Beton Abziehen

Ziehen von Beton

Der Betonabtrag ist oft ein wichtiger Schritt bei der Herstellung von Frischbeton. Ziehen Sie eine saubere Kante rundum ab. Vorbereiten der Technik, mit der Sie den Beton "abziehen" wollen.

Betonentfernung " Verfahren

In vielen FÃ?llen muss der Beton nach dem Einbau auch entfernt werden, um gewisse QualitÃ?ten zu erlangt. Für das Entfernen von Beton können verschiedene Verfahren eingesetzt werden. In Schalungen werden viele Betonfertigteile vergossen. Vor allem senkrechte Betonelemente wie z. B. Mauern, Stützen oder Stützen werden vorher gebildet. Daher kann und darf der Beton nicht entfernt werden.

Die Betonentfernung ist für waagerecht hergestellte Betonbauteile von großer Bedeutung. Vor allem die Oberseite von vertikalen Bauelementen oder die Oberseite von Betondecken sind nach der Montage zu entfernen. Besonders hervorzuheben ist die Beschaffenheit des Beton. Dabei muss der Beton noch fristgerecht sein, d.h. er darf nicht zu stark erhärtet sein, damit Sie eine glatte Fläche erhalten.

Häufig wird die Wasseraufbereitung dementsprechend durchgeführt (nicht zu unterschätzen mit dem Blutlauge von Beton). Somit kann die Betonoberfläche auch mit Vibrationsspatern verdichtet werden. Ein perfektes und völlig glattes Abziehen setzt ein Höchstmaß an Geschicklichkeit voraus. Es gibt aber auch Schälvorgänge, bei denen es darauf ankommt, dass die Beschaffenheit starr ist.

Die Vermischung der betreffenden Betonsorten hat daher einen wesentlichen Einfluß auf den späteren Ausbau und muss daher miteinbezogen werden. Stattdessen muss eine gleichmäßige ebene Fläche geschaffen werden, um den Beton weiterarbeiten zu können, z.B. durch späteres Fliesen des Bodens. Dabei handelt es sich um Flüssigbeton, der sich dementsprechend verteilt.

Darüber hinaus wird ein zu nivellierender Betondecke oft gleichzeitig ausgehärtet. Hierzu muss die Fläche "gepulvert" werden. Auf die Arbeitsplatte zum Brotbacken wird zementartig über den Beton gesprüht und immer wieder eingerieben. Dafür sind hausgemachte Pasteten mit einem breitem Holzstreifen, der waagerecht über die Betonfläche geschoben wird, geeignet.

Am Ende kann auch eine Betonfläche aufrauhen. Dies ist oft erforderlich, wenn eine neue Betonschicht auf bereits erhärtenden jungen Beton aufgebracht werden muss. Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass die Fläche so rauh wie möglich ist, um sicherzustellen, dass sich beide Betonlagen zu einem Beton zusammenfügen. Auf diese Weise können die klinkerhaltigen Kristalle aus dem Beton besser miteinander verzahnt und von beiden Betonarten miteinander verbunden werden.

Besser ist es, wenn der Beton bereits etwas gehärtet ist, d.h. wenigstens kein frischer Beton mehr ist. Bei den meisten Betonentfernungsarbeiten ist ein hoher Grad an Sachkenntnis und Sachkenntnis erforderlich. Deshalb sollten Sie zunächst Gebiete oder Oberflächen abziehen, die nicht sichtbar sind oder nur für die Praxis bestimmt sind.

Mehr zum Thema