Bewerbungsschreiben Polizei

Antragsschreiben Polizei

Die Polizei stellt hohe Anforderungen. Welche Charakterzüge für einen Polizisten besonders wichtig sind, erfahren Sie hier. Die Bewerbungsunterlagen für die Polizei müssen aussagekräftig sein und verschiedene Anforderungen erfüllen. Zeig ihnen, dass du der Polizei gewachsen bist!

Polizeibeamtin

Ein Polizeieinsatz ist dann vielleicht die perfekte Lösung für Sie. Tipps Nutzen Sie unsere Jobbörse: Wir stellen Ihnen die neuesten Jobangebote für Polizeibeamte vor. Sie können sich bereits vorstellen, dass die Polizei mehrere Polizeibehörden mit unterschiedlichen Aufgabenbereichen hat. Darunter sind die Bundes- und Landpolizei, die Polizei des Bundestags und das BKA (Bundeskriminalamt).

Abhängig von Ihrer Karriere bei der Polizei wird die Dauer Ihrer Berufsausbildung oder Ihres dualen Studiums 2-3 Jahre betragen. Aber ob mit der föderalen Polizei oder dem BKA, alle Polizeibeamten müssen in heiklen Fällen rasch eine Lösung suchen und vor Ort sein. Aber du wirst nicht nur mit der Polizei auf der Straße sein.

Vor der Beantragung der Polizei sollten Sie sich über die Zulassungsbedingungen gut unterrichten. Diese Prozedur umfasst einen geschriebenen Teil, einen Sportteil und einen polizeilichen Einstellungs-Test. Sie kennen die exakten Vorgaben für Polizeibeamte und sind insbesondere auf die unterschiedlichen Vorgaben der Länder ausgerichtet. Polizeibeamte sollten das tun:

Tipps Nutzen Sie unsere Jobbörse: Wir stellen Ihnen die neuesten Jobangebote für Polizeibeamte vor. Ihre Laufbahn als Polizist beginnt mit einer zweieinhalb Jahre dauernden Berufsausbildung an der Polizeihochschule. In dieser Zeit begleiten Sie routinierte Polizeibeamte der Bundes- oder Länderpolizei auf ihren Missionen. Auf diese Weise sammeln Sie neben den rechtlichen Rahmenbedingungen auch die Praxis.

Wenn Sie dann Ihren Karrieretest bestehen, können Sie als Polizist im Mitteldienst tätig sein, insbesondere im Bereitschafts- oder Polizeidienst. Beachten Sie, dass eine Schulung im Mitteldienst nicht in allen Ländern möglich ist. Diese Ausbildungsform erfordert einen guten bis sehr guten Realschulabschluss mit beruflicher Erfahrung.

Hinweis: In einigen Ländern wurde der Mitteldienst gestoppt, weshalb dort dann der Berufsmatura-Abitur für die Berufsausbildung oder das Doppelstudium voraussetzt wird. Wenn Sie den Fachhochschulreife haben, können Sie unmittelbar in die obere Polizeidienststelle eintreten (Berufsabschnitt II). Sie absolvieren hier ein Doppelstudium an einer Polizeischule. Nach Abschluss Ihrer Berufsausbildung übernehmen Sie hier mehr Eigenverantwortung als im Mittelservice, da Sie hier bereits Führungsaufgaben übernehmen.

Dadurch wird Ihr Lohn entsprechend erhöht. Als Polizeibeamter ist Ihr Lohn bei der Anstellung nicht übertragbar, sondern wird durch die Besoldungsgruppe bestimmt. Aber Sie können trotzdem davon ausgehen, dass Ihr Lohn recht gut sein wird. Zusätzlich zum regulären Lohn erhalten Sie Bonusse für Nachtarbeit oder Service an Sonn- und Feiertagen. In diesem Fall erhalten Sie einen Zuschlag.

Zwischen-, Senior- und Senior-Service. In der gehobenen Dienstleistung verdienen Sie am meisten, während in der Mittelklasse Sie das niedrigere Lohn erhalten. Der Lohn des Kandidaten ist das Entgelt, das Sie während Ihrer Berufsausbildung erhalten, das etwa 1.050 EUR pro Jahr ausmacht. Nach erfolgreichem Abschluss Ihrer Berufsausbildung werden Sie zum Probebeamten und erst nach einer Probezeit zum lebenslangen Offiziellen bestellt.

Für Ihr Gehaltsniveau gilt: Mit zunehmender Berufspraxis steigen auch die Gehälter. Das bedeutet, dass jeder in der Mittelschicht in die höhere oder noch höhere Klasse befördert werden kann. So können Sie z. B. mit einem Anfangsgehalt von ca. 1.900 EUR bei der Mittelpolizei der Länderpolizei und ca. 2.150 EUR bei der Mittelpolizei gerechnet werden.

Aber denken Sie daran, dass Ihr Lohn auch von Ihrem Lebensalter und Ihrem Zivilstand abhängig ist. Dann kann Ihr Lohn als Polizeibeamter oder Polizeibeamtin im Mittelpolizeidienst auf höchstens 3.300 EUR steigen. Wenn Sie im oberen Service starten, können Sie gleich mit ca. 200 bis 500 EUR gerechnet werden.

Wenn Sie im gehobenen Bereich arbeiten, beläuft sich Ihr Anfangsgehalt bereits auf rund 3.300 EUR. Das maximale Gehalt als Polizeibeamter beläuft sich auf etwa 5.500 EUR. Diese Dienstleistung ist die beste für die Beamten der Bundesrepublik Deutschland. Sie können nun grössere Abteilungen, Polizeireviere und Einrichtungen verwalten.

Mehr zum Thema