Büro Ausbildung mit Hauptschulabschluss

Kaufmännische Ausbildung mit Hauptschulabschluss

Kaufmann Bürokaufmann m/w/d - (Ausbildung Oldenburg). Was können Sie von Ihrer Ausbildung erwarten? Von unseren Kollegen das notwendige Know-how für den Büroalltag. Und das ist mit einer Ausbildung zur Bürokauffrau gut aufgehoben. Sie wollen einen fliegenden Start in die Praxis wagen und mit einer Ausbildung die Basis für eine erfolgreiche Karriere schaffen?

Wir bieten eine Ausbildung in den Berufen: Wir bieten eine Ausbildung in den Bereichen: an.

Durch die weitere Benutzung dieser Webseite und die Steuerung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Benutzung von Plätzchen einverstanden. In den nachfolgenden Berufen werden Ausbildungsplätze angeboten: Bei uns finden Sie Praktika, persönliche Unterstützung, Einsätze in verschiedenen Bereichen, eine Vielzahl von Aufgabenstellungen sowie die besten Chancen, nach erfolgreicher Beendigung Ihrer Ausbildung eingestellt zu werden.

Von Ihnen als Lehrling oder Lehrling mit mittlerem Abschluss, Enthusiasmus für den Handel, PC-Kenntnisse sowie Spaß im Miteinander. In Sonderprojekten wird die Selbstständigkeit auch während der Ausbildung durchgesetzt. - Nach Absenden der Onlinebewerbung erhalten Sie per E-Mail eine Bescheinigung, dass wir Ihre Bewerbungsunterlagen erhalten haben.

  • Sie erhalten eine Einladungen zum Interview per E-Mail, einen Telefonanruf oder unglücklicherweise eine Kündigung - in welcher Weise auch immer, Sie werden auf jeden Falle von uns hören!

Die Ausbildung zum Personaldienstleistungskaufmann wird immer populärer.

Eine noch recht junge Tätigkeit ist der Personaldienstleistungssachbearbeiter. Das Training ist fordernd und setzt Verantwortungsbewußtsein, kommunikative Fähigkeiten und Belastbarkeit voraus. Grundsätzlich muss nur ein abgeschlossener Hauptschulabschluss als Schulpflicht vorgelegt werden. Allerdings haben Antragsteller mit Hochschulzugangsberechtigung oder Abitur die besten Aussichten auf eine Ausbildung zum Industriekaufmann.

Um als Sachbearbeiter für Personaldienstleistungen seine Ausbildung mit Spaß und großem Einsatz abschließen zu können, sollte er die individuellen Bedürfnisse erfüllen: Kommunikationsstärke und Ausgewogenheit sind ebenso eine grundlegende Voraussetzung. In der Ausbildung muss ein Personaldienstleistungssachbearbeiter Engagement an den Tag legen und auf veränderte Bedürfnisse in der Lage sein, variabel zu sein. Es wird auch eine eigenständige Arbeitsweisen vorausgesetzt. In der Regel werden in diesem Berufsstand die erforderlichen Fachkenntnisse in doppelter Weise weitergegeben.

Der Lehrbetrieb und die Berufsfachschule tragen diese Teilaufgabe. Es besteht auch die Option einer Schulausbildung. Eine Ausbildungsbeihilfe gibt es hier jedoch nicht. Für die Ausbildung zum Sachbearbeiter Personaldienstleistung sind zwar drei Jahre eingeplant, können aber auf Wunsch gekürzt werden. Dabei handelt es sich um einen umfangreichen Trainingsinhalt, den ein Personaldienstleister in der Ausbildung beherrschen muss. Die Planung, Durchführung und Bewertung von berufsbezogenen Projekten ist ebenso Bestandteil des Lehrplans.

Der angehende Personaldienstleister wird im Unternehmen geschult: Führung von Mitarbeiterakten, Arbeitsnachweis, Umgang mit personenbezogenen Merkmalen. Auch Arbeitsvermittlungen, Zeitarbeitsfirmen und Arbeitsvertragswesen sind Trainingsinhalte. Die Weiterbildung ist bei einem breiten Aufgabenspektrum von Bedeutung, das ein Sachbearbeiter für Personaldienstleistungen als Ausbildung erhält. Wenn ein gelernte Personaldienstleistungskauffrau/-mann eine Hochschulzugangsberechtigung mitbringt, kann er in den Fächern studieren:

Mehr zum Thema