Bundespolizei Bewerbung

Antrag der föderalen Polizei

Ihre Bewerbung bei der föderalen Polizei ist etwas anders als das, was Sie vielleicht wissen. Zum einen benötigen Sie spezielle Bewerbungsunterlagen. Sie machen mit einer professionellen Bewerbung die Aufmerksamkeit der föderalen Polizei auf sich aufmerksam.

Die Bundespolizei - News - Ganzjährig bewerben: Start für eine neue Online-Bewerbung

Von nun an können sich Interessenten das ganze Jahr über im Internet für den Polizeidienst der Mittel- und Oberstufe nachfragen. Ihre Bewerbung muss jedoch spätestens acht Kalendermonate vor dem angestrebten Einstellungsdatum eingehen. Die neue Onlinebewerbung läuft so ab: Nachdem die Prüfliste angekreuzt und alle Dokumente an die Bundespolizei übermittelt wurden, wird die Frist für den ersten Teil des Auswahlverfahrens eingehalten.

Alle Antragsteller sollten diese Zeit für eine eingehende Vorbereitungszeit auf das Aufnahmeverfahren nützen.

Bundespolizei

Von nun an können Sie sich ganzjährig für den Mittel- und Oberpolizeidienst anmelden. Ihre Bewerbung müssen wir jedoch spätestens 8 Kalendermonate vor Ihrem Wunschtermin erhalten. Mit anderen Worten, der Abschlussstichtag für die Einstellung in die mittlere und gehobene Klasse ist der Freitag, der 11. Oktober 2019.

Sie wurden über Ihre Karrierechancen aufgeklärt und betreut und möchten sich jetzt initiativ unterbreiten? Was Sie als nächstes tun sollten: Bereiten Sie sich auf den Auswahlprozess vor. Bereiten Sie sich gründlich auf den Auswahlprozess vor und nutzen Sie alle Informationen auf unserer Karriere-Seite und unseren Channels auf der Website von Google Power.

Föderale Polizeiausbildung des Mittleren und Oberen Dienstes

Jährlich bewarben sich mehrere tausend Jugendliche um eine Laufbahn bei der Bundespolizei. Zum einen besteht die Moeglichkeit, sich sowohl fuer den Mitteldienst der Bundespolizei als auch fuer den Oberdienst der Bundespolizei zu ersuchen. Die beiden unterschiedlichen Berufe eröffnen den zukünftigen Polizeichefs und Polizeibeamten ein breites Aufgabengebiet innerhalb der Bundespolizei.

Die Einreichung der Bewerbung bei der Bundespolizei ist nicht das ganze Jahr über möglich, kann aber auf der Website der Bundespolizei nachgelesen werden. Das erklärte Bestreben ist es, den Prozentsatz der Bewerber mit Zuwanderungsgeschichte aus der Bundespolizei zu steigern. Vor der Bewerbung für eine der Berufe innerhalb der föderalen Polizei sollten Sie zunächst prüfen, ob Sie die notwendigen Voraussetzungen für die Einstellung in den Polizeiberufen mitbringen.

Mit mehreren tausend Polizeibewerbern für die wenigen hundert Positionen der Bundespolizei werden nur die besten Damen und Herren rekrutiert, die das Auswahlverfahren der Bundespolizei für die Eignung abgeschlossen haben. Auskünfte über den Antrag der Bundespolizei erhalten Sie bei den Personalberatern der Länder. In einem Aus- und Weiterbildungszentrum der Bundespolizeischule erfolgt die zweieinhalb Jahre dauernde Bundespolizeiausbildung für den Mittelpolizeivollzugsdienst und startet am darauffolgenden Jahr.

Zu Ausbildungsbeginn bekommst du den Posten des Statusrechtlichen Amtes des Polizeimeisteranwärter(in). Das Training mit der föderalen Polizei erfolgt in drei verschiedenen Phasen. Im ersten Teil umfasst sie 12 Monaten Basisausbildung sowie theoretische und praktische Fachausbildung (22 Semester davon sind Praktika in verschiedenen Abteilungen) im zweiten Teil, der auch 12 Monaten dauert.

Sie absolvieren eine Berufsausbildung zum Bundespolizisten und arbeiten als Polizist auf einer der verschiedenen Polizeistationen des Landes. Für die Oberstufe des öffentlichen Dienstes ist eine dreijährige Berufsausbildung bei der Bundespolizei an einer Hochschule vorgesehen. Der Studiengang Bundespolizei ist ein modularer Studiengang an der FH Bunds.

Aufgrund des modularen Studiengangs bei der Bundespolizei wechselt sich der Theorie- und Praxisteil ab. Ihr Studienabschluss als Polizeikommissariatskandidat entspricht dem Bachelor-Abschluss. Der Ausbildungszeitraum bei der Bundespolizei im Oberdienst beträgt zwei Jahre. Der Kursinhalt umfasst unter anderem die Leitung einer grösseren föderalen Polizeistation oder die Wahrnehmung von Sonderaufgaben in Polizeikräften.

Weiterführende Studieninhalte im Oberdienst der Bundespolizei sind unter anderem die Bereiche Psyche, Betriebs- und Führungstraining sowie Kriminologie. Ihr erstes Studium absolvierst du an der Fachhochschule des Landes Lübeck und beim Bundeskriminalamt in Wiesbaden. Der zweite Studiengang wird zusammen mit Studierenden des Obersten Polizeidienstes der Staatspolizei an der Universität der Bundespolizei in Münster abgeschlossen.

Sie haben nach erfolgreichem Bestehen der Abschlußprüfung den Master of Arts (M. A.) in "Public Administration Police Management" erworben. Sie haben dann das Recht, der übergeordneten Polizeidienststelle der föderalen Polizei beizutreten.

Mehr zum Thema