Definition Zertifikat Weiterbildung

Zertifikat Definition Weiterbildung

Im Mittelpunkt stehen die Bereiche Bildung und die Verknüpfung des Berufslebens mit der Weiterbildung. Es ist schwierig, eine Transaktion mit einem Zertifikat zu vergleichen, es kann nur eine Antwort gegeben werden. Zertifikat der Teilnahme, Zertifikat, Zertifizierung oder was? ein Weiterbildungszertifikat oder ein Zertifikat für eine erfolgreiche Teilnahme.

Zertifikat: Definition Alle Informationen Alle Informationen

Eine Fernlehrveranstaltung kann je nach Term die verschiedensten Merkmale haben. Vor allem denken viele Menschen bei einem Studium aus der Ferne natürlich an eine wissenschaftliche Bildung. Individuelle Lehrveranstaltungen, Kurs- und Weiterbildungsmaßnahmen können auch für den Fernunterricht einzeln gewählt werden und erhalten nach Beendigung des Lehrgangs ein Zertifikat. Warum Zertifikate? Die Fragestellung ist, warum Fernunterricht in Anspruch genommen werden sollte, wenn "nur" ein Zertifikat entsteht.

Es ist schwierig, eine Transaktion mit einem Zertifikat zu kombinieren, es kann nur eine Antwort gegeben werden. Doch nicht jede Weiterbildung erfordert eine neue Qualifikation. Für eine solche Aufgabenstellung muss der Auszubildende nicht eine vollständige kaufmännische Grundausbildung oder gar ein Fachstudium durchlaufen. Tatsächlich genügen Zertifizierungen, die nachweisen können, dass er in den Dingen, die er dafür braucht, ausgebildet wurde.

Am Beispiel des Technikers ist eine klassisch horizontal ausgerichtete Weiterbildung zu sehen. Vertikale Schulungen hingegen wären möglich, wenn sich ein Monteur für den Fernunterricht im Technikbereich entscheidet, um seine Fähigkeiten und sein Wissen zu vertiefen. Aber auch hier kann am Ende ein Zertifikat ausgestellt werden, das seine Weiterbildung belegt und ihn gleichzeitig für den Arbeitgeber attraktiv macht.

Zertifizierungen sind nicht immer nur ein Zertifikat für eine erfolgreiche Weiterbildung. Die weitere Art der Weiterbildung durch Fernunterricht ist das Zertifikatsstudium. Zum Abschluss wird die Beteiligung bescheinigt und gleichzeitig mit Credit Points des European Credit Transfersystems belohnt. Mit diesen Leistungspunkten wird der erste Weg zu einem Hochschulabschluss im Zertifikatsstudium eingeschlagen.

Während des Arbeitslebens können weitere Lehrveranstaltungen absolviert werden, die ebenso mit dieser Form von Zertifizierungen auslaufen. Das Leistungspunktekonto steigt mit an. Sie können später in einem wissenschaftlichen Kurs verwendet werden, sei es im Zuge eines Fernlernkurses oder an einer Universität vor Ort, um die Dauer des Kurses zu reduzieren. Damit können die Zeugnisse nicht nur sofort zur Berufsverbesserung verwendet werden, sondern auch zum Erlangen eines Hochschulabschlusses beitragen.

Dies gilt nicht nur für den Kursinhalt selbst, sondern auch für die Fragestellung, ob das Zertifikat letztlich von den Mitarbeitern erkannt und respektiert wird.

Mehr zum Thema