiterbildung steht eine große Auswahl an Zusatzqualifikationen zur Verfügung.

Dipl. Kaufmann (FH)| Universitäten, Fachhochschulen, Studiengänge und Studiengebühren

Welche Aufgaben haben Sie als Diplom-Kaufmann? Nichtsdestotrotz bleibt es für viele Arbeitgeber ein bekannter und populärer Hochschulabschluss. Im Rahmen des Studiengangs Diplom-Kaufmann werden Sie sich zu einem Spezialisten weiterentwickeln, der Managementpositionen im oberen und oberen Kader einnehmen kann. Weil in fast allen Betrieben kaufmännische Kenntnisse nachgefragt werden, haben Sie die Chance, in den verschiedensten Bereichen und Branchen eine Stelle zu erlernen.

Eine typische Tätigkeit des Diplom-Kaufmanns ist das Buchhaltung. Die folgenden Universitäten führen den Titel Diplom-Kaufmann: Mit der Allgemeinen Universitätsreife, der Fachgebundenen Universitätsreife oder der FH können Sie Ihr Hochschulstudium als Diplom-Kaufmann anstreben. Sie haben auch die Gelegenheit, ohne Reife oder ohne Fachhochschule zu sein. Voraussetzung für die Fortsetzung des Studiums ist ein erster Universitätsabschluss oder eine allgemein gültige Schulabschluss.

Wer als Diplom-Kaufmann arbeiten möchte, sollte im Idealfall Freude an der Physik haben. Das Studium zum Diplom-Kaufmann gliedert sich in der Regelfall in einen Grund- und einen Hauptstudiengang. Zusätzlich erwerben Sie Wissen in den Themenbereichen Buchhaltung und Vertriebsmanagement und lernen, wie man ein Unter-nehmen führt. Sie können nach etwa der Mitte des Studiums in der Praxis in der Praxis aus einer Vielzahl von Vertiefungen wählen und sich je nach Interesse und Stärke für eine oder mehrere Vertiefungen wie z. B. im Bereich des Controllings, des Marketings oder des Human Resources Management aufstellen.

Bei WINGS haben Sie zum Beispiel auch die Chance, einen Kurs mit einem zusätzlichen Zertifikat für das Gesundheitssystem zu durchlaufen. Zur Sicherstellung eines hohen Praxisbezugs ist ein Praktikumssemester erforderlich, vor allem für das Präsenztest. Darüber hinaus gibt es an einigen Universitäten besondere Fachseminare zum Thema Arbeitszeitmanagement oder Arbeitsrecht, mit denen Sie Ihre Fähigkeiten für den Berufseinstieg ausbauen können.

Für den Erwerb eines Diplom-Kaufmannsabschlusses ist die Teilnahme an einem Voll-, Teilzeit- oder Fernstudium erforderlich. Deine Abschlussarbeit rundet dein Studium ab. Wenn der Prüfungsausschuss Ihre Leistung und Ihre Präsentation mit einer positiven Bewertung beurteilt, können Sie sich nun Diplom-Kaufmann (FH) aussprechen. Das Diplom-Kaufmann (FH) wird in der Praxis in der Praxis an Universitäten und Hochschulen angeboten.

Allerdings gibt es mit der Greifswalder Hochschule eine Hochschule, an der Sie ein Studiengang mit dem oben genannten Grad beginnen können. Der Regelstudienzeitraum für das Diplom liegt bei 7 bis 9 Semestern für den Präsenz- und Fernunterricht. Für ein Studienaufenthalt an Universitäten mit privater Förderung fallen rund EUR 30000 an.

Bei dem berufsbegleitenden Fernstudiengang bezahlen Sie je nach Studium zwischen EUR 6.000 und EUR 10.500. Die Einstiegsvergütung eines Diplom-Kaufmanns beträgt ca. 2.500 bis 3.300 Euro pro Jahr. Gemeinsame Sektoren für Wirtschaftsabsolventen sind: Das Berufsbild des Diplom-Kaufmanns zählt zu denjenigen Fachgruppen, deren Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt gleich bleibend oder gar steigend ist.

Alternativ zum Diplom-Kaufmann können Sie auch ein allgemein betriebswirtschaftliches Studienprogramm mit dem Titel eines Bachelors oder Masterstudiums anstreben.

Mehr zum Thema