Bwl Studium Berlin

BWL-Studie Berlin

Sie suchen ein Betriebswirtschaftsstudium in Berlin? Nachfolgend finden Sie eine Liste der Berliner Universitäten, die ein BWL-Studium anbieten: Betriebswirtschaftslehre in Berlin Mit 3,5 Mio. Menschen ist Berlin die einzig wahre Großstadt des Bundes und zählt zu den spannendsten Städten der Erde. Jährlich kommen 12 Mio. Menschen aus aller Herren Länder in die deutsche Hauptstadt und besuchen die Museums-Insel, den Kaiserreichstag, das Schloss Charlottenburg und den sagenumwobenen Checkpoint Charlie.

Das Studium steht ganz im Zeichen der vielen anderen Jugendlichen, die sich nach Berlin hingezogen fühlen.

Nur der Landkreis Dahlem ist von der dort angesiedelten FU maßgeblich beeinflusst. Beliebteste Stadtteile für Schüler sind jedoch die "InQuartiere" in Friedrichshain und Kreuzberg sowie am Vogtland. Rund 170.000 Studenten gibt es in Berlin, verteilt auf vier Fachhochschulen und knapp 40 weitere Hochschule.

Zu den beiden bedeutendsten wissenschaftlichen Bildungseinrichtungen in der deutschen Hauptstadt gehören die FU Berlin im westlichen Teil der Stadt und die Humboldt-Universität zu Berlin (HU) in Mitten. An beiden Universitäten werden Bachelor- und Masterabschlüsse in Betriebswirtschaft angeboten. Zudem ist das Kursangebot sehr vielfältig. Hinzu kommt eine Vielzahl von weltweit ausgerichteten Universitäten mit herausfordernden Bachelor- und Masterstudiengängen.

Betriebswirtschaft - Humboldt-Universität zu Berlin

Hinsichtlich der möglichen Kombinationen mit den einzelnen Schwerpunktfächern verweisen wir auf das "Studienangebot" (hu. berlin/offer) und das Merkblatt "Bachelor- und Masterstudiengänge". das kritische Verstehen der wesentlichen Thesen, Grundsätze und Verfahren des Faches, die Befähigung, verantwortungsbewusst und wissenschaftlich fundiert zu arbeiten und wirtschaftliche Probleme zu lösen, die Befähigung, im Team zu arbeiten und in relevanten Arbeitsfeldern erforderliche Abschlüsse, die Befähigung in einer Mixtur aus Klassenunterricht, virtuellem Unterricht und Eigenstudium im Einzel- und Verbund mit anderen, die Befähigung, durch den Erwerb von interdisziplinären Befähigungsnachweisen, fachübergreifenden Referenzen und Schlüsselqualifikationen wie Sprachkompetenz, oder Methodenkompetenz selbständig an Forschungs- und Entwicklungsvorhaben mitzugreifen.

Ein erfolgreicher Betriebswirtschaftsabschluss befähigt zu Berufen in den Bereichen Ökonomie, Politologie und Administration. Sie können mit dem akademischen Grad "Bachelor of Science" in Betriebswirtschaft an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fachhochschule die Masterprogramme Business Administration, Economics, Information Systems, Statistics sowie den Master's Program in Economics and Management Science (MEMS) belegen. Worin besteht der Unterschied zwischen dem Studium der Betriebswirtschaft an der HU?

Seit ihrer Gründung arbeitet die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Abteilung der HU mit hohem Engagement in Wissenschaft und Praxis an der Entwicklung eines anerkannten wissenschaftlichen Profils, das überwiegend auf der Umsetzung von qualitativen Techniken und Prozessen in wirtschaftliche Fragen aufbaut. Im Mittelpunkt der Lehrveranstaltungen der Universität steht daher weiterhin das Lernen und Bewerben von anspruchsvollen methodischen Ansätzen der Quantität.

Mit Blick auf die Anforderungen des Arbeitsmarkts soll dies durch die Vermittlung der erforderlichen Spezialkenntnisse in zwei ersten berufsqualifizierenden Universitätsabschlüssen - Bachelor of Business Administration und Bachelor of Economics - in einer fordernden, profilierten Grundausbildung erreicht werden, die die unverzichtbare Basis für wirtschaftlich korrektes und zukunftsfähiges Agieren in einer großen Zahl von Arbeitsfeldern bildet.

Ein Credit Point (LP) umfasst maximal 30 Stunden Arbeit zur Vorbereitung, Weiterverfolgung und Teilnahme an Kursen. Ein Credit Point (LP) umfasst maximal 30 Stunden Arbeit zur Vorbereitung, Weiterverfolgung und Teilnahme an Kursen.

Mehr zum Thema