Dachdecker Beruf

Der Dachdeckerberuf

In diesem Fall könnte der Beruf des Dachdeckers genau das Richtige für Sie sein. Die Ausbildung zum Dachdecker ist dann ideal für Sie! In diesem Beruf werden Sie drei Jahre lang ausgebildet. Roofers repariert und renoviert Dächer und Fassadenverkleidungen.

Dachdeckerausbildung - Ihr Job!

Wonach ist das Training aufgebaut? Haben Sie die Sekundarschule, das Abi oder die berufliche Bildung abgeschlossen, sind es nur 2 Jahre. Trainingsort: 14 Kalenderwochen sind Sie in der überbetrieblichen Schulung, die verbleibende Zeit in Ihrem Ausbildungsbetrieb. Dazu gehört auch der Schulbesuch der Berufsfachschule natürlich Sie verdienen 650/800/1.050 EUR im 1., 2. und 3. Ausbildungsjahr und damit wesentlich besser als Auszubildende in anderen Ausbildungsberufen (Stand: 10.2016).

Nachdem Sie Prüfung passiert haben, sind Sie ein Geselle oder Firmendachdecker. Worin besteht das besondere am Beruf des Dachdeckers? Sie möchten an die frische Brise, denn die meisten Dachdecker sind im Freien tätig. Übrigens gibt es auch viele Dachdecker. Seit dem I. Aug. 2016 gibt es eine neue Ausbildungsverordnung, die auch Veränderungen in der Stellenbeschreibung des Dachdeckers aufnimmt.

Aufgrund der Vielfalt des Dachdeckerberufs kann man sich auch gut fachlich weiterbilden und zu einem gefragten Experten werden. Sie können aber auch nach einigen Jahren Berufspraxis Master werden. Dies ist auch für Damen sind extrem unterhaltsam. In der Dachdeckerei gibt es unter für jeweils eine sinnvolle Berufsperspektive, auch mit den Produzenten oder dem Bedachungshandwerk als Mitgestalter.

Möglich ist auch eine spannende Weiterbildung, z.B. zum Gebäude-Energieberater oder Leiter im Bedachungshandwerk. Aber auch Studiengänge in den Fachbereichen Tiefbau, Bauwesen oder Energie und Gebäudetechnologie sind dabei. Also: Für Es ist für jeden etwas dabei!

Dachdeckerausbildung - alle Informationen zur Schulung

Wie machst du das als Dachdecker? Wonach ist dein täglicher Leben als Dachdecker? Will ein Auftraggeber eine Photovoltaikanlage auf seinem Hausdach installieren, ist Ihr Können als Dachdecker gefragt! Dann sind Sie hier richtig! Das Berufsbild des Bedachers ist vielfältig! Die Dachdeckerausbildung ist dann genau das Richtige für dich! In diesem Beruf werden Sie drei Jahre lang erlernt.

Zu Beginn Ihrer Berufsausbildung entscheiden Sie und Ihr Auftraggeber über einen Fokus. Diese wird im dritten Ausbildungsjahr weiter ausgebaut. Dachtechnik, Dichtungstechnik, Außenwandverkleidungstechnik, Endenergietechnik auf Dächern und Wänden oder Reetdach. Sie können nach erfolgreicher Beendigung mit einem Startgehalt von 1.900 bis 2000 EUR aufwarten. Werden Sie zum Beispiel Meister im Dachdeckerhandwerk oder werden Sie Säulenführer!

Vielleicht gefällt dir dann auch die Maurerausbildung. Gehälter: I. Jahr: 600 EUR, II. Jahr: 750 EUR, III. Jahr: 1000 EUR, Sie können Dachdecker werden, wenn Sie ein.... Eine Berufsausbildung zum Dachdecker kommt nicht in Frage, wenn Sie..... Dachdeckerausbildung: Im ersten Jahr der Berufsausbildung lernen Sie, wie Sie Ihre Tätigkeit planen und wie der Tag in Ihrem Übungsbetrieb verläuft.

Zweites Jahr der Berufsausbildung zum Dachdecker: Das zweite Jahr der Berufsausbildung zum Dachdecker ist vergleichbar mit dem ersten Jahr. Jahrgang als Dachdecker: Im dritten Jahr der Berufsausbildung vertiefen Sie Ihre Dachdeckerkenntnisse. Wenn du das Instandhalten und Instandsetzen von Dächern erlernt hast, schliesst du deine Berufsausbildung mit einer Gesellenprüfung ab! der Meisterprüfung! Findet ihr die Lehre als Dachdecker interessant?

Suchen Sie am besten in den Fachkategorien: Neben der Applikation stellen wir Ihnen auf unserem Lehrstellenmarkt in meiner Stadt viele kostenlose Lehrstellen zur Verfügung. Wer einen offenen Ausbildungsplatz als Dachdecker sucht, sucht einfach mal eben bei uns in der Nähe der Stadt: meineestadt. de: Finde eine Berufsausbildung zum Dachdecker.

Mehr zum Thema