Bibliotheksassistent

Büchereiassistentin

Die Bibliotheksassistenten arbeiten mit diplomierten Bibliothekaren zusammen. Viele übersetzte Beispielsätze mit "Bibliotheksassistent" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen. Und wer ist ein Bibliotheksassistent? Und wer von euch hat noch dieses Training gemacht? Wurde dieses Training zwischen 1995 und 2000 absolviert?

Hallo, ich habe meine Lehre als Bibliotheksassistentin an den naturwissenschaftlichen Fachbibliotheken des Staates mit dem Beamtenstatus zum Entzug am 1.8.1988 im Kölner Büro der Bundesverwaltung aufgenommen. Das Training umfasste einen 3-wöchigen Vorbereitungskurs, zwei Praktika von jeweils 18 Monate und einen verwaltungstechnischen Zwischenkurs mit Vorprüfung sowie den Abschlusskurs an der FHBD in Köln mit anschliessender Berufsprüfung.

Anschliessend wurde er zum Bibliotheksassistenten mit einer Bewährungszeit von zwei Jahren und einer Überstellung am 1. August 1990 ernannt, wodurch die Bundesbediensteten in der gesamten Rep. übertragen werden konnten. Hallo! Gerade erst das Diskussionsforum kennengelernt. 1992 beendete ich meine Assistentenausbildung in den Büchereien in Bergisch Gladbach (mit Berufskolleg in Köln).

Die Berufsfachschule war in Ordnung, das Unternehmen in der Bibel, so lau. Hallo, Cassandra, ich bin auch Assi..... aber ich habe meine Lehre 92 angefangen..... du bist aus Reutlingen? Training für den Dienst der naturwissenschaftlichen Mittelbibliothek oder ähnliches.... "Eine Menge kleiner Menschen an vielen kleinen Plätzen, die viele kleine Sachen machen, hallo Klosterschule, ich bin auch eine Bibliotheksassistentin.

Meine Berufsausbildung absolvierte ich 1998 und besuchte auch die Handelsschule in Calw. Anschließend war ich in diversen Bibliotheken tätig und studiere nun an der Universität Freiburg. WB, Bibliothek, Fernleihe..... In Zusammenarbeit mit Trainern, Bibliotheks- und Berufsschulen wird nun ein Qualitätskreis diese Differenzen abbauen, so dass auch die Bibliotheksassistentin in Bayern durch das FaMI ersetzt werden kann.

"Es gibt viele kleine Menschen an vielen kleinen Plätzen, die viele kleine Sachen machen, hallo, ich bin gerade erst hier.... Hallo, arbeitete im Rheinschen Büro für Denkmälerpflege als Aushilfskraft. Ab 2003 bin ich in der Bücherei des Rheinschen LandesMuseum in Bonn tätig. Ein ausgebildeter Bibliotheksassistent. Studium an den Städtischen Büchereien in Hamburg.

Allerdings wurde eine vergleichbare Bildung durch Praktikumsplätze in naturwissenschaftlichen Fachbibliotheken erreicht. Hallo, zum Themenbereich Bavaria muss ich Ihnen mitteilen, dass Sie mich auch nach meiner Berufsausbildung zur Bibliothekarin mit Grad 91 nicht haben wollten, sie betrachten ihre Berufsausbildung als etwas ganz Besonderes. Ein ehemaliger Assistent, der heute Family trainiert. In diesem Zusammenhang wollte ich nur etwas zum Themenbereich anmerken, dass eine Familie im Gegensatz zu einem Assistenten nichts tun kann.

Einige mögen das vielleicht denken, aber wie ich während meiner Berufsausbildung bemerkt habe, kann die Familie im Vergleich zu den Assi viel mehr im Hinblick auf Datenbestände und "neue Medien", wie Online-Bibliotheken und E-Books, tun. Damit will ich nicht andeuten, dass die Mitarbeiter nichts darüber wissen, man erfährt auch bei Tun und es gibt Weiterbildungen und Schulungen, etc., aber man sollte auch das Image der Familie ein wenig ausbreiten.

Ich habe auch die Erfahrungen gemacht, dass einige Büchereien immer noch keine Vorstellung davon haben, was Familien sind! Guten Tag, von 1992 bis 1994 und "darf" mich "Assistentin in den Öffentlichen Bibliotheken" nennend. Schon damals gab es im Bildungswesen Differenzen zwischen öffentlicher und akademischer Bibliothek. Warum interessiere ich mich als FaMI (z.B. aus der Generation): -Assis weniger oft angeworben als Fact?

Oder ist es nicht genau andersherum, dass die berufliche Erfahrung mehr zählt als die von FaMi? Ja, es gibt Differenzen zwischen Assistenten und FaMI. Bei uns gibt es immer mehr Nachfrage von den Assistenten, wo einige sagen: "Nein, das mache ich nicht. Wenn es nicht in meinem Arbeitsvertrag steht, hatte ich noch nie meine Ausbildung", während wir FaMI keine Schwierigkeiten mit solchen Aktivitäten haben und unsere Grundhaltung oft ganz anders ist.

Doch sie sind einfach da und ab und zu ärgert es mich, dass wir hier alle FaMI-Namen haben. Weil es Differenzen gibt und wir nicht alle FaMI sind. So weit ich weiss, war deine Berufsausbildung nur 2 Jahre lang, während unsere über 3 Jahre dauerte - oder liege ich falsch?

Mehr zum Thema