Diplom Bibliothekar

dipl. Bibliothekarin

Noch vor wenigen Jahren war der gebräuchlichste Abschluss das Diplom (Diplom- Bibliothekar/in). Guten Tag! Ich habe gerade meinen Hochschulabschluss in Bibliothekswesen gemacht. Lehrgang Diplom-Bibliothekarin/-Bibliothekar (FH) / Bibliothek und.

HU Berlin Schicksalsstudie

Noch vor wenigen Jahren war der gängigste Studiengang das Diplom-Bibliothekar/in. Der Diplomabschluss an den dt. Universitäten wurde im Zusammenhang mit der Neuorientierung der Abschlüsse im Sinne des Bologna-Prozesses nun durch Bachelor- und Masterstudiengänge aufgesetzt. Der Bachelorstudiengang dauert in der Regelfall 6-7 Studiensemester, der darauf basierende Masterstudiengang weitere 3-4 Studiensemester.

Das Diplom wurde in der Regelfall nach 8 Studiensemestern vergeben. In der öffentlichen Verwaltung mündet der Bachelor-Abschluss (früher: Diplom) in eine Karriere in der oberen Klasse des öffentlichen Dienstes. Für den öffentlichen Sektor ist der Bachelor-Abschluss von Bedeutung. Im Rahmen des Bachelor-/Diplomstudiums können bis zu mittlere Büchereien oder Arbeitsgruppen oder Gruppen verwaltet werden. Laut TÜV sind Positionen im oberen Dienstbereich in der Allgemeinen in der Gehaltsgruppe 8-10 zusammengefasst (diese Informationen dienen nur der Orientierung).

In der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder der Bundesrepublik Deutschland wurde entschieden, dass ab 2008 Masterstudiengänge - auch an Hochschulen - die Voraussetzungen für eine Höherqualifizierung im Öffentlichen Sektor nachkommen werden. Dies wird sich in Zukunft auf die Anwendungsmöglichkeiten, das Anforderungsprofil und die Aufgabenstellung der Master-Absolventen von Bibliotheks- und Informationskursen auswirken, was sich auch auf den Zugriff auf den übergeordneten (wissenschaftlichen) Bibliotheksservice auswirken wird.

Welche Aufenthaltsorte der Hochschulabsolventen gibt es im Sommer 2007 unter der Federführung von Prof. Meinhardt: In welchen Bereichen, mit welchem Gehalt, in welcher Berufssituation haben sich die Hochschulabsolventen auf dem Markt durchsetzen können? Umfrage unter Hochschulabsolventen des Studienganges Bibliothekswissenschaft/Bibliotheks- und Informationswissenschaften der Hochschule Leipzig zur retrospektiven Evaluierung von Studium, Berufsstart und beruflicher Weiterentwicklung.

Diplomarbeit, Fachbereich Media, Fachhochschule Leipzig (FH). An welchen Universitäten wird ein Bibliotheksstudium angeboten? Um sich über die Inhalte Ihres Studiengangs, die Studiengänge und die Studiengänge aktuell zu informieren, besuchen Sie am besten die Website der Universität. Einen Überblick über die einschlägigen Universitäten bietet die Datenbasis für Ausbildungszentren, Praktika und Studienangebote (DAPS) des Berufsverbandes Informationsbibliothek (BIB).

An einigen Instituten gibt es Blogs und Informationen über Studienprojekte, Nachrichten zu Unterricht und Studien sowie über eventuelle Aufenthalte im Ausland, Berufsaussichten und vieles mehr.

Mehr zum Thema