Caritas Vergütung Ausbildung

Karitas Vergütungstraining

Der Betrag des monatlichen Ausbildungsgeldes wird nach den Vergütungsrichtlinien der Ausbildungseinrichtung festgelegt. Die Förderung Ihrer Stärken attraktive Vergütung (deutlich mehr als in anderen Ausbildungsberufen). Ehrlich gesagt: Die Ausbildung in der Krankenpflege ist eine Herausforderung. Natürlich eine attraktive Ausbildungsvergütung.

Spannungsregler Anhang 7

Es gelten für, die Schüler, die nach den Bestimmungen des Pflegegesetzes vom 18. Januar 2003 (BGBl. I S. 1442), des Geburtshilfegesetzes vom 14. Dezember 1985 (BGBl. I S. 1690), des Geburtshilfegesetzes vom 14. Dezember 1985 (BGBl. I S. 1690), des Pflegegesetzes vom 15. und des Pflegegesetzes vom 15. Dezember 2003 (BGBl. I S. 1442), das Pflegegesetz vom 21. Dezember 2003 (BGBl. I S. 1442), das Pflegegesetz vom 21. und 21. Juli 2003 (BGBl. I S. 1442), das Krankenpflegegesetz vom 13. bis 21. Juli 2012 (BGBl. I F. 1444) sowie das Krankenpflegegesetz vom 28. Juni 2003 (BZl. Die Ausbildung und Prüfung von Chirurgieassistenten und Anästhesietechnischen Hilfsassistenten in der jeweils gültige Fachversion kann in den Fachbereichen unter Prüfung, Altenschulen oder Schulen/Berufsschulen Notfallsanitäter sowie in den Fachbereichen Chirurgieassistenten und Notfallsanitäter vorgenommen werden.

Hinweis: 1Dieser Bereich gilt erstmals mit Ausbildungsbeginn am oder nach dem Stichtag oder mit dem Übergang zum Lehrjahr nächste für die Auszubildenden der Chirurgieassistenten. 2nächste Praktikanten an Anästhesietechnischen Assistentinnen und Assistenten, dieser Absatz gilt erstmals, wenn die Ausbildung am oder nach dem 01.07.2018 beginnt oder wenn der Übergang zum Ausbildungsjahr 2006/07 stattfindet.

1Wird die Trainingszeit der Schülerin/des Schülers gemäà 7, 8 Krankenpflege, 8 Hebammenrecht oder 7 Seniorenpflegegesetz verkürzt, mit der Anwendbarkeit von Abs. (a) die Zeit der Verkürzung als zurückgelegte Trainingszeit betrachtet. 2W Werden die Trainingszeit gemäà 18 Abs. 2 Krankenpflege, 17 Abs. 2 Hebammenrecht oder 19 Abs. 2 Altenpflege verlängert, erhält die Schülerin/die Schüler während verlängerten die Trainingszeit Ausbildungsvergütung des letzten maßgeblichen Ausbildungsjahres.

Hinweis: 1Die Erhöhung der Vergütung / die Ausbildungsvergütung / der Unterhaltszuschuss auf den I. Jänner 1999 wird nicht auf einen Arzt und/oder eine Schülerin/a Schüler und/oder einen Trainee und/oder einen Praktikanten ausgeweitet, der vor dem TAG 1999 aus eigener Schuld oder auf eigenen Verlangen austritt. 2 Dies trifft auf Anfrage nicht zu, wenn die Aufnahme in den Gottesdienst unmittelbar nach Ausbildungsverhältnis stattfindet.

a) Die durchschnittl. beschäftigten wöchentliche Trainingszeit und die ige Trainingszeit der Schülerin/des Schülers, die nicht unter das Jugendarbeitssicherheitsgesetz fällt fällt, richtet sich nach den Vorschriften, die für die Arbeitszeiten der mit Träger der Ausbildung im Betrieb beschäftigten Beschäftigten gültig sind, für die sie erlernt sind. b) Im Zuge des Trainingszwecks kann Schülerin/ Schüler auch an Sonn- und Wochenenden sowie in der Dunkelheit trainiert werden.

Eine über die normale über wöchentliche Trainingszeit, die Beschäftigung verlässt, ist nur in Ausnahmefällen Beschäftigung. Die Ausbildung an Samstag, Sonntag, Urlaub und Vorfesttage, für der Betriebsdienst und die Öffentlichkeitsarbeit, für die Überstunden und für die Internetnutzungsbedingungen Zeitzuschläge, die je mit der Träger der Ausbildung im künftigen Berufe der Schülerin/des 1Für beschäftigten Mitwirkende mit der Träger der Ausbildung im künftigen Berufe der Schülerin/des Schülers www.

2 Im Sinn von  2 der Anhänge 6a des AVR ist Stundenvergütung der auf die Stunden bezogene Teil von Ausbildungsvergütung (§ 1 Abs. a). 3 Zur Bestimmung dieses Wertes ist die entsprechende Ausbildungsvergütung durch das 4,348-fache der mittleren wöchentlichen Ausbildungsdauer unter regelmäà zu dividieren aa) drei Viertel der Vergütungen gemäß Anhang 1 Ziffer VIII (e) des AVR und die Vergütungen gemäß Anhang 1 Ziffer VII des AVR gemäß Anhang 1 des AVR gemäß Anhang 1 Ziffer VII des AVR gemäß Anhang 1 des AVR gemäß Anhang 1 des AVR gemäß Anhang 1 des AVR gemäß Anhang 1 Ziffer VIII Ziffer VIII des AVR gemäß Anhang 2a des AVR gemäß Anhang 2a VII.

2 Wenn die Schülerin/die Schüler während während während der Zeit, in der die Ausbildungsvergütung unter Arbeitsunfähigkeit fortgesetzt werden soll oder im Falle von Feiertagen Sachbezüge aus gerechtfertigtem Anlass nicht abnimmt, sind diese nach der Sachbezüge, nicht aber über 75 Prozent der grossAusbildungsvergütung zu verrechnen. d) Wird auf der Basis des Schulungsvertrages eine Arbeitnehmerunterkunft an Verfügung vergeben, so ist ihr Gegenwert gemäß Anhang 12 des AVR in der aktuellen Version zu bewerten, mit der Maßgabe, dass der für den AVR gemäß Â 3 Abs. 1 Unterabsatz 1 des Anhangs 12 des AVR erforderliche Quadratmeterersatz 15 Prozent an kürzen liegt.

Die Schülerin/die Schüler hat ihre körperliche Tauglichkeit (Gesundheits- und Entwicklungszustand, körperliche Verfassung und Arbeitsfähigkeit) auf Anforderung der Trägers des Trainings vor ihrer Haltung durch das Zertifikat eines von der Träger des Trainings auf Trägers des Trainings ermittelten Mediziners zu beweisen. 1 ) 1Das Träger des Trainings kann das Schülerin/ das Schüler bei der angegebenen Ursache überprüfen laßen Träger .

1 ) 1Die Träger der Ausbildung kann auch die Schülerin/die Schüler am Ende der Ausbildungsverhältnisses Ausbildung überprüfen. 1 Die Untersuchungskosten trägt der Träger der Ausbildung. 2 Das Resultat der Ermittlungen unter ärztlichen wird auf Anfrage an Schülerin/the Schüler übermittelt. 1 Abweichend von der Reisekostenverordnung für Geschäftsreisen und Entsendungen (Anlage 13a zum AVR), bei Fahrten nach vorübergehenden, Ausbildung an einer anderen Institution außerhalb auÃerhalb (politische Gemeinde) und Beteiligung an Kursen, unter Vorträgen, in Arbeitsgruppen oder an Übungen zum Zweck der Ausbildung werden die nötigen Reisekosten bis zur Höhe der aufgewendeten Kfz-Kosten auf dem Fahrschein für die unterste Beförderungsart der günstigsten ig-Verkehrsmittel (im Schienenverkehr ohne Zuschläge) vergütet.

2Möglichkeiten für den Erwerb von für (z.B. Schülerfahrkarten oder Tickets für Berufstätige) sind zu nutzen.

ob der Wohnsitz der elterlichen, geburtsberechtigten oder des Ehepartners so weit vom Sitz des Ausbildungsinstituts entfern ist, dass Schülerin/die Schüler nicht täglich zu diesem Wohnsitz zurückkehren kann und daher außerhalb leben muss. 2Möglichkeiten für den Erwerb von Fahrpreisermäà (z.B. Schülerfahrkarten oder Tickets für Berufstätige) sind zu nutzen. 1Mit unverschuldeten Arbeitsunfähigkeit erhält die Schülerin/die Schüler bis zur Laufzeit von sechs Kalenderwochen Krankenbezüge in Höhe der Zahlung, die ihr während vom Erholungsurlaub berechtigt ist.

2Mit der jeweiligen ersten Arbeitsunfähigkeit, die durch einen Betriebsunfall beim Arbeitgeber oder durch eine beim Arbeitgeber eingetretene berufsbedingte Krankheit hervorgerufen wird, erhält der Schülerin/die Schüler nach Ende der nach Absatz 1 bestimmten Frist bis zum Ende des26. 4Section XII Abs. a Abs. 2 der Annex 1 zum AVR (Regulations on the Measure of Medical Prevention or Rehabilitation and Repeated Illness), Section XII a der Annex 1 zum AVR (Obligations to Disclose and Provide Evidence) und Section XII b der Annex 1 zum AVR (Forderungsübergang im Falle von Haftpflicht) gelten für das Forderungsübergang.

Die Schülerin/dem Schüler ist die Trainingshilfe für der Zeitpunkt der Freigabe vor der nationalen Prüfung ( 8) und für die Teilnahmefähigkeit in der nationalen Prüfung. 1 Die Schülerin/die Schüler erhält in jedem Jahr Freizeiturlaub gemäß den Bestimmungen der Anlage 16 zum AVR. 22Während des Erholungsurlaubs werden die Ausbildungsvergütung (Â 1 Abs. a) und die AufwÃ??nde nach § 3 Abs. b fortgesetzt.

3 Der nicht in Monatsbeträgen aufgeführte Teil von Bezüge wird durch einen Zuschlag berücksichtigt ersetzt, der in sinngemäà entsprechend der Geltung von  2 Abs. 3 der Anlage 13 zum AVR zu berechnen ist. Übergangsbestimmung: Schülerinnen/Schüler, die sich bereits am Stichtag Ausbildungsverhältnis und am Stichtag des Jahres 1993 noch auf Ausbildungsverhältnis befinden, werden in Ausübung von Satz 3 so gehandhabt, als hätte die Ausbildungsverhältnis am Stichtag des Jahres 1993 mit hätte angefangen.

1Die Schülerin/die Schüler liegt vor dem Stand Prüfung auf fünf Trainingstage, während der Sechstage-Woche auf sechs Trainingstage, um die Möglichkeit zu bieten, sich auf die Prüfung einzustellen, ohne an das ige Training gebunden zu sein. 2 Der Leistungsanspruch nach S. 1 verkürzt ist der Zeitpunkt, zu dem die Schülerinnen/Schüler zur Landesvorbereitung Prüfung speziell zusammengefaßt werden, die Schülerin/ Schüler erhält jedoch zumindest zwei kostenlose Schulungstage.

Die Träger des Trainings hat der Schülerin/die Schüler die für das Training und die Anmeldung des Staates Prüfung notwendigen Trainingsmittel, Werkzeuge und Vorrichtungen unentgeltlich zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus muss die Prüfung die für das Training und die Einreichung des Staates notwendigen Hilfsmittel bereitstellen. a) Beabsichtigt die Träger der Ausbildung, die Schülerin/die Schüler nach Beendigung der Ausbildung auf eine Dienstverhältnis an übernehmen zu übertragen, hat er die Schülerin/die Schüler drei Monaten vor Ablauf der Ausbildung in schriftlicher Form zu informieren.

2 In der Nachricht kann die Träger des Trainings die Annahme des Ergebnisses des Staates Prüfung abhängig machen. 3 Innerhalb von vierwöchiger Frist nach Erhalt der Benachrichtigung hat die Schülerin/die Schüler an erklären geschrieben, ob sie die Absicht hat, eine Dienstverhältnis an die Träger der Schulung zu vergeben. 4Sollte das Träger des Trainings nicht beabsichtigen, das Schülerin/ das Schüler in ein Dienstverhältnis auf übernehmen umzuwandeln, muss er dies ihm drei Monaten vor Ende des Trainingszeitraums mitteilt.

b) Folgt das Schülerin/ das Schüler dem Ausbildungsverhältnis beschäftigt, ohne dass hierüber ausdrücklich als Dienstverhältnis bezeichnet wird, so ist ein Dienstverhältnis auf unbegrenzte Zeit begründet. a) Soweit in dieser Geschäftsordnung und in den Rechtsvorschriften für, Schülerin/de Schüler keine Sonderregelungen getroffen sind, gelten die Bestimmungen für für die Arbeitnehmer des AVR sinngemäÃ.

Die Ausbildungsdauer als Schüler wird auf Beschäftigungszeit (11 AT) und die Leistungsdauer (11a AT) nicht berücksichtigt. 1 Diese Regelungen gelten für die Websites für, Schülerinnen und Schüler, die nach den Bestimmungen des Pflegegesetzes vom 18. Januar 2003 (BGBl. I S. 1442), des Geburtshilfegesetzes vom 14. Mai 1985 (BGBl. I S. 902) oder des Seniorenpflegegesetzes vom 1690 in der jeweiligen Landessprache an Waldorfschulen unter Krankenhäusern oder in Altenpflegeschulen ausbilden.

2Der Auftrag wird ergänzt durch die Krankenpflege, das Alterspflegegesetz und die Ausbildung und Prüfungsordnungen in der hierfür gültigen Version sowie die schriftlichen Abschlüsse des Lehrvertrages. ab dem Stichtag 31. Dezember 2019 ein. 064,91 E. b) Für Die Kalkulation und Zahlung von Bezüge Anhang I Teil X des AVR findet sinngemäß Anwendung.

Hinweis: 1Die Erhöhung der Vergütung / die Ausbildungsvergütung / der Unterhaltszuschuss auf den I. Jänner 1999 wird nicht auf einen Arzt und/oder eine Schülerin/a Schüler und/oder einen Trainee und/oder einen Praktikanten angewandt, der vor dem ISWT vor dem I. Ä. 1999 aus eigener Schuld oder auf eigenen Verlangen austritt. 2 Dies trifft auf Anfrage nicht zu, wenn die Aufnahme in den Gottesdienst unmittelbar nach Ausbildungsverhältnis stattfindet.

a) Die mittlere ige-Wochenschulzeit und die ige-Ausbildungszeit der Schülerin/des Schülers, die nicht unter das Jugend-Arbeitsschutz-Gesetz beschäftigten fällt, ist von den Vorschriften abhängig, die unter für die Zeit der bei Schülerin der Ausbildung beschäftigten Gültigkeit haben Entsprechende Voraussetzungen für die beschäftigten der Schulung sind zu beachten. b) Im Zuge des Trainingszwecks kann Schülerin/ Schüler auch an Sonn- und Wochenenden sowie in der Dunkelheit trainiert werden.

Eine über die normale über wöchentliche Trainingszeit, die Beschäftigung verlässt, ist nur in Ausnahmefällen über. Die Ausbildung an Samstag, Sonntag, Feiertag und Vorfesttage, für der Betriebsdienst und die Hoffnungsabteilung, für die Überstunden und für die Internetpräsenz Zeitzuschläge sind gültig die Regelungen sinngemäÃ, die die für in jedem Fall mit der Träger der Ausbildung im künftigen Berufe der Schülerin/des Schülers beschäftigten mit der Träger der Ausbildung im chl.

2 Im Sinn von  2 der Anhänge 6a des AVR ist Stundenvergütung der auf die Stunden bezogene Teil von Ausbildungsvergütung (§ 1 Abs. a). 3 Zur Bestimmung dieses Wertes ist die entsprechende Ausbildungsvergütung durch das 4,348-fache der mittleren wöchentlichen Ausbildungsdauer unter regelmäà zu dividieren aa) drei Viertel der Vergütungen gemäß Anhang 1 Ziffer VIII (e) des AVR und die Vergütungen gemäß Anhang 1 Ziffer VII des AVR gemäß Anhang 1 des AVR gemäß Anhang 1 Ziffer VII des AVR gemäß Anhang 1 des AVR gemäß Anhang 1 des AVR gemäß Anhang 1 des AVR gemäß Anhang 1 Ziffer VIII Ziffer VIII des AVR gemäß Anhang 2a des AVR gemäß Anhang 2a VII.

21 Wenn die Schülerin/die Schüler während während aus berechtigten Gründen die Zeit, zu der die Ausbildungsvergütung auf Arbeitsunfähigkeit oder im Falle von Urlaub, Sachbezüge, zu zahlen ist, nicht verkürzen kann, sind diese gemäß der Sachbezüge, nicht aber über 75 % des Bruttobetrags von Ausbildungsvergütung zu zahlen. d) Wird auf der Basis des Schulungsvertrages eine Arbeitnehmerunterkunft an Verfügung vergeben, so ist ihr Gegenwert gemäß Anhang 12 des AVR in der zu diesem Zeitpunkt gültigen Version zu bewerten, sofern der dem AVR gemäß Â 3 Abs. 1 Nr. 1 des Anhangs 12 des AVR entsprechende Quadratmeter 15 Prozent an kürzen beträgt.

Die Schülerin/die Schüler hat ihre körperliche Tauglichkeit (Gesundheits- und Entwicklungszustand, körperliche Verfassung und Arbeitsfähigkeit) auf Anforderung der Trägers des Trainings vor ihrer Haltung durch das Zertifikat eines von der Träger des Trainings auf Trägers des Trainings ermittelten Mediziners zu beweisen. Die Träger des Trainings kann die Schülerin/die Schüler nach gegebenem Anlass überprüfen unter ärztlich

Die Träger des Trainings kann auch die Schülerin/die Schüler am Ende des Ausbildungsverhältnisses Trainings überprüfen. 1 Die Untersuchungskosten trägt der Träger der Ausbildung. 2 Das Resultat der Ermittlungen unter ärztlichen wird auf Anfrage an Schülerin/the Schüler übermittelt. 1 Abweichend von der Reisekostenverordnung für Geschäftsreisen und Entsendungen (Anlage 13a zum AVR), bei Fahrten nach vorübergehenden, Ausbildung an einer anderen Institution außerhalb auÃerhalb (politische Gemeinde) und die Teilnahme an Kursen, unter Vorträgen, in Arbeitsgruppen oder an Übungen zum Zweck der Ausbildung, werden die erforderlichen Reisekosten bis zur Höhe der Aufwendung für auf dem Ticket für die unterste Schicht der günstigsten Ãbungen Verkehrsmittel (im Schienenverkehr ohne Zuschläge) erstattet.

2Möglichkeiten für den Erwerb von Schülerfahrkarten (z.B. Schülerfahrkarten oder Tickets für Berufstätige) sind zu nutzen. 1Für Familienheimreisen vom Standort des Ausbildungsinstituts zum Wohnsitz der Elten, des Bildungsberechtigten oder des Ehepartners und zurück werden dem Schülerin/dem Schüler einmal pro Monat die erforderlichen Reisekosten bis zur Höhe der Ticketkosten der jeweiligen günstigsten Schülerin Betriebsmittelklasse (im Bahnverkehr ohne Zuschläge) zurückerstattet - für Familienheimreisen ins Auslande höchstens die angemessenen, die die Reise bis zu inländischen Grenzpunkt -,

ob der Wohnsitz der elterlichen, geburtsberechtigten oder des Ehepartners so weit vom Sitz des Ausbildungsinstituts entfern ist, dass Schülerin/die Schüler nicht täglich zu diesem Wohnsitz zurückkehren kann und daher außerhalb leben muss. 2Möglichkeiten für den Erwerb von Berufstätige (z.B. Schülerfahrkarten oder Tickets für Berufstätige) sind zu nutzen. 1Mit unverschuldeten Arbeitsunfähigkeit erhält die Schülerin/die Schüler bis zur Laufzeit von sechs Kalenderwochen Krankenbezüge in Höhe der Zahlung, die ihr während vom Erholungsurlaub berechtigt ist.

2Mit der jeweiligen ersten Arbeitsunfähigkeit, die durch einen Betriebsunfall beim Arbeitgeber oder durch eine beim Arbeitgeber eingetretene berufsbedingte Krankheit hervorgerufen wird, erhält der Schülerin/die Schüler nach Ende der nach Absatz 1 bestimmten Frist bis zum Ende des26. 3 Ziffer XII Abs. a Abs. 2 der Anlagen 1 des AVR (Verordnung über die Maßnahme der ärztlichen Prävention oder Rehabilitierung und der wiederholten Erkrankung), Ziffer XIIa der Anlagen 1 des AVR (Offenlegungs- und Beweispflichten) und Ziffer XII b der Anlagen 1 des AVR (Forderungsübergang im Falle der Haftung gegenüber Dritten).

Die Schülerin/dem Schüler ist die Schülerin für der Zeitpunkt der Befreiung vor dem Staat Prüfung ( 8 ) und zur Beteiligung an dem Staat Prüfung, um den Zeitpunkt der Befreiung vor dem Staat Prüfung ( 8) weiter zu zahlen. 1 Die Schülerin/die Schüler erhält in jedem Jahr Freizeiturlaub gemäß den Bestimmungen der Anlage Nr. 14 zum AVR. 2Während des Erholungsurlaubs werden die Ausbildungsbeihilfe ( 1 Abs. a) und die Zuschüsse nach § 3 Abs. b weiter gezahlt.

3 Der nicht in Monatsbeträgen aufgeführte Teil von Bezüge wird durch einen Zuschlag berücksichtigt ersetzt, der in sinngemäà entsprechend der Geltung von  2 Abs. 3 der Anlage 16 zum AVR zu berechnen ist. 1Die Schülerin/die Schüler liegt vor dem Staat Prüfung auf fünf Trainingstage, während der Sechstage-Woche auf sechs Trainingstage, um die Möglichkeit zu bieten, sich auf die Prüfung einzustellen, ohne an die planmäà Schulung gebunden zu sein.

2Die Anforderung nach S. 1 verkürzt selbst um die Zeit, für Die Schülerinnen/Schüler zur Erstellung auf der nationalen Prüfung werden insbesondere zusammengefasst; die Schülerin/die Schüler erhält jedoch zumindest zwei kostenlose Trainingstage. Die Träger des Trainings hat der Schülerin/die Schüler die für das Training und die Anmeldung des Staates Prüfung notwendigen Trainingsmittel, Werkzeuge und Vorrichtungen unentgeltlich zur Verfügung zu stellen. Es handelt sich um die folgenden Punkte

a) Beabsichtigt die Träger der Ausbildung, die Schülerin/die Schüler nach Beendigung der Ausbildung auf eine Dienstverhältnis an übernehmen zu übertragen, hat er die Schülerin/die Schüler drei Monaten vor Ablauf der Ausbildung in schriftlicher Form zu informieren. 2 In der Nachricht kann die Träger des Trainings die Annahme des Ergebnisses des Staates Prüfung abhängig machen.

3 Innerhalb von vierwöchiger Frist nach Erhalt der Benachrichtigung hat die Schülerin/die Schüler an erklären geschrieben, ob sie die Absicht hat, eine Dienstverhältnis an die Träger der Schulung zu vergeben. 4Sollte das Träger des Trainings nicht beabsichtigen, das Schülerin/ das Schüler in ein Dienstverhältnis auf übernehmen umzuwandeln, muss er dies ihm drei Monaten vor Ende des Trainingszeitraums mitteilt.

b) Folgt das Schülerin/ das Schüler dem Ausbildungsverhältnis beschäftigt, ohne dass hierüber ausdrücklich als Dienstverhältnis bezeichnet wird, so ist ein Dienstverhältnis auf unbegrenzte Zeit begründet. a) Soweit in diesen Bestimmungen und in den Rechtsvorschriften für keine Sonderregelungen getroffen sind, gelten die Bestimmungen für Arbeitnehmer in den arbeitsvertraglichen Richtlinien sinngemäÃ.

Die Ausbildungsdauer als Schülerin /Schüler wird auf Beschäftigungszeit (11 AT) und die Leistungsdauer (11a AT) nicht berücksichtigt. Für ihre Ausbildung Beschäftigten gilt, soweit die Ausbildungsordnung ein Referendariat zur Erreichung der nationalen Geltung nach bestandener Prüfung vorschreibt, für folgende Regelung: 2As Zeitzuschläge (mit Ausnahmen von Zeitzuschläge für die Samstagsarbeit in der Zeit von 13:00 Uhr bis 20:00 Uhr und für der Nacht) gemäà Anhang 6a zum AVR wird den Auszubildenden zu 50 Prozent des Stundenvergütung ausbezahlt, was im Übrigen auf für vom Arbeitgeber im Ausbildungsfeld während bestimmt wird.

3. Die Samstagsarbeit in der Zeit von 13:00 Uhr bis 20:00 Uhr und während der Übernachtung wird in voller Höhe bezahlt. d) 111Für Praktika, die in der Institution, in der sie zum Auszubildenden 1Für werden, Verpflegung und/oder d) 111beschäftigt Praktika, die in der Institution, in der sie zum Auszubildenden 1beschäftigt werden, Verpflegung und/oder Übernachtungsmöglichkeit bekommen, werden auf die Vergütung und den Ehegattenzuschlag gemäß Anhang/Anhang 1 Abschn. IX des AVR anrechnen.

2 Bei Auszubildenden beträgt der fÃ?r den AVR nach  3 Abs. 1 Nr. 1 der Anlagen 12 zum AVR geltende Quadratmeterpreis 15 Prozent an kürzen. e) Die Auszubildenden im Bildungsdienst haben unter den dort festgelegten Voraussetzungen eine Eigenheimzulage in gleicher Höhe wie in Anhang 1 Ziffer VIIa des AVR zu bekommen.

Hinweis 1: 1Bei den unter Punkt 1 aufgeführten Auszubildenden. Die Ausbildungsdauer wird in Anhang 7 D des AVR, für, gemäß diesen Bedingungen vereinbart. Anhang 7 D des AVR. 4Dieses Tätigkeit ist daher auf die Laufzeit des Berufstätigkeit nicht zu berücksichtigen, die nach gewissem Tätigkeitsmerkmalen für eine Gruppierung von höheren Werten zurückgelegt nach diesem sein muss.

Die Absolventinnen und Absolventen des AVR für der fachspezifischen Universitäten unter Sozialpädagogik sowie unter für Fachhochschule gilt für die Dauer des Praktikums nach Ablauf des sechsten Semesters der Fachhochschule. Hinweis: 1Die Erhöhung der Vergütung / der Ausbildungsvergütung/ der Vergütung und des Heiratszuschlags auf den I. Jänner 1999 gilt nicht für einen Arzt und/oder eine Schülerin/a Schüler und/oder einen Praktikant und/oder einen Praktikanten, und der vor dem III. April 1999 aus eigener Schuld oder auf eigenen Wunsch aus dem Dienst aussteigt.

2 Dies trifft auf Wunsch nicht zu, wenn die Aufnahme in den Gottesdienst unmittelbar nach Ausbildungsverhältnis stattfindet. a) Für Die Auszubildenden unterliegen den Arbeitszeitbestimmungen des Anhangs 5 des AVR. b) 1sinngemäà Praktika wenden die Anhänge 6 und 6 a auf den AVR an sinngemäà 2Für Die Barabrechnung des Rufbereitschaftsdienstes, des Rufbereitschaftsdienstes und der Überstunden ist unter Vergütungsgruppe zu verstehen, wobei für die Mitglieder des Rufes, für die der Auszubildende unterwiesen wird, als Zugangsgruppe ermittelt wird für die Mitglieder des Rufes, für die der Auszubildende unterwiesen ist, als Zugangsgruppe.

3Für Zeitzuschläge findet Anwendung  1 Abs. b. 1Wenn der Auszubildende kein Verschulden trifft Arbeitsunfähigkeit 3während Der Auszubildende bis zur Laufzeit von sechs Kalenderwochen Krankenbezüge in Höhe der ihm zustehenden VergÃ?tung und des Ehegelds während 3Arbeitsunfähigkeit ist. 2 Im Falle des ersten Arbeitsunfähigkeit, das durch einen Berufsunfall des Arbeitgebers oder durch eine vom Arbeitgeber in Auftrag gegebene arbeitsbedingte Krankheit hervorgerufen wird, nimmt der Auszubildende nach Ende der in Unterabsatz eins genannten Frist bis zum Ende des ersten Monats nach Ende des betreffenden Zeitraums an der Ausbildungszeit teil.

Wöchentlich seit Anfang von Arbeitsunfähigkeit als Krankenbezüge ein Krankenlohnzuschuss in Höhe der Differenz zwischen Nettourlaubsvergütung und um die Rechtsbeitragsanteile des Auszubildenden zur staatlichen Renten-, Arbeitslosen- und Sozialversicherung reduzierte die bezahlten Errungenschaften der Sozialleistungsträger, wenn die zuständige Unfallversicherungsträger den Berufsunfall oder die Berufskrankheit zu erkennen gibt. 4VII Abs. XII a Abs. 2 der Anlagen 1 zum AVR (Verordnung über die Messung der ärztlichen Prävention oder Rehabilitierung und der wiederholten Erkrankung), XIIa der Anlagen 1 zum AVR (Offenlegungs- und Beweispflichten) und XII b der Anlagen 1 zum AVR (Forderungsübergang im Falle der Haftung gegenüber Dritten) sind auf übrigen anzuwenden.

Interessierte werden während von ihrer Ausbildung von Ferien nach Anlage 14 an den AVR gewährt sein. a) 1 Der Praktikant wird von der Rechtsträger dieser Institution oder von ihrer Bevollmächtigten zur Ausbildung in einer Institution zugelassen. 2 Ein Ausbildungsvertrag muss vor Ausbildungsbeginn mit dem Auszubildenden in schriftlicher Form abgeschlossen werden. b) 1 Sofern oben unter für Interns nicht anders angegeben, gilt der AVR sinngemäÃ.

c ) Die Ausbildungsdauer der Auszubildenden wird auf Beschäftigungszeit (11 AT) und die Leistungsdauer (11a AT) nicht berücksichtigt. Für Lehrlinge in den Institutionen im Rahmen des AVR (Â 2 Abs. 1 AT) für Die Ausbildungsdauer richtet sich nach den folgenden Bestimmungen: Die Auszubildenden, die in der Institution, in der sie ihre Ausbildung absolvieren, Verpflegung und/oder Übernachtung bekommen, werden gemäß Anhang 1 Ziffer IX des AVR auf ihre Vergütung anrechnen.

Hinweis: 1Die Erhöhung der Vergütung / die Ausbildungsvergütung / der Unterhaltszuschuss auf den I. Jänner 1999 wird nicht auf einen Arzt und/oder eine Schülerin/a Schüler und/oder einen Trainee und/oder einen Praktikanten ausgewirkt, der vor dem 01. april 1999 aus eigener Schuld oder auf eigenen Wunsch wegschickt. 2 Dies trifft auf Anfrage nicht zu, wenn die Aufnahme in den Gottesdienst unmittelbar nach Ausbildungsverhältnis stattfindet.

Wird aufgrund der Ausbildungsordnung (Berufsbild etc.) ein abgeschlossener kaufmännischer Schulabschluss oder eine andere vorherige Ausbildung auf die Trainingszeit anrechnen, so wird für die Höhe der Vergütung des Zeitraums, durch den die Trainingszeit verkürzt wird, als abgeschlossene Trainingszeit betrachtet. In diesem Fall ist der Praktikant verpflichtet, ab dem Tag nach dem Tag, der auf den Tag des Bestehens des Abschlussprüfung folgte, das seinem Tätigkeit entsprechende Bezüge gemäß den Vorschriften des AVR zu absolvieren, wenn er zu weiterbeschäftigt wird.

1Wenn der Praktikant die Abschlussprüfung, verlängert nicht existiert, die Trainingszeit auf seinen Wunsch bis zu nächstmöglichen Wiederholungsprüfung, höchstens jedoch etwa ein Jahr. 2Während 2Verlängerung des Zeitraums der Verlängerung wird die Vergütung der letzen regelmäà Trainingseinheit ausbezahlt. â??Mit dem Start eines Ausbildungsverhältnisses ist ein schreibender Trainingsvertrag abzuschlieÃ?en. Die körperliche Leistungsfähigkeit (Gesundheitszustand und Entwicklung, körperliche Verfassung und Arbeitsfähigkeit) muss der Praktikant auf Wunsch des Praktikanten durch eine Bescheinigung nachweisen, die von einem vom Praktikanten benannten Arzt vor der Anstellung ausgestellt wird.

Die Praktikantin oder der Praktikant kann den Praktikanten unter ärztlich .... unterziehen. Die Praktikantin (en) wurde(n) in einer gesundheitsgefährdenden Anlage beschäftigt untersucht oder wurde angewiesen, Essen zuzubereiten unter regelmäà Zeitabständen Zeitabständen ärztlich ärztlich Nachforschungskosten trägt der Trainer.

Das Praktikum ist geheim zu halten über Fragen, die das Institut betreffen und die vom Leiter des Instituts auf Anweisung des Leiters des Instituts geheim gehalten werden sollen. Die Auszubildenden dürfen ohne Erlaubnis des Lehrers keine Kenntnisse, Kopien, Reproduktionen oder Nachahmungen von Schriftstücken, Skizzen oder Bilddarstellungen, von Chemikalien oder Materialien, von Herstellungsprozessen, von Maschinenbauteilen oder anderen Formkörpern für externe Zwecke erlangen.

Das Praktikum wird auf Wunsch des Lehrers Schriftstücke, Skizzen, bildliche Darstellungen usw. sowie Aufsätze über Schriftstücke der Institution veröffentlichen. Die Auszubildenden sind auch nach Ablauf von Ausbildungsverhältnisses über zur Geheimhaltung in Bezug auf Dinge verpflichtet, die der Geheimhaltungspflicht unterworfen sind. Die wöchentliche Trainingszeit regelmäà hängt von der wöchentlichen Trainingszeit regelmäà ab gemäà Anhang 5 zum AVR.

Die Anhänge 6 und 6 a zum AVR sinngemäà sind anwendbar. 2Für Auszubildender für wird die Barabrechnung der Standby-Leistungen, Überstunden und Zeitzuschläge der Vergütungsgruppe zu Grundegelegt, wobei für die Mitglieder des Berufs, für die der Azubi oder Praktikant ausbildet, angegeben sind für die Mitglieder des Berufs, für als Zugangsgruppe. 3 Sie bekommen für Bereitschaftsdienst, Überstunden und die Zeitzuschläge (mit Ausnahmen von Zeitzuschläge für die Samstagsarbeit in der Zeit von 13:00 bis 20:00 Uhr: für).

50 v. H. der für Die Kollegen der entsprechenden Vergütungsgruppe bestimmen Beträge bezahlt. Die 4Die Zeitzuschläge für Die Samstagsarbeit in der Zeit von 13:00 Uhr bis 20:00 Uhr und während der Übernachtung wird jedoch in ganzer Höhe bezahlt. Hinweis zu Abs. 1: Bei der Umsetzung der oben genannten Regelungen hat der Jugendlicher die Vorgaben des Jugendschutzgesetzes zu befolgen.

1Mit unverschuldeten Arbeitsunfähigkeit erhält das Training/der Trainee bis zur Laufzeit von sechs..... mehr Informationen unter Arbeitsunfähigkeit erhält 2Jederzeit, die durch einen Berufsunfall des Auszubildenden oder durch eine vom Auszubildenden in Auftrag gegebene arbeitsbedingte Krankheit hervorgerufen wird, erhält hat der Auszubildende nach Ende der in Absatz 1 genannten Frist bis zum Ende des auf das Ende der in Absatz 2 genannten Frist folgenden 26. Monats Anspruch auf Erstattung.

3 Ziffer XII Abs. a Abs. 2 der Anlagen 1 zum AVR (Verordnung über die Maßnahme der ärztlichen Prävention oder Rehabilitierung und der wiederholten Krankheit), Ziffer XII a der Anlagen 1 zum AVR (Offenlegungs- und Beweispflichten) und Ziffer XII b der Anlagen 1 zum AVR (Forderungsübergang im Falle der Haftung gegenüber Dritten).

Die Praktikanten erhalten einen Freizeiturlaub gemäà Anhang 14 zum AVR gewährt, sofern es keine rechtliche Grundlage unter für gibt, der Praktikant(en) günstigere der Praktikant(en). 1 Der Praktikant informiert den Praktikanten spätestens zwei Monaten vor Ende der Ausbildungsverhältnisses, ob er ihn auf eine Dienstverhältnis an übernehmen zu übertragen hat. 2 In der Nachricht kann der Trainer das Resultat von Abschlussprüfung abhängig akzeptieren.

Die Lehrlinge, für die bei Wirksamwerden dieser Vorschriften eine günstigere-Regelung gilt, unterliegen weiterhin dieser Regelung Für Bei Beschäftigungszeit (11 AT) und der Servicezeit (11a AT) wird die Ausbildungsdauer der Ausbildung/der Ausbildung nicht berücksichtigt. 1 Die Vorschriften dieses Abschnittes gelten auch für die Ausbildung im Sinne des dualen Studiengänge, der vom 01.01.2013 bis 31.12.2018 einschließlich beginnt.

2uale Studiengänge im Sinn von S. 1 kombiniert einen Studiengang (z.B. an einer Hochschule, einem Universität, einer Berufsakademie) mit einer praxisnahen Ausbildung in den teilzunehmenden Ausbildungsstätten. Für Praktizierende in den Institutionen im Anwendungsbereich des AVR in Nordrhein-Westfalen, die ihr Berufspraktikum nach 31 dem Werk A zur Ausbildung abschließen und Prüfungsordnung Fachskolleg Nordrhein-Westfalen im Kontext der praxisnahen Ausbildungsform, wenden die nachfolgenden Vorschriften an.

Der Einsatz dieser Pflanze geht davon aus, dass zwischen Träger der Anlage und der Ausbildungsfachschule eine Kooperationsabsprache vorliegt und für den Berufsauszubildenden ein individuell ausgeführter Ausbildungsstellenplan im Sinner von 31 Abs. 3 der Anlage E zum APO-BK Nordrhein-Westfalen mit dieser Fachhochschule koordiniert wurde. Der Auszubildende erhält während Praktika und monatlich Vergütung.

Darüber hinaus gilt die Bestimmung von §Â § 2 Abs. e), 2 bis 5 des Abschnitts D der Anlage zu Anlage 7 des AVR sinngemäß mit der Maßgabe, dass die Regelungen der Kooperationsregelung Ã?ber die Zeitspanne und den Ort des Praktikums Vorrang haben. Wenn das Praktikum bereits am gestrigen Tag beginnt, gilt diese Verordnung nur, wenn dies im Rahmen des Praktikumsvertrags unter ausdrücklich festgelegt wird.

Gleiches trifft auf für Praktikumsverträge zu, die bis zum Stichtag des Stichtages, also bis zum Stichtag..... Bis zum Ende der Laufzeit unter für Praktikantenverhältnisse, die am Ende des Jahres 2018 besteht, bleiben sie jedoch drei Jahre nach Ausbildungsbeginn in der Berufsschule unter länger bestehen.

Mehr zum Thema