Die Ausbildung

Training

Ein wesentlicher Entscheid, wie die Berufswahl, muss reifen. Biel-Seeland ist eine Hochburg für die Ausbildung in technischen Berufen. "Fit für die Ausbildung" aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds, Ziel. Im Mittelpunkt stehen unsere Ausbildungen/Studiengänge ab August oder Praktika im Unternehmen.

Home - Mein Weg zum Training

León ist in der Ausbildung zum Bürokaufmann. Aber wie hat er seinen Lehrplatz erlangt? Hier ist Leon. Derzeit ist er in der Ausbildung zum Bürokaufmann. Er begann seine Ausbildung im vergangenen Monat. León hat viele Freundinnen und Freundschaften und kommuniziert oft mit ihnen über soziale Netzwerks. Die meiste Zeit veranstaltet Leon die Joint Ventures.

Im Alter von 15 Jahren begann Leon, sich über Lehrberufe zu unterrichten. Lieber würde er eine Ausbildung haben. Dabei wurde ihm schon frühzeitig klar, dass ihm die Praxis mehr Spaß macht als das Erlernen in der Praxis. Die Ausbildung in Deutschland ist in der Praxis in der Praxis zweifach. So lernt der Auszubildende zweimal: Er sammelt Berufserfahrungen bei seinem Auftraggeber und erlernt wichtige Grundkenntnisse in einer Berufsfachschule.

Von großem Nutzen ist, dass die Trainees frühzeitig in die Berufswelt eintreten. Du wirst von Beginn an in die Ausbildung einbezogen und lernst das Berufsleben mit ein. Sie ist die Verfasserin des Beitrags und lebt als freiberufliche Publizistin in Berlin. Begleiten Sie sechs deutsche Jugendliche auf ihrer Deutschlandreise: Sehen Sie sich Filme an, erleben Sie die Spannung und praktizieren Sie Deutschland!

Biel-Seeland ist eine Festung für die Ausbildung in technisch orientierten Berufsgruppen.

Die überdurchschnittlich vielen Lernenden in der Metropolregion Biel-Seeland werden in einem technisch orientierten Ausbildungsberuf unterwiesen. Dies ist ein zentrales Ergebnis der am vergangenen Donnerstag vom Verband Seeland-Biel/Bienne und der Handelskammer Seeland-Seeland vorgelegten Berufsbildungsstudie. Aus der Untersuchung geht hervor, dass die Herkunftsregion in der beruflichen Bildung als Fachregion klassifiziert werden kann. "Zugleich haben wir für bestimmte Berufe im Bereich der Technik freie Ausbildungsplätze und damit einen selektiven Fachkräftemangel", erklärt Gilbert Häürsch von der Handelskammer des Bundeslandes Biel.

Damit wird nun deutlich, wie die Anziehungskraft der Ausbildungsregion für die Lernenden weiter gesteigert werden kann. Im Raum Biel-Seeland gehören die Tätigkeiten in der IT-Branche nicht zu den Top 20, auch wenn diese Branche landesweit als eine aufstrebende Branche angesehen wird. Zielgerichtete Maßnahmen in Zusammenarbeit mit den Fachverbänden werden laut der Untersuchung empfohlen.

Mehr zum Thema