Biz Ausbildungsberufe

Biz-Lehrstellen

Wie kann ich mich über Ausbildungsberufe und weiterführende Bildungseinrichtungen informieren? Wie kann ich mich über Ausbildungsberufe und weiterführende Bildungseinrichtungen unterrichten? Das BIZ (Berufsinformationszentrum der Arbeitsagentur) ist jedem bekannt; dort finden Sie in den jeweiligen Ordnern detaillierte Angaben zu den Lehrberufen. Detaillierte Angaben zu Adresse, Betriebszeiten etc.

finden Sie hier. Wer sich über Ausbildungsberufe erkundigen will, muss nicht zwangsläufig ins BIZ gehen, sondern kann alle wesentlichen nachlesen.

Kurzinformationen zu allen Ausbildungsberufen, die in Berlin in der Wirtschaft erlernt werden, finden Sie auf den Internetseiten der IHK Berlin. Von besonderem Wert ist die Liste der Unternehmen, die derzeit in dem entsprechenden Ausbildungsberuf tätig sind.

Eine kurze Beschreibung der Ausbildungsberufe in ausgewählten Berufen finden Sie auf den Internetseiten des BIBB: http://www.bibb.de/de/301.htm Ein schweizerischer Verleger informiert ausführlich über alle Ausbildungsberufe (Klick: Deutschland, Berlin). Sie können die Berufsstände nach unterschiedlichen Gesichtspunkten (alphabetisch, Arbeitsgruppen, Aktivitäten, verwendete Werkstoffe, etc.) sortieren und auswählen.

Praktisch für Menschen, die noch nicht genau wissen, welcher Lehrberuf für sie geeignet ist: Informationen über fahrzeugbezogene Tätigkeiten, vor allem über die Reorganisation der Lehrberufe in diesem Bereich seit 2003: Gibt einen aussagekräftigen Einblick in die Tätigkeiten in der Metall- und Elektroindustrie sowie in die Informatik: Die Berufe:

Stellenangebote in Rostock: KREATIVBERUFE IM BIZ

Im Job Information Center (BiZ) der Arbeitsagentur Rostock, Kopernikusstraße 1a, werden am Mittwoch, den 24. Mai, von 15:00 bis 17:30 Uhr Kreativberufe für phantasiebegabte Jugendliche ausstellen. Ihre Begeisterung für Media und Gestaltung wollen sie in eine Karriere verwandeln", sagt Bernd Richter, der das Berufliche Informationszentrum Rostock leitet. Für mich ist es eine Selbstverständlichkeit, dass wir uns auf die Zukunft konzentrieren. Was sind die Berufsgruppen im Kreativbereich?

Wie kann man sich mit Medienberufen auseinandersetzen und wie kann die Berufsausbildung finanziert werden? Auf diese und viele weitere Fragestellungen werden am Mittwoch, den 27. Januar, die Ausbildungsleiter von sechs Kunsthochschulen antworten. Zusammen mit den Kunsthochschulen präsentiert Bernd Richter mit seinen Mitarbeitern ein breites Spektrum an Berufen im Bereich Medien und Design, darunter Mediendesigner, Kommunikations-Designer und Grafiker. Im BiZ werden Werke von Studierenden der Kunsthochschulen gezeigt und stellen ihren Reichtum an Ideen vor.

Zielsetzung dieser Aktion ist es, interessierte Jugendliche mit den Zulassungsbedingungen, den vielseitigen Ausbildungsinhalten und den Zukunftsperspektiven der Kreativberufe vertraut zu machen.

Mehr zum Thema