Bewerbung für eine Ausbildung als Altenpflegerin

Antrag auf Ausbildung zur Altenpflegerin oder zum Altenpfleger

Sie können sich bereits heute bei uns für den Ausbildungsbeginn im Sommer bewerben. deine Pflichten In unseren nachfolgenden Betrieben können wir Ihnen dann eine Ausbildung zur Altenpflegerin anbieten: Der Ausbildungsbeginn ist je nach Pflegeseminar für ältere Menschen jeweils am ersten Tag des Jahres, im zweiten Jahr im zweiten Jahr im September oder im zweiten Jahr und beträgt drei Jahre. Während dieser Zeit durchlaufen Sie 2.500 Std. Praktikum im Übungsfirma und 2.

100 Std. Lehre in der mit uns oder in Rheinland-Pfalz in der Berufsschule kooperierenden Altenpflegeausbildung mit Kenntnissen im Fachgebiet Krankenpflege.

Eventuelle weitere Fachaufgaben - z.B. in der Klinik und auf der Krankenstation - runden die Ausbildung ab. Nach drei Jahren wird sie mit den Abschlußprüfungen zur staatlichen Altenpflegerin beendet. Derzeit bekommen Sie während Ihrer Ausbildung folgende Monatszulage: Als Schulvoraussetzung für den Ausbildungsbeginn hat der Bundesgesetzgeber den Schulabschluss von mind. zehn Jahren allgemeinbildender Schule vor.

Die Zulassungsvoraussetzungen können durch den Aufenthalt in den folgenden Fachschulen erreicht werden: Um Ihre beruflichen Ziele zu festigen, setzen wir ein Berufspraktikum im Krankenpflegedienst eines Spitals oder Altenheims voraus. Weil die Schüler zu Trainingsbeginn das 17. Lebensjahr vollendet haben sollten, gibt es zwischen Schulende und Trainingsbeginn oft eine Wartefrist, die durch den Schulbesuch der folgenden Klassen oder die folgenden Aktivitäten überwunden werden kann:

Anträge können ab dem Monat Dezember / Juni des vergangenen Jahres mit den nachfolgenden Dokumenten gestellt werden: Interessieren Sie sich für die anspruchsvolle Ausbildung zur Altenpflegerin? Senden Sie uns Ihre Bewerbung! Die Bewerbung erfolgt in erster Linie über unser Online-Bewerberportal. Online-Bewerbung für den Beginn der Ausbildung je nach Veranstaltung zwischen Aug: Wenn Sie den konventionellen Weg vorziehen, dann senden Sie Ihre Bewerbung an die folgende Adresse:

Anwendung

Zulassungsvoraussetzungen (nach hessischem Recht): ein gleichwertiges Bildungsniveau. Dabei ist zu berücksichtigen, dass der Realschulabschluss in der Regel durch ein Diplom und nicht durch ein Abitur belegt werden muss. Beim Vorweisen eines Abschlusszeugnisses sind die Zulassungsvoraussetzungen nicht erfüllend. Für die Gleichberechtigung der ausländischen Bildungsabschlüsse ist das Bundesland Hessen zuständig:

Haben Sie noch weitere Informationen oder wollen Sie nur sicherstellen, dass wir Ihre Bewerbung korrekt erhalten? dann melden Sie sich ganz unkompliziert an!

Mehr zum Thema