Bewerbung für Ausbildung

Lehrstellenbewerbung

Bewerbungsunterlagen für eine Ausbildung - Bewerbung.co Das Ausbildungsberufsbild bildet die Basis für den weiteren Karriereweg. Selbst wenn man heute davon ausht, dass viele Menschen zu Beginn ihrer Karriere für den Rest ihres Lebens nicht mehr in dem von ihnen gewählten Berufsstand verbleiben werden - der Lehrberuf ist nach wie vor von Bedeutung. Die Unternehmerinnen und Unternehmer werden in ihre Trainees investiert und müssen davon Ã?berzeugt sein, dass sich diese Investitionen lohnen.

Bildung bedeutet Bildung. Die Unternehmer sind auf der Suche nach Jugendlichen, die bereit und in der Lage sind, sich die notwendigen Kenntnisse für den ausgewählten Berufsstand anzueignen. Es ist immer von Bedeutung, in der Begründung eine Verbindung zum Lehrberuf herzustellen. Dabei ist es von Bedeutung, die Verbindung zum Lehrberuf zu herstellen. So sind beispielsweise Detailinformationen zu allen wesentlichen Ausbildungsinhalten und die Stellenbeschreibungen der einzelnen Berufsgruppen sinnvoll (siehe auch: Occupations & Positions).

Die Bewerbung beinhaltet ein Bewerbungsschreiben, einen tabellarischen und tabellarischen Werdegang, ein gutes Lichtbild und Referenzen. Dies betrifft sowohl die Bewerbung per Brief als auch per E-Mail. Ebenfalls erfreulich ist der Nachweis von Kursen oder anderen berufsrelevanten Tätigkeiten. Die Versendung der Unterlagen in einer fertigen Anwendungsmappe ist kein Selbstzweck.

Sollte ein Betrieb jedoch die Moeglichkeit bieten, eine Bewerbung per E-Mail zu versenden, sollte dies immer die gewählte Methode sein. Für Firmen ist eine elektronische Anwendung in puncto Abwicklung und Einreichung praktikabler. Im Falle einer postalischen Bewerbung werden die Dokumente in die Antragsmappe gelegt, das Begleitschreiben befindet sich auf der Antragsmappe und kann z.B. mit einer Klammer an diese angehängt werden.

In allen Unterlagen sollte der Namen des Antragstellers eingetragen werden - der genaue Wortlaut sollte auch auf der Bildrückseite angegeben werden. Die Bewerbungsunterlagen sollten nicht mehr als eine DIN A4-Seite umfassen. Die meisten optischen Auffälligkeiten werden relativiert. Der Inhalt der Bewerbung, eine perfekte Orthographie und Grammatik, ein erkennbares persönliches Bewerbungsschreiben und eine klare Struktur des Texts mit sensiblen Abschnitten und Marginalien sollten überzeugen.

Neben personenbezogenen Angaben und der schulischen Laufbahn beinhaltet der tafelförmige Curriculum Vitae auch die Stichworte der für den Berufsstand wichtigen Abschlüsse. Hobbys können auch aufgelistet werden, wenn sie berufsbegleitend sind oder gute Merkmale haben. Beispielsweise in den Bereichen Tourismus, Sozialverantwortung, Lesen, Musizieren, Wohnen, Reisen und Basteln. Betrachte andere Tätigkeiten immer mit den Blicken des potenziellen Arbeitgebers: "Feiern mit Freunden" oder "Einkaufen gehen" mögen zwar ein wichtiger Teil des Lebensstils sein, aber sie sind für ein professionelles Miteinander nicht wirklich glaubwürdig.

Genauso sollten die selben Dokumente per E-Mail an eine Bewerbung angehängt werden. Die tatsächliche Mitteilung der E-Mail bezieht sich nur auf die Vakanzbekanntmachung und bezieht sich auf die Antragsunterlagen im Anlagen. Zu Beginn gibt es die Beweggründe, warum man die Ausbildung in diesem Betrieb aller Betriebe machen möchte. Selbst wenn es die 20. Anwendung ist und es eigentlich nur darum geht, überhaupt einen Lehrplatz zu finden:

Ist dem Auftraggeber nicht klar, dass er mit dem Unternehmen zu tun hat, ist dies ein Nachteil. Dann gibt es die Information, die den Antragsteller überzeugte: Positive Aspekte der Ausbildung, des Arbeitsklimas, der Förderung der Mitarbeitenden. Wenn es keinen Personenbezug gibt, helfen Sie, die Website des Unternehmen zu durchsuchen und auf die Punkte zu achten, die für eine gute Ausbildung von Bedeutung sind.

Inwiefern ist das Traditionsunternehmen marktführend in der Chemie? Daraus ergeben sich gute Zukunftsperspektiven. Besteht ein weites Feld von Arbeitsfeldern, die auch die Ausbildung abwechslungsreich machen? Berücksichtigt das Untenehmen ausdrücklich die Ausbildungsqualität vor Ort? Daran wird deutlich, wie bedeutsam eine gute Ausbildung für das Untenehmen ist. Der nächste Teil des Bewerbungsbogens beschäftigt sich mit Persönlichkeit.

Die Inhalte des Trainings geben Aufschluss darüber, was von Bedeutung sein könnte: Selbst bei der Handwerksausbildung sollte man nicht die administrative und organisatorische Arbeit außer dem Interessenschwerpunkt des Handwerks vergessen: Handwerksunternehmen beschweren sich oft darüber, dass sie keine Antragsteller mit Vertrauen in Arithmetik und Buchstabiere.

Unsere Eigeninitiative zur Leistungssteigerung ist sehr positiv: Von den Arbeitgebern werden prinzipiell Verlässlichkeit, Ordnung, Einsatzbereitschaft und die Fähigkeit zur Teamarbeit erwartet. Einen guten Schluss bildet ein Spruch, der einmal mehr das gemeinsame Anliegen an eben diesem Betrieb und den Willen ausdrückt, das Betrieb und das Trainingsangebot in einem individuellen Gesprächsthema vorzustellen.

Der Nachweis des Erwerbs von Zusatzqualifikationen ist für eine Bewerbung sehr gut. Dies können z.B. Sprachtrainings oder ein Computer-Workshop sein, aber auch der Ausbildungsnachweis für einen Verein, denn er zeugt von der Übernahme von Verantwortungsbereitschaft und Ambition, sozialem Commitment und Spaß im Kontakt mit Menschen. Nachher: Wie lange soll ich nach der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz auf eine Rückmeldung warte?

Bewerbungsverfahren sind in der Regel sehr aufwendig. Vor allem große Konzerne bekommen mehrere hundert Bewerber für eine Arbeit. Für die meisten Betriebe ist der Trainingsbeginn 1,8. oder 1,9. Ein Gespräch schafft Übersicht. Zuerst einmal ist eine Empfangsbestätigung von Bedeutung. Andernfalls wird es in der Regel innerhalb von zwei Kalenderwochen per Briefpost zugestellt. Sie sollten 6 - 8 Woche nach Absendung der Bewerbung oder zwei Monaten vor Beginn der Ausbildung fragen, ob der Anwendungsprozess noch abläuft.

Mehr zum Thema