Die besten Ausbildungsplätze 2016

Beste Ausbildungsplätze 2016

Bei der Deutschen Flugsicherung stehen nur 60 Ausbildungsplätze zur Verfügung. Jedes Jahr aufs Neue: Auch 2016 führten kaufmännische Berufe die Hitliste "Deutschlands beliebteste Ausbildungsberufe" an. Hier lernst du auch, wie du am besten weitermachen kannst. Wer ein Studium nicht verpassen will, aber gleichzeitig auch die praktische Arbeit erleben möchte, sollte am besten ein duales Studium bei uns absolvieren. Von uns können Sie spannende Aufgaben und beste Perspektiven erwarten.

Ausbildung, Stellen, Praktika, Praktika

Bei der Preisverleihung der IHK Dresden, an der auch der sächsische Regierungschef Stanislaw Tillich (links) teilnahm, Stephan Hänel (2. von rechts). In Chemnitz, Dresden und Leipzig wurden am Donnerstag, den 11. Oktober 2016 im Zuge eines Festakts im Wehrtechnischen Geschichtsmuseum Dresden die besten jungen Fachkräfte des Jahrgangs 2016 prämiert.

Der Premierminister des Freistaats Sachsen, Standesbeamter Tillich, sprach. Zusammen mit Dr. Günter Bruntsch, dem Präsidenten der Industrie- und Handelskammer Dresden, überreichte er dann in den Schlussprüfungen 2016 (darunter 28 Jugendliche und 32 Jugendliche ) die Anerkennungsurkunden und Trophäen an die 60 besten Berufe. Vorraussetzung für den besten Titel war eine Punktzahl von 91,5 von 100 erreichbaren Werten und das bestmögliche Resultat aller Trainees innerhalb eines Stellenprofils.

Die Ausbildungsunternehmen bekommen im Zuge der Verleihung der besten Prüfungsabgänger auch die Verleihung der Prämie "Exzellenter Ausbilder 2016".

Best Practice Beispiel: Auf dem Weg zum Training 4.0

Der Landmaschinenbau der Bernard Kronen Gesellschaft mit Sitz in Spaelle und natürlich deren Herstellung unterliegt einer fortschreitenden Automatisierung. Die Besichtigung der Lehrwerkstatt für Mechaniker in Spaelle zeigt, wie es Krones gelungen ist, den darauf abgestimmten Einstieg in die Schulung 4. 0 zu schaffen. Das Unternehmen Bernard Kronenfabrik Bernard Kronengesellschaft & Co.

Kronen ist einer der großen Unternehmer im Elbe. Derzeit bilden wir am Produktionsstandort Speelle 38 junge Menschen zu Mechatronikern aus. Viele von ihnen haben Erfahrung in der Instandsetzung von landwirtschaftlichen Maschinen, die sie auf ihrem eigenen Betrieb durchführen können. In der Schulung werden diese Praxiserfahrungen konsequent aufbereitet.

Die Umsetzung von Beispielprojekten nimmt in der Aus- und Weiterbildung bei Krones eine Schlüsselrolle ein. Der Nachwuchs entwickelt Ausbildungsmodelle. Die im Rahmen der Schulung weiterentwickelten Geräte bedienen dann die KRONEKunden sowie die Servicetechniker im Handel als Demonstrations- und Trainingsobjekte an. In mehreren Schulungsräumen bei Krones sind nun die in der Lehrwerkstatt errichteten Schulungsplätze eingerichtet.

Mit Fehlersimulationsfunktionen haben die Teilnehmer die Geräte so ausgerüstet, dass im Fehlerfall die korrekte Handhabung der Steuergeräte und die Eingaben auf den Touchscreen-Displays geschult werden können. Die komplexen Lernmaterialien, die die Mechatroniker bei Krone erwerben müssen, werden durch die Schaffung von Ausbildungsmodellen in aussagekräftige, gesamtheitliche und beispielhafte Lernbereiche unterteilt.

Es geht nicht nur darum, die Mechanik und Elektronik der Models und deren Programmierungen funktionstüchtig zu machen. Auch müssen die Trainees darüber nachdenken, wie sie das Muster so aufbauen können, dass die individuellen Prozesse von Außenstehenden verstanden und verstanden werden können. Sämtliche Modellierungen werden immer im Zuge eines Gesamtprojektes durchgeführt.

Daher müssen sich die Teilnehmer alle Bauteile und Auskünfte über das jeweilige Fahrzeug selbst einholen. Diese reichen vom Kauf der benötigten Elektronik- und Mechanikteile über die Befragung von Maschinenentwicklern oder IT-Spezialisten, die Internetrecherche bis hin zum Herunterladen von Softwares und entsprechender Werkzeuge aus den Unternehmensdatenbanken. Anschließend entwerfen die Teilnehmer das Ausbildungsmodell selbständig und stellen es in der Schlosserei her, montieren und verdrahten die Elektronikkomponenten an den Steuergeräten, montieren die Simulationssoftware und parametrieren die Funktionalitäten.

Sie haben nur eine Beratungsfunktion und gibt bei Problemen Hinweise. Zur Konstruktion der Modellbauteile steht den Teilnehmern im Schulungszentrum ein Steharbeitsplatz mit den erforderlichen Geräten für die Bereiche Technik und Elektrotechnik zur Verfüg. Computerarbeitsplätze für Internetrecherche, Programmgestaltung und Dokumentationen befinden sich in einem Trainingsraum. Teilweise werden die Entwürfe von den Praktikanten auch für die Endprüfung der Mechatronik-Ingenieure als Betriebsauftrag entwickelt.

Sie können aus einem Auftragspool zusammen mit den Trainern die gewünschten Trainingsprojekte aussuchen. Der Auszubildende hatte die Aufgabenstellung, auf der Grundlage der gewonnenen Erkenntnisse ein elektronisches Kontrollmodell zu erarbeiten - auch unter Berücksichtigung von Sicherheitsgesichtspunkten. Dabei mussten die Trainees ihr Branchenwissen in das Gesamtprojekt einzubringen und sich fachübergreifend über die Entwicklungen auszutauschen.

Ursprünglich ging es auch hier darum, die erforderlichen Angaben und Information sowie die Bestandteile eigenständig zu erwirken. Zusätzlich zur Einrichtung der Mechanik und der Montage der Elektronikkomponenten musste ein ganzer Herstellungsprozess miteinander verbunden und mit Sensorik und Aktorik aufbereitet werden. Sie wurden auch von IT-Auszubildenden und Mediaentwicklern bei der Erstellung eines Web-Interfaces unterstützt.

Berufsschulen im Landkreis Osnabrück: Nicht nur während der Projektierung, sondern auch während der Produktionsausbildung sollten junge Menschen erlernen, den Gesamtkontext immer im Auge zu haben. Auf diese Weise erfahren sie, wie die Einzelkomponenten in eine landwirtschaftliche Maschine eingebunden werden und wie das Zusammenspiel der vielschichtigen Elemente entsteht.

Auf einem Arbeitsplatzcomputer ruft der Auszubildende die Spezifikationen für die Installationen (hier z.B. die Akkueinheit und deren Verkabelung) ab. Darüber hinaus stehen den Praktikanten Handbücher mit Bauzeichnungen zur Verfügung. So gewinnen die Trainees einen Einblick in den kompletten Produktionsprozess.

Mehr zum Thema