Deutsche Post

Die Deutsche Post

Die Deutsche Post Da die Anzahl der Postsendungen stark abnimmt, sind die finnischen Zusteller auch als Betreuer auf ihren Reisen tätig. Ähnliche Erwägungen gibt es in Deutschland - denn der Absatzmarkt ist groß und wachsend. Die Produktionskapazität wird gar um das Doppelte gesteigert. Vor zwei Jahren hat die Post das Portemonnaie auf Standardbriefen letztmals aufgestockt - jetzt will sie es wieder tun.

Die Deutsche Post

Da die Anzahl der Postsendungen stark abnimmt, sind die finnischen Zusteller auch als Betreuer auf ihren Reisen tätig. Ähnliche Erwägungen gibt es in Deutschland - denn der Absatzmarkt ist groß und wachsend. Die Produktionskapazität wird gar um das Doppelte gesteigert. Vor zwei Jahren hat die Post das Portemonnaie auf Standardbriefen letztmals aufgestockt - jetzt will sie es wieder tun.

Post: Postchef und Leiter des DHL-Pakets Achim Dünnwald außerhalb des Büros

Deutsche Post DHL hat aus dem Elend des Pakets weitere Folgen gezogen. Im Jahr 2016 übernahm Dünwald das Büro und war zuvor für den Paketversand in Deutschland und mehreren europ. Staaten verantwortlich. Mit großem Vorsprung ist DHL Paket auf dem dt. Kontinent führend, beschwert sich aber über sinkende Umsätze. Berichten zufolge ist das Personal der erste offizielle Akt des neuen Starke im Paketzweig der Post, Ken Allen (63).

Wir bei Allen schätzen solide Führungskräfte, die dem täglichen Geschäft nahe stehen. Der ehemalige Consultant von McKinsey, Dünnenwald, dagegen, wird als mehr analytisch angesehen und fügt sich daher nicht in Allens System ein.

DHL-Konzern Deutsche Post - Marketingkampagne des Berichtsjahres - Transportation

Unternehmensbeschreibung: Der Deutsche Post DHLKonzern ist weltweit der größte Logistikdienstleister und Postdienstleister. Die Gruppe vernetzt Menschen und Markt und erleichtert den Welthandel. Strategische Zielsetzungen sind es, für unsere Kundinnen und Servicepartner, Mitarbeiter und Kapitalgeber die erste Adresse der Welt zu sein. Der Deutsche Post DHL Kon-zern will bis 2050 eine emissionsfreie Distribution erreichen.

Der Deutsche Post DHL Kon-zern ist der international fÃ?hrende Dienstleister fÃ?r die Bereiche Post- und Logistikkommunikation. Die Gruppe vernetzt Menschen und Markt und erleichtert den weltweiten Handel. Die Gruppe kombiniert zwei leistungsstarke Marken: Die Deutsche Post ist Europas führendes Postunternehmen, DHL verfügt über ein umfassendes Leistungsportfolio aus den Bereichen internationaler Express-Versand, Güterverkehr, Supply Chain Management und E-Commerce-Lösungen. Der Deutsche Post DHL ist mit rund 510.000 Mitarbeitern in über 220 Märkten und Regionen der Erde vertreten.

2016 erwirtschaftete der Unternehmensbereich einen Gesamtumsatz von mehr als 57 Milliardär. Green Logistics ist unser Teil einer nachhaltigeren Welten. Als Teil des gruppenweiten Umweltprogramms GoGreen erarbeiten wir mit innovativen Massnahmen die Zukunftsfähigkeit unseres eigenen Unternehmens und der unserer Kundinnen und derer. Der Deutsche Post DHL ist der Vorreiter der Industrie im Umwelt- und Klimasicherheit.

Bereits 2008 und damit vor allen anderen Logistikunternehmen hat sich der Unternehmensverbund zu einem Klimaschutz-Ziel verpflichtet, das bereits 2016, vier Jahre vor der selbst gesetzten Deadline, verwirklicht wurde. Über unser neuartiges, noch ehrgeizigeres und weiterreichendes Klimaschutz-Ziel haben wir im MÃ??rz 2017 die globale Ã-ffentlichkeit informiert: Als weltweit gröÃ?ter Logistik-Dienstleister wird der Deutsche Post DHLKonzern bis 2050 seine Treibhausgas-Emissionen auf Null senken.

Um unsere Aufgabe im Jahr 2050 zu verwirklichen, setzen wir auf die Umsetzung konkreter Unterziele, die wir bis 2025 anstreben. Der Auftrag 2050 ist in der Welt der Logistik einmalig. Damit unsere Vision 2050 Wirklichkeit wird, benötigen wir viele Mitstreiter: -Kunden sollten vorzugsweise umweltfreundliche Logistik-Lösungen erwerben und uns die Chance bieten, ihre Lieferkette zu optimier.

Mehr als 510.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Unternehmen müssen die Ziele kennen, um noch schonender mit den Mitteln umzugehen. Wir wollen, dass unsere Anleger uns auf dem Weg in eine umweltfreundliche Entwicklung mitgehen. Technologie- und Innovations-Partner sowie Verkehrsdienstleister müssen davon überzeugen, mit uns zusammen umweltfreundliche Logistik-Lösungen zu erarbeiten und zu implementieren. Die Kommunikationsoffensive startete am 9. Mai 2017: CEO Frank Appel gab zunächst die Rekordergebnisse 2016 der Bilanz-PK und dann der Missionsstation 2050 bekannt - danach war es ein frischer Wind - wir haben unsere Nachricht von der Null-Emissions-Logistik auf allen Wegen bis 2050 in die Ã-ffentlichkeit getragen: von der Rede von Frank Appel bei der Bilanz-PK Ã?ber den neugestalteten Gogo-Grün-Bereich auf der Konzern-Website und Social Media-AktivitÃ?ten bis zur Logointervention.

Es gibt niemanden in der Gruppe, der die Aufgabe 2050 nicht durch einen Film, einen Flyer, eine Infografik, ein Plakat, einen Rundbrief, ein Plakat, einen Verkaufsständer und andere Materialien kennengelernt hat. Seitdem geht die in Deutschland initiierte Aktion um die ganze Erde. Es handelt sich um Kommunikationsmitarbeiter in 220 Staaten der Erde. Nachhaltige Kommunikation zu den Themen Leitbild 2050 und GoGreen ist daher nicht getrennt vom Geschäft, sondern Teil des Unternehmens.

Mehr zum Thema