Bewerbung als Handelsfachwirt

Einsatz als kaufmännischer Spezialist

Anwendung als kaufmännischer Spezialist Beispiel bzw. Vorlage: Bewerbungsanschreiben "Handelsfachwirt bzw. Handelsfachwirtin" Die Firma kümmert sich um die Arbeitsprozesse im Einzelhandel, Großhandel und in der Außenwirtschaft. So sind sie beispielsweise für den Bereich Beschaffung und Vertrieb, für die Bereiche Vertrieb, Finanzen, Buchhaltung und Personal verantwortlich. Das Tätigkeitsfeld der kaufmännischen Spezialisten ist sehr vielfältig.

Beispielsweise plant sie im Bereich des Einkaufs die Budgetplanung für den Kauf von Waren, verhandelt mit den Zulieferern und überwacht die Auslieferungen.

In der Vertriebsarbeit zählen Kundengewinnung und Verkaufsgespräche zu den unverzichtbaren Tätigkeiten von Kaufleuten. Darüber hinaus werden Markt- und Wettbewerbsanalysen durchgeführt und Verkaufsförderungsmaßnahmen organisiert. Betriebswirte mit Fokus auf das Thema Personal trifft Personalentscheidungen und setzt diese um. Dazu nimmt sie Anträge entgegen, führt Interviews durch und erstellt Arbeitsverträge.

Betriebswirte sind in allen Wirtschaftszweigen beschäftigt. Du arbeitest für verschiedene Groß- und Einzelhandelsunternehmen. Populäre Auftraggeber sind Einzelhandelsketten, Kaufhäuser, Spezialmärkte, autorisierte Händler und Filialen, Handels- und Werksvertreter sowie Versandhäuser. Die kaufmännischen Spezialisten sind im Aussendienst oft mit dem eigenen Fahrzeug auf der Strasse und vor allem bei den Auftraggebern vor Ort dabei. Für den kaufmännischen Facharbeiter gibt es in Deutschland zwei Möglichkeiten: die Aus- und Fortbildung.

Es handelt sich um eine doppelte qualifizierte Grundausbildung für Maturanden. Einerseits absolvieren die Absolventen eine anerkannte kaufmännische Auszubildende. Andererseits bekommen sie auch den bundesweit einheitlich regulierten Grad "Handelsfachwirt". Das Training umfasst in der Regel drei Jahre und kann dual oder als schulische Schulung sein.

Sie wird von Ausbildungseinrichtungen des Handwerks und der IHK sowie von Handelsunternehmen und relevanten berufsbildenden Schulen durchgeführt. In der kaufmännischen Ausbildung richten wir uns an Personen, die bereits eine abgeschlossene kaufmännische Einarbeitung haben. Vorraussetzung ist in jedem Falle, dass die Antragsteller eine Universitätsreife oder Abiturprüfung haben.

Der Ausbildungsberuf bietet angehende Betriebswirte die Ausbildungsinhalte für die Berufe Kaufmann/Kauffrau im Detailhandel und Kaufmann/Kauffrau im Groß- und Außenhandel. Dabei werden die Ausbildungsinhalte in den Bereichen Groß- und Einzelhandel sowie Außenwirtschaft behandelt. Zu den spezifischen Inhalten der kaufmännischen Fachanwaltsausbildung gehören relevante Fachgebiete wie Arbeitsrecht, Wettbewerbsrecht, Gesellschaftsrecht und Abgabenrecht sowie vertiefte Fachkenntnisse in den Bereichen Betriebswirtschaft, Rechnungswesen, Controlling, Statistiken, Personal, Vertrieb, Betriebswirtschaft, Logistik, Informatik und Wirtschaft.

Hochqualifizierte Kandidaten brauchen neben Fachkenntnissen auch entsprechende persönliche und gesellschaftliche Fähigkeiten. Nicht zuletzt sollten die Gastgeber bereit und in der Lage sein, zu lernen, unter Druck zu arbeiten und gute Leistungen zu erbringen.

Mehr zum Thema