Der Bestbezahlte Job

Die am besten bezahlte Stelle

Wohin das größte Geld lockt und wie man den richtigen Job bekommt: Das Elektro- und Metallkunsthandwerk bietet vor allem die am besten bezahlten Arbeitsplätze. Eine hoch bezahlte Arbeit erfordert immer einen Abschluss - Wahrheit oder Missverständnis? Heute stellen wir Ihnen die zehn bestbezahlten Google-Jobs vor. Was sind die am besten bezahlten Teilzeitjobs für Studenten?

Dies sind die am besten bezahlten Arbeitsplätze in der Immobilienwirtschaft.

Spitzenverdiener in der zweiten Zeile sind die Vermietungsleiter mit einem durchschnittlichen jährlichen Gehalt von 215.400 EUR. Danach folgten die Portfolioverantwortlichen mit 125.200 E. Es folgten die Verantwortlichen des Portfoliomanagements. Mit einer durchschnittlichen jährlichen Vergütung von 116.700 EUR belegen die Heads of Asset Management den dritten Platz. Manager, die nicht unmittelbar im Stammgeschäft tätig sind, erzielen dagegen signifikant weniger: So erhalten beispielsweise laut Lohnstudie ein Facility-Management-Manager einen Median von 68.400 EUR pro Jahr, ein Customer Service Manager 56.800 EUR.

Vertriebsleiter dagegen können mit einem jährlichen Gehalt von 114.500 EUR gerechnet werden. In neun von zehn Immobilienunternehmen ist Talentmanagement, also die Gewinnung und Erhaltung von hoch qualifiziertem Fachpersonal, ein entscheidender Trendsetter und ein Wettbewerbsfaktor für die Zukunft.

Dies sind die 10 besten bezahlten Google-Jobs.

Googles ist ein populärer Arbeitsgeber. Aber wie viel kann man mit einem der beliebten Google-Jobs erwirtschaften? Bei Google gibt es viele gute Argumente für einen Job. Andererseits wurde Google bereits mehrfach als bester Auftraggeber in den USA ausgezeichne. Der Google Uhrenblog hat alle Resultate gesammelt. Heute stellen wir Ihnen die zehn Google-Jobs vor, die derzeit im Schnitt am besten bezahlt werden.

Schauen Sie sich unsere Stellenbörse an - hier erwarten Sie mehr als 20.000 Stellen in der It-Welt! An zehnter Stelle unter den am höchsten bezahlten Google-Aufträgen steht der Produktmanager mit einem jährlichen Gehalt von 185.000 US-Dollar.

Bestverdiente Teilzeitjobs für Studenten

Die meisten Studierenden haben zu Beginn ihres Studiums immer die gleichen Fragen: Wie verdiene ich mein Mietzinsgeld, wie zahle ich Studiengebühren und wie kann ich ab und zu Gelder sammeln, um auszugehen? Es ist uns gelungen, die Arbeitsmöglichkeiten für Studenten zu evaluieren, um zumindest zur Studienfinanzierung beizutragen.

Hier haben wir das gesamte Repertoire an Studentenjobs ausgewertet, die uns zur Verfügung standen und in sinnvolle Stellen aufgeteilt werden mussten. Ungewöhnliche Aufgaben, die selten nachgefragt werden, haben wir ignoriert, da sie den Studierenden keine verlässlichen Planungsmöglichkeiten bieten. Vielmehr wollten wir die Frage untersuchen, ob es Stellen gibt, auf die sich ein Student wirklich spezialisieren kann, um sein Budget rasch zu erhöhen.

Es wurden 27 typische Tätigkeiten untersucht, die Studenten ausüben können. In der Regel müssen die Aufträge deutlich voneinander getrennt sein. Allerdings gibt es zahlreiche Arbeitsplätze in Unternehmen, die besonders "studienorientiert" sind. Dies gilt insbesondere für Studierende, die sich in einer bestimmten Ausbildung oder einem bestimmten Studiengang befinden. Aufgrund der Vielfalt dieser Berufe und Studienmöglichkeiten haben wir diese unter der Rubrik "Werkstudent" zusammengefasst.

Dies haben wir nur dann nicht getan, wenn eine Stelle, die regelmäßig nachgefragt wird, deutlich von den anderen Werkstudentenstellen unterscheidbar ist. Man kann z.B. unterscheiden zwischen Aufträgen, bei denen "Programmierung" oder z.B. "Grafikdesign" im Vordergrund stehen. Zunächst haben wir den einfachen Stundenlohn der Arbeitsplätze miteinander verglichen.

Zu diesem Zweck haben wir die Vergütung von über 10000 bei uns eingegangenen Bestellungen in den letzten 12 Monaten bewertet. Im zweiten Teil haben wir berücksichtigt, dass nicht nur der Stundenlohn über die Attraktivität eines Arbeitsplatzes entscheidet. Einerseits ist zu berücksichtigen, dass bestimmte Arbeiten über einen längeren Zeitraum "in einem Stück" ausgeführt werden.

Das ist besonders relevant, wenn es eine bestimmte Reisezeit gibt, die ein Student zurücklegen muss. Andererseits haben wir berücksichtigt, dass einige Aufgaben eine gewisse Vorbereitungszeit erfordern, während andere sofort ausführbar sind. Wir haben die Stunde auf 60 Minuten normalisiert. Insbesondere für Lehraufträge wird eine Stunde in der Regel als 45 Minuten (Schulstunde) angesehen.

Dies ist in der Praxis jedoch nicht relevant für den Unterricht oder Sprachunterricht, da 90 Minuten in der Regel ohnehin gelehrt werden, Musikunterricht dauert in der Regel nicht länger als 45 Minuten. Dabei mussten wir den Stundenlohn auf 60 Minuten "hochrechnen". Aber auch für einen anderen Job mussten wir den Gehalt für die Umstellung auf 60 Minuten "hoch" setzen:

Ausgehend von der vollen Stunde ist St. Nikolaus der bestbezahlte Teilzeitjob für Studenten. Mit über 80 Euro ist sein Stundenlohn weitaus höher als der zweithöchste Stundenlohn für den Job - Musikunterricht. Glückliche Kinderaugen und der Überraschungseffekt sind es den Eltern schuldig, einen tiefen Halt in der Brieftasche zu haben.

Aber auch andere Arbeiten werden stundenweise gut bezahlt. Generell ist jedoch zu erkennen, dass es in der Regel die Arbeitsplätze mit kurzen Arbeitszeiten sind, die einen hohen Stundenlohn haben. Für die "Schüler" des Unterrichts erscheint es von großem Nutzen, einen qualifizierten Schüler für den Sprachunterricht oder den Unterricht zu gewinnen.

Damit sich die Reise für ihn rechnet, muss der Stundenlohn daher höher sein. Andererseits sind Berufe, in denen Studierende über einen längeren Zeitraum beginnen, am Ende des Stundenlohnspektrums häufiger zu finden. Der Arbeitsaufwand für diese Aufträge ist jedoch in der Regel länger als nur eine Stunde oder 90 Minuten.

Eine Bürotätigkeit wird in der Regel von einem Studenten für mindestens einen halben Tag erledigt, eine Serviceaufgabe oder eine Supervisionsaufgabe dauert ebenfalls wesentlich länger. Daraus lässt sich schließen, dass der Stundenlohn allein nicht zumindest eine überzeugende Aussage darüber zulässt, ob die Vergütung für einen Studenten attraktiv ist. Vielleicht verschlingt die Reisezeit allein den höheren Stundenlohn und es rechnet sich trotz guter Bezahlung nicht, einen Job zu beginnen.

Nachfolgend werden daher weitere Faktoren berücksichtigt, die wichtige Entscheidungsfaktoren bei der Ausübung einer Tätigkeit sind. In die Vergütung der Arbeitsplätze wollen wir zwei weitere Elemente aufnehmen, die bei der Frage, wann die Vergütung attraktiv ist, entscheidend sein sollten. Einerseits ist dies die Ankunftszeit. Andererseits ist die Vorbereitungszeit wichtig, die ein Student vor der Arbeit investieren muss.

Hinsichtlich der Ankunftszeit können wir eine relativ einfache Annahme machen. Warum die Reisezeit zwischen den einzelnen Berufen unterschiedlich sein sollte, ist per se nicht klar. Die Pendelzeit für Studenten haben wir auf 45 Minuten pro Fahrt festgelegt. Wir haben nur zwei Aufträge bemerkt, bei denen wir hier eine Ausnahme gemacht haben.

Gärten befinden sich in der Regel auf dem Land, weshalb wir die Pendelzeit pro Strecke auf 60 Minuten für Gartenarbeiten erhöht haben. Das ist umso wichtiger, als die längere Fahrzeit in der Regel nicht durch einen höheren Stundenlohn kompensiert wird. Für andere Tätigkeiten wird in der Regel ein Zuschlag auf das Gehalt gewährt, wenn die Tätigkeit sehr weit außerhalb einer Universitätsstadt stattfindet (diese Zuschläge sind in Abb. 1 bereits im Durchschnittsgehalt enthalten).

Andererseits mussten wir bei der Tierpflege die doppelte Reisezeit berücksichtigen als bei anderen Arbeiten. Hinsichtlich der Vorbereitungszeit gehen wir davon aus, dass die Aufgaben Sprachunterricht, Nachhilfe und Computerunterricht eine Vorbereitungszeit von 30 Minuten erfordern, die nicht separat bezahlt wird. Darüber hinaus erfordert der Nikolausjob auch eine gewisse Vorbereitungszeit von ca. 45 Minuten pro Mission.

So müssen beispielsweise Informationen über die Kinder im Voraus bei den Eltern eingeholt werden, für jeden neuen Job muss die Reise geplant werden sowie eventuell eine Reiseroute und auch der Kauf von Kostümen benötigt einige Zeit, die auf eine begrenzte Anzahl von Einsätzen im Jahr verteilt werden muss. Umgekehrt ist es auffällig, dass die in Abb. 1 sehr weit vorne liegenden Aufträge nun etwas weiter hinten erscheinen.

Das bedeutet jedoch nicht, dass es sich nicht auszahlt, diese Arbeitsplätze anzunehmen. Gerade bei kurzen Jobs wie Nachhilfe oder Sprachunterricht ist die Reisezeit von großer Bedeutung. Dabei sollten die Schüler lieber auf eine kurze Reisezeit achten. So kann der angepasste Stundenlohn individuell und rasch auf einen Bereich erhöht werden, der die Aufnahme dieser Tätigkeiten lohnenswert macht.

Auf der einen Seite ist die Tierpflege natürlich eine Arbeit, die man entweder gerne tut oder nicht tut und tierliebende Schüler achten nicht auf den Stundenlohn hier. Andererseits kann sich der Job auch hier rasch auszahlen, wenn man auf einen Job in unmittelbarer Nähe achtet. Das Nikolausjob ist mit Abstand die am besten bezahlte Teilzeitbeschäftigung für Studenten.

Zumindest für männliche Schüler ist der Dezember daher ein lohnender Monat, in dem man arbeiten kann. Aber auch mit zahlreichen anderen Berufen verdienen die Studierenden rasch und gut mit. Ob sich ein Job im Detail rechnet, hängt nicht nur von der Bezahlung pro Stunde ab, sondern auch von anderen Faktoren wie Reisezeit und Vorbereitungsaufwand. Unsere Überlegung beinhaltet als Kriterium, einen Job zu beginnen, ausschließlich die Bezahlung.

Außerdem muss die Stelle gut in den Stundenplan des Studenten passen. Dabei könnten flexible Arbeitsplätze, wie z.B. Umzugshilfen, bei denen Sie sich von Tag zu Tag für einen Arbeitseinsatz entscheiden können, von Vorteil sein.

Mehr zum Thema