Brandschutzanlage

Feuerschutzsystem

Brandschutzsystem Auf dieser Seite können Sie alle Einzelheiten zum Feuerschutz nachlesen. Die automatische Brand-Früherkennung hat zum Zweck, sich entwickelnde unkontrollierbare Feuer selbstständig zu erfassen, um schnell zu entkommen. Die automatische Brand-Früherkennung zielt darauf ab, sich entwickelnde unkontrollierbare Feuer im Vorfeld der Brandentstehung selbstständig zu erfassen, um eine frühzeitige Möglichkeit zur Brandentstehung oder -bekämpfung zu haben.

Ebenso von Bedeutung ist die Möglichkeit, zwischen bräunungsähnlichen Zuständen zu unterscheiden. Multisensor-Brandmelder konvertieren die von mehreren verschiedenen Messfühlern erfassten Analog-Brandparameter auf digitale Weise und entscheiden dann über das Vorliegen eines Brandrisikos mittels digitaler Bewertungsalgorithmen. Diese eignen sich zur Detektion aller Feuer - vom offenem Holzfeuer bis zum rauchfreien Flüssigbrand.

Anders als die Ein-Sensor-Brandmelder - wie z. B. die optischen Brandmelder, thermische Melder und Ionisationsrauchmelder - können die Multisensor-Brandmelder alle Brandtypen mit der gleichen Ansprechsensitivität komplett abgrenzen. Die automatisierten Wärmedetektoren - mit schneller Halbleitersensorik - in den unterschiedlichsten Bauformen werden zur Detektion von schnell steigenden Feuern eingesetzt und besitzen eine eingebaute Maximalwert-Triggerung zur Detektion von Feuern mit langsamerer Temperaturerhöhung.

Für den Nachweis von Holzpyrolysen und Baumwollglutbränden sind sie jedoch nicht geeignet. Optischer Rauchmelder zur frühzeitigen Erfassung von Feuern mit leichter Rauchentwicklung. Diese sind nicht geeignet für die Detektion von offenen Holzfeuern und Flüssigfeuern ohne Brand. Für die rauchfreie Detektion von Flüssigbränden sind ionisierende Rauchmelder nicht geeignet. Lineare Raucher- und Wärmedetektoren werden je nach Bauart zur Kontrolle schwer zugänglicher Räume oder Räume mit einem hohen Aerosolgehalt, wie beispielsweise Werkstätten, eingesetzt.

Feuermelde- und Löschsysteme ergänzen das Spektrum. Darüber hinaus gibt es vereinfachte, nicht selbsttätige Feuermelder mit einem Taster zur manuellen Auslöschung eines Brand- oder Gefahrenalarms.

Brandschutzsysteme (Brandschutzsystem)

Brandschutzsysteme sind Geräte, die den Feuerschutz in einem Bauwerk auf verschiedene Arten anheben. Diese sind in der Regelfall fest am Einsatzort installiert und ergänzen bauliche Brandschutzelemente wie z.B. eine Firewall. Je nach Auslegung kann die Betriebsweise einer Brandschutzanlage sehr unterschiedlich sein.

Als Beispiel sei der Abgleich zwischen Brandmeldeanlagen und Rauchabzugsanlagen genannt. Das Brandmeldesystem alarmiert vor einem Feuer durch ein akustisches oder optisches Warnsignal. Im Brandfall entzieht der Entraucher dagegen den Qualm aus dem Schrank.

Mehr zum Thema