Computer Berufe

Informatiker-Berufe

In den Berufen der Datenverarbeitung kann nur eine kurze Entwicklungsgeschichte nachgewiesen werden. Computer-Berufe? Hallo Freunde, ich bilde mich derzeit zum Informatiker bei der brown mit der brown Gesellschaft aus und das Karriereprofil kann man höchstens für ein Unternehmen definitiv aufstellen. Weil ich viel geplant habe und sehr neugierig bin, bin ich im Moment die Einzigste, die wirklich für die Informationstechnologie genutzt wird. In Kürze werde ich den Webserver und für die Intranetprojekte einrichten.

Andernfalls musst du viel Büroanwendungen (Office) nutzen und beinahe lernen, weil du sonst kaum etwas damit zu tun hast. Wer jedoch der Spezialist einer Web-Agentur für für-Anwendungen ist, in dem programmiert man nicht mehr VBA, sondern Perl, PHP und hat auch mit SQL zu tun.

Sie entdeckt und erforscht: Beruf und Arbeitswelt: Die Welt der Arbeit am gestrigen Tag und ..... - Sie ist Anne Scheller

Welche Berufe gibt es und wie sind die verschiedenen Berufe? Was hat sich in den vergangenen 200 Jahren an Arbeitskraft und Fertigung geändert und wie gestaltet sich meine Zeit? Mit diesen unterschiedlichen Arbeitsmitteln werden die Lösungen für diese und andere Fragestellungen von Ihren Studierenden erarbeitet. Im Einzel-, Partner- oder Gruppenarbeitsbereich erlernen sie umfassende Kenntnisse über Berufe und Arbeitswelten und schulen zugleich die für ihr selbstständiges Handeln und Erlernen wichtigen Lernformen.

Junge Computerfans: zu Hause bleiben oder Pioniere: Biographie..... - Dipl.-Ing. Harald Bärenreiter

Der vorliegende Report ist das Resultat des Forschungsprojekts "Young Computer Fans", das vom Arbeitsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen im Rahmen des Programms "Socially acceptable technology design" unterstützt wurde. In der Zeit von May 1987 bis December 1988 (und fast ein paar Woche länger) arbeiteten Harald Baerenreiter und Rolf Kirchner als Assistenten und ich als Projektmanager daran.

H. Bärenreiter sammelte die biografisch erzählerischen Befragungen, R. Kirchner beobachtete die teilnehmenden Computerclubs. R. Kirchner schrieb den Report über die Computerclubs und den Bereich "Wo sind die Mädchen?". H. Baerenreiter hat den Teil " Sind Computerfans eine Unterkultur " und zusammen mit miI die Interpretation der biografischen Befragungen und den letzen Teil " Der Computer als biografische Herausforde-rung " aufbereitet.

Das Projektgesuch vom Herbsten 1986, auf dessen Grundlage die Einführung erfolgt, wurde von H. Baerenreiter und mir ausgearbeitet. Zunächst möchten wir uns bei den jungen Menschen bedanken, die für ein erzählerisches Gespräch zur Verfugung gestanden haben oder die die beteiligten Zuschauer für eine Weile in ihr Vereinsgeschehen mitgenommen haben.

Mehr zum Thema