Die best Verdienten Jobs

Der am besten verdiente Job

Auf der US-Website PayScale.com haben wir zusammen mit CNNMoney die Jobs zusammengestellt, bei denen Sie in den USA am meisten Geld verdienen und sich verkaufen können. Technischer Gehaltsvergleich: In welchen Berufen verdienst du am besten?

Bei der Nutzung dieser Webseite werden Ihre Daten anonymisiert oder zur Optimierung der Werbeaussagen für Sie genutzt..... Möchten Sie keine nutzungsbezogene Werbebotschaft mehr von den hier aufgeführten Providern empfangen, können Sie die Datenerfassung vom entsprechenden Provider gezielt ausblenden. Nicht, dass Sie in Zukunft keine Werbeeinblendungen mehr bekommen, sondern dass die Lieferung konkreter Werbeeinblendungen nicht auf anonymen erhobenen Nutzdaten basiert.

Google: Die 20 am besten bezahlten Jobs

Welche Einnahmen erzielen Googles Mentoren? Das ist das Rangliste (umgerechnet in Euro): Der gewöhnliche Vertriebsmitarbeiter hat das geringste Einkommen. In Google legen die Entwickler und Techniker die Ausrichtung fest. Das bedeutet, dass Vertriebs- und Kundenbetreuer weniger bedeutsam und daher nicht so gut entlohnt sind. Diese Menschen haben damit mehr als gewöhnliche Arbeitnehmer erlöst. Software-Entwickler bei Google verdienten gutes Kapital.

Seniorenbetreuerinnen und -betreuer erwirtschaften immer noch mehr als der hauseigene Entwickler. Bei der riesigen Datenmenge, mit der das Unternehmen zu tun hat, ist auch der zuständige Sachbearbeiter von Bedeutung. Der Datenbereich ist das Anliegen von Googles - ohne ihn geht nichts. Natürlich wird auch die Verantwortlichkeit übernommen. Damit alle Geschäftsvorgänge reibungslos ablaufen, gibt es bei der Firma Googles Business Analysten.

Eine Arbeit, die viel Berufserfahrung erfordert und daher gut entlohnt wird. Die Oberflächendesigner stellen sicher, dass die Oberflächen jedes Google-Produkts visuell attraktiv sind. Weil niemand schreckliche Benutzerschnittstellen erwirbt, ist diese Stelle dementsprechend bedeutend und gut bezahl. Für ein störungsfreies Intra-tranet bei Googles gibt es den Netzwerkingenieur.

Alles wird in perfektem Zustande gebracht, damit weiterhin in der Firma viel Arbeit geleistet werden kann. Dort, wo Oberflächendesigner das Ergebnis ansprechend gestalten, sorgen UX-Forscher ( "User eXperience") dafür, dass Google weiss, welche Betriebskonzepte der Verbraucher einsetzen will. Der Product Marketing Manager sollte erfahren, welche Artikel der Verbraucher von Google erwarten und/oder auch erwerben möchte.

Während sowohl die Angebots- als auch die Nachfrageentwicklung den Gesamtmarkt bestimmt, ist diese Aufgabe für den Umsatz des Unternehmen entscheidend. Schlüsselfunktionen werden kaum schlecht ausbezahlt. Google ist ein Unternehmen, das sich mit dem Thema Computersoftware beschäftigt. Dementsprechend bedeutsam und gut dotiert sind die Entwicklungsingenieure, die sich täglich um die einwandfreie Funktion der Googlesoftware bemühen.

Die Vertriebsingenieure kümmern sich um die fachlichen Fragen, die bei der Markteinführung von Google-Produkten durch ein mittelständisches Untenehmen entstehen können. Beispielsweise die Implementierung von Google Mail in einem Unternehmens. Natürlich verdiene das Untenehmen ohne die Google-Seite keins. Bei so viel Einsatz von Geldern brauchen Sie jemanden, der sich um die Sicherheit und Zuverlässigkeit der Webdienste achtet.

Damit neue Artikel auf den Markt kommen, benötigen Sie eine eigene Entwicklungsabteilung. Im Bereich Forschung und Entwicklung wird an neuen Software-Lösungen wie Google Now gearbeitet. Google benötigt auch gute Techniker für die IT. Sie bearbeiten Projekte wie Google Glass oder Chromecast. Für super Projekte wie das führerlose Fahrzeug oder Google Street View benötigt Google Forscher.

Dies bringt die wirklich großen Schritte des Konzerns und sieht auch entsprechend viel Kapital auf ihrem Account anwachsen. Software-Entwickler stehen immer noch an der Weltspitze der Lohnpyramide des Handels. Das Beste von ihnen bringt das meiste mit sich. Mit dieser Stelle erwirtschaften sie fast das Doppelte wie interne Software-Entwickler.

Für die Web-Suche bevorzugt Google nun Websites, die mit HTTPS geschützt sind. Google will damit zu mehr Schutz im Internet beizutragen.

Mehr zum Thema