Brauer und Mälzer

Bierbrauer und Mälzereien

Die Brauereien und Mälzereien betreiben Maschinen und Anlagen zur automatisierten Bierproduktion. Jeder, der eine Ausbildung zum Brauer und Mälzer absolviert, wird schnell merken, wie viel Technik beim Brauen von Bier steckt. Bierbrauer und Mälzer gewinnen Malz aus Getreide und verarbeiten es zusammen mit Wasser, Hopfen und Hefe zu verschiedenen Biersorten.

Bierbrauer und Mälzereien - Schulung

dass es sich bei diesem Getränk um eines der längsten Alkoholika der Menschheit handelt? In Ägypten war es eines der Grundnahrungsmittel. Für ihre Tätigkeit wurden die Soldatinnen und Soldat mit Geld und Geld auskommen. Schon die Kleinen tranken mit viel Leitungswasser verdünntes Glas, weil nur das Trinkwasser als verschmutzt angesehen wurde. Früher war das Brauen von Brauereibier eine weibliche Angelegenheit und eine der täglichen Arbeiten einer Haushaltsfrau war es, ihren eigenen "Gerstensaft" zu produzieren.

Schon die ersten Monks brauten Brauereibier, um die Zeit besser zu durchleben. Die Brauerei und der Mälzer sehen heute aus wie das Kunsthandwerk? Zum Verständnis der Herstellung von Gerstenmalz, Malzmaische, Maischewürze und Brühwürze, der Herstellung von Alkoholika und Kohlensäuren durch die Fermentationsprozesse der zugegebenen Gärhefe und der dabei auftretenden Bedeutung von Tempera- und Lagerzeiten sind einige Chemie- und Biologiekurse erforderlich.

Zur Abtrennung des koagulierten Proteins von der Stammwürze wird das Gebräu durch einen Siebeinsatz gefördert und dann auf die für die Gärung optimierte Temperatur abgelassen. Dies ist auch die Arbeit einer Brauerei und eines Braumeisters. Das " Flüssigbrot " wird nach einer weiteren Filterung des reifen Biers und einer abschließenden Geschmacksprüfung endlich in Kanister, Fläschchen und Trommeln gefüllt.

Aber Brauereien und Mälzereien verfügen in der Praxis meist über große Produktionsanlagen, die es ermöglichen, große Biermengen zu erzeugen. Um später nicht "Hopfen und Malz" zu verlieren, sind Sie in der Berufsfachschule bestens auf Ihren Berufsstand als Brauer und Mälzer bestens aufbereitet. Der Rohstoff Mälzerei, Mineralwasser, Hopfen auf der einen Seite und die dazugehörigen Hefen auf der anderen Seite haben ihre Besonderheiten und sind eine der Grundanforderungen an Ihren Professional.

Sie lernen in Ihrem Übungsbetrieb zunächst die verschiedenen Bereiche einer Bierbrauerei und Malzanlage kennen. Sie begleiten die verschiedenen Arbeitsschritte von der Malzgewinnung bis zur Maischegärung, von der Würzegärung bis zum Brauen und erfahren, welche Temperatur und Lagerzeit im Hefe-Keller wichtig sind.

Bierbrauer und Mälzer Löhne und Gehälter

Schon im zweiten Jahr wird Ihr Gehalt auf 870 bis 920 zulegen! In der dritten Jahreszeit bekommt man zwischen 990 und 1.030 EUR im Jahr und kann sich eine oder zwei Flaschen pro Tag zulegen. Hier werden sie protokolliert. Ihr Einkommen erhöht sich auf 3.600 bis 4.000 EUR pro Jahr.

Mehr zum Thema