Chemielaborant Voraussetzungen

Chemielaborant Anforderungen

Chemielaborant: Voraussetzungen für die Ausbildung. Welche sind wichtige Voraussetzungen für diese Tätigkeit? Worin besteht der Unterschied zwischen einem Chemikanten und einem Chemielaboranten? Fälligkeit, dann erfüllen Sie die Schulvoraussetzungen für den Beruf Chemikant.

Anforderungen - Chemielaborantin

Nur eines ist sicher: Wenn Sie den Berufsstand erlernen wollen, lassen Sie sich nicht davon abbringen! Überzeugen Sie Ihren künftigen Auftraggeber, dass Ihnen die Arbeit Freude macht und Sie Freude am Arbeiten haben. Wie in diesem Bereich üblich, sehen Sie hier, wie viele Menschen 2008 mit welchem Abschluss ihre Schulausbildung begannen:

Anfänger 2011: Sie sollten auch mitbringen: - Die Fächer Mathematik, Naturwissenschaften und Naturwissenschaften werden Ihr Neugierde erwecken. - Denkbar sind die abstrakten Prozesse, auch wenn man sie nicht sieht. - Eindeutig und gezielt, mit einer ruhigen Handfläche arbeitend - das ist Ihr Fach. - Sie mögen es, wenn Sie die Eigenverantwortung für sich und Ihre Umgebung übernehmen.

Lehre als Chemielaborant - Ausbildungsberufe

Stichwortverzeichnis: Berufsbild: Chemielaboranteninnen und Chemielaboranten agieren in teamorientierter Zusammenarbeit mit Naturwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern und Ingenieuren in Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionslabors in der Wirtschaft, an Universitäten, in Chemie-Forschungseinrichtungen und in Forschungszentren sowie in der Pilotanlage bei der Überführung eines chemi -schen Prozesses vom Labor- in den Betriebsmaßstab. Chemielaboranten: Durchführung von Untersuchungen und Qualitätschecks, selbständige Durchführung von Synthese- und Messaufgaben, Planung der in den Labors anfallenden Arbeitsprozesse, Erfassung der Arbeits- und Bewertungsergebnisse, Herstellung organischer und anorganischer Zubereitungen, Einsatz von Computern zur Gerätekontrolle, Messdatenerfassung, Datenverarbeitung aufbereitet und dokumentiert, Entwicklung und Optimierung von Analysenverfahren, Herstellungsprozessen und Herstellanweisungen für Zubereitungen.

Grundvoraussetzung für den Ausbildungsbeginn: Sie haben eine erfolgreiche Schulbildung an einer Hauptfachschule absolviert oder verfügen über ein angemessenes Bildungsniveau. Gute chemische und mathematische Grundkenntnisse sowie ein ausgeprägtes naturwissenschaftliches Verständnis werden ebenfalls vorausgesetzt. Bei der Handhabung von chemischen Stoffen und Ausrüstungen sollte ein ausgeprägtes Verantwortungsgefühl bestehen. Ausbildungsinhalte: Die Berufsausbildung findet im Dualsystem statt.

Die Berufsfachschule unterrichtet die Grundkenntnisse und Spezialkenntnisse, z.B. werden folgende Fähigkeiten und Erkenntnisse in der praktischen Berufsausbildung vermittelt: Anwendung: Die Anwendung muss die folgenden Informationen enthalten: Wir bitten Sie, für Ihre Anwendung keine Heftklammern oder Transparente zu benutzen. Gerne nehmen wir Ihre Bewerbungsunterlagen entgegen. Bewerbungen sind vom 21. Oktober des Jahres bis zum 21. Dezember des Zulassungsjahres einzureichen.

Telefonisch erkundigen Sie sich bei Fr. Hahn, Tel. (030) 2093-2701, nach Erhalt Ihrer Bewerbungsunterlagen werden Sie zu einem Einstufungstest aufgefordert, dessen erfolgreicher Abschluss eine Grundvoraussetzung für ein Gespräch ist.

Mehr zum Thema