Bewerbung Pdf

Anwendung Pdf

Verwenden Sie in diesem Fall die entsprechenden PDF-Versionen. So konvertieren Sie Ihre Anwendung! Schicke ich die Bewerbung als PDF- oder Word-Datei per E-Mail? Vor dem Versenden der Antragsunterlagen fragt sich jeder Bewerber: Welches Dateiformat benutze ich für meine Bewerbung und welches Textprogramm benutze ich dafür? Wesentlich bedeutsamer ist jedoch die Entscheidung, wie man alle Dokumente im korrekten Dateiformat erhält.

Wort? Für Ihre Anwendung das passende Format: Ihre Anwendungsdokumente müssen von jedem Rechner aus leicht zu lesen sein - am besten ohne ein verrutschendes Grundriss. Um sicher zu gehen, dass Ihr Bewerbungsschreiben, Ihr Deckblatt, Ihr Curriculum Vitae und Ihre Zertifikate in der korrekten Ordnung sind, senden Sie Ihre Bewerbung bitte IMMER als PDF-Datei.

Anwendungen, die in einem simplen Dokumentdokument des Redaktionsprogramms gesendet werden, sind sehr einfach zu handhaben. Für Ihre Anwendung das passende Textprogramm! Es ist kein Zufall, dass Sie als Antragsteller die Situation rasch aus den Augen verliert. Besonders bekannt sind die beiden Softwareprogramme LaTeX (vor allem im naturwissenschaftlichen Bereich), OpenOffice, Seiten (für Mac-Besitzer) und Microsoft Word.

Grundsätzlich liegt es an Ihnen, mit welchem der ausgewählten Progamme Sie die Dokumente erstellen. Die meisten Benutzer kennen das Brennprogramm Wort. Wort ist nicht dasselbe wie OpenOffice! Sie können ein OpenOffice-Dokument mit Wort aufrufen (und umgekehrt), aber das Teildokument wird nicht mehr im gewünschten Entwurf wiedergegeben.

Wenn Sie die Dokumente mit einer anderen oder einer früheren Programmversion geöffnet haben, können wir die korrekte Präsentation der Dokumente nicht garantieren! Weil die meisten Benutzer mit Microsoft Word vertraut sind, konzentriert sich dieser Artikel auf die Konvertierung von Word-Dokumenten in PDF.

Die Erstellung von Dokumenten im PDF-Format ist unkompliziert, egal wie lange Sie Ihre Word-Version haben. Je nachdem, wie veraltet die Word-Version ist, mit der Sie gerade zurechtkommen, können Sie Ihr Projekt in eine PDF-Datei konvertieren. Hier wählt man "PDF oder XPS", gibt den beliebigen Dateinamen des PDFs ein (z.B. "Application Max Mustermann") und wählt einen Ablageort.

Ihre Bewerbung ist als PDF da! Beachten Sie, dass die PDF-Anwendung viel umfangreicher ist als das aktuelle Worddokument. Durch einen Klick mit der rechten Maustaste auf das jeweilige Produkt können Sie den Eintrag "Properties" wählen, um die Grösse zu prüfen. Ganz besonders komfortabel sind die nach dem so genannten Drag-and-Drop-Prinzip arbeitenden Anwendungen wie der "PDF24 Creator".

Sie können mit diesem Anwendungsprogramm das zu konvertierende Textedokument ganz unkompliziert in ein Eingabefeld verschieben, dem PDF den entsprechenden Dateinamen zuweisen und schließlich den entsprechenden Ablageort auswählen. Weitere Produkte arbeiten nach einem vergleichbaren Verfahren, verfügen aber über einige zusätzliche Funktionen - wie z.B. die Voreinstellung der Farbe.

Diese brauchen Sie jedoch für die Ergebnisanwendung als PDF noch nicht. Unsere Tipp: Um Ihr Bewerbungsschreiben und Ihren CV im passenden Layout zu halten, sollten Sie immer eine Marge einhalten. Beim millimetergenauen Ausfüllen Ihres Dokuments, so dass das Begleitschreiben im Umfang einer A4-Seite verbleibt, geschieht Folgendes:

Die resultierende PDF-Datei liegt Ihnen in einem vollständig verschobenen Dateiformat vor. Nach der erfolgreichen Umstellung Ihrer Anwendung ist es nun an der Zeit, Ihre entsprechenden Zertifikate etc. in das jeweilige Formular einfügen. Dies ist besonders dann von Vorteil, wenn Sie vorher alle Belege konvertiert haben. Die beste Art, die Dateien anzuzeigen, ist die Verwendung von Acrobat-Reader.

Öffne die dazugehörigen Dateien zur Anzeige mit Adobe. Klicke dann auf die Miniaturansichtsoption. Ein kleiner Balken erscheint dann auf der rechten Bildschirmseite Ihres Dokuments und zeigt Ihnen alle Seiten des offenen Dokuments an. Zieh nun alle Unterlagen, die du in deiner Bewerbung haben möchtest, in das PDF mit deinen Anwendungsdokumenten.

Klicke auf das jeweilige Datenblatt in der Miniaturbildansicht und ziehe es in die Miniaturbildansicht deiner Anwendung. Überprüfen Sie nochmals die korrekte Anordnung der Dokumente: Ist alles vorbereitet, kann das PDF abgespeichert und zumachen. Wenn Sie die Zertifikate etc. als PDF-Dateien zu Ihrer Anwendung hinzufügen, wird die Grafikdatei in diesem Fall ebenfalls vergrößert.

Ist dies der der Fall, müssen Sie Ihr PDF kompressieren. Achtung: Das Verdichten ist nicht identisch mit dem Erzeugen einer Zipdatei! Ziehen Sie dazu Ihre Dateien per Drag & Drop in die gewünschte Position und sie werden in einem zweiten Arbeitsschritt reduziert. Sie können dann die resultierende Grafikdatei ganz unkompliziert auslesen. Es stehen Ihnen mehrere Tools zur Verfügung, mit denen Sie Ihre Anwendung als PDF-Datei kompressieren können.

Mit einem Klick auf die Schaltfläche "Speichern unter" erhalten Sie die Moeglichkeit, das Bild zu verkleinern. Oftmals genügt es, die eingesetzten Images zu verkleinern, um die Anwendung so klein wie möglich zu halten.

Mehr zum Thema