Bürokauffrau Schulische Voraussetzungen

Sekretär Schulanforderungen an die Büroleitung

Darüber hinaus werden die Schul- und Berufsstationen benannt und in chronologischer Reihenfolge erläutert. Was muss ich für die Ausbildung schulisch erfüllen? Gutes Deutsch ist eine Voraussetzung für den Bürokaufmann. Können die Anforderungen dennoch sehr unterschiedlich gestellt werden: So ist auch der vertraute Umgang mit Zahlen eine wichtige Voraussetzung.

Lehre als Bürokaufmann/-frau

Kaufleute sind in vielen verschiedenen Industriezweigen zuhause. Allerdings sind die bedeutendsten Tools in diesem Bereich sicherlich der PC und das Handy. Der " Tagesablauf " eines Bürokaufmannes umfasst daher den Einsatz von Office-Anwendungen wie Word, Excel oder PowerPoint. Die Tatsache, dass dieser Berufsstand in nahezu allen Wirtschaftsbereichen Beschäftigungsmöglichkeiten anbietet, gibt ihm gute Perspektiven für die Zukunft.

Die Ausbildungsberufe Bürokaufmann/-frau werden nach dem BBiG (Berufsbildungsgesetz) und der Gewerbeordnung (HwO) als solche erkannt. Eine Schulausbildung ist ebenfalls möglich. Was für schulische Voraussetzungen muss ich für die Lehre erfüllen? Im Prinzip hat der Berufsstand keine Mindestausbildung, aber in den meisten Fällen erfordert der Berufsstand des Bürokaufmannes oder der Bürokauffrau einen Hauptschulabschluss oder eine Matura.

Von Jahr zu Jahr sinkt der Prozentsatz der Absolventen der Hauptschule, die in diesem Ausbildungsberuf einen Arbeitsplatz erhalten. Aus diesem Grund ist im Vorfeld zu sagen, dass die Themen Buchhaltung, Büroorganisation, Wirtschaft und IT zu den zu untersuchenden Themen sind. Das Besondere an der Bürokauffrau ist, dass dieser Berufsstand in Deutschland der erste ist, der entweder bei der Handwerkskammer (HWK) oder bei der Industrie- und Handelskammer zu absolvieren ist.

Was ist das erwartete Ergebnis eines Bürokaufmanns? Die Berufung zum Bürokaufmann ist nicht nur auf die relativ große Anzahl von Stellenangeboten zurückzuführen, sondern auch auf das überdurchschnittliche Einkommen. Das Gehaltsspektrum ist von Land zu Land unterschiedlich und reicht von einem Durchschnittswert von 1.261 Euro pro Jahr in Mecklenburg Vorpommern bis 1.863 Euro pro Jahr in Hamburg.

SPRACHE: Assistentin der Geschäftsleitung für die Büroleitung

Bürokaufleute koordinieren und verarbeiten Büroverwaltungsaufgaben. Darüber hinaus üben sie kommerzielle Aktivitäten in Gebieten wie Auftragsabwicklung, Einkauf, Buchhaltung, Vertrieb und Personaladministration aus. Nach erfolgreicher Absolvierung der Berufsausbildung zum Bürokaufmann im Öffentlichen Sektor können sie sowohl im Öffentlichen als auch im Privaten Sektor arbeiten.

Dieses Berufsbild wurde im September 2014 ins Leben gerufen und löst die folgenden Bürotätigkeiten ab: Der schulische Unterricht findet über drei Jahre am Kuniberg Berufskolleg statt, während gleichzeitig weitere Zusatzausbildungen am Hildener Verwaltungsinstitut gelehrt werden. Das Praktikum findet im SPRL in der Division 8 (Verbraucherschutz, Animal Health, Agrarmarkt) sowie in der Division 1 (Zentralbereich/Verwaltung) statt.

Die personenbezogenen Anforderungen umfassen: Kunden- und Serviceorientierung, Spaß an der Zusammenarbeit, Organisationalität und Beweglichkeit, da man in diesem Berufsstand manchmal rasch zwischen verschiedenen Aktivitäten hin- und herwechseln muss, die Lust auf regelmäßige Geschäftsreisen. Das Training erstreckt sich über drei Jahre und kann bei Vorliegen gewisser Voraussetzungen gekürzt werden.

Mehr zum Thema