Beste Berufe Deutschland

Die besten Berufe Deutschlands

Sie verdienen am besten in Deutschland. IT-Spezialist ist ein Beruf mit Zukunft! Erkundigen Sie sich über die am besten bezahlten Jobs in Deutschland. Im Folgenden finden Sie die Berufe mit den höchsten durchschnittlichen Bruttolöhnen. Es gibt einen besten Beruf auf der Welt?

Gehälter in Deutschland: Bankiers und Techniker holten auf - Karrieren

Die Jobbörse Stepstone hat für ihren Gehaltsbericht 50.000 Fach- und Führungskräfte in Deutschland interviewt. Den Ärzten werden die durchschnittlich besten Gehälter gezahlt, danach folgen Finanzspezialisten und Ingenieure. Zu diesem Zweck hat die Jobbörse Stepstone wiederum 50.000 Fach- und Führungskräfte befragt. Für diese Studie wurden 50.000 Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Wirtschaft und Finanzen sowie die Bereiche Finanzen und Finanzen herangezogen. Die durchschnittliche Bruttobezüge der Fach- und Führungskräfte in Deutschland betragen 56.000 im Jahr.

Mit 84.000 EUR werden die durchschnittlich besten Löhne an die Ärztinnen und Ärztinnen gezahlt. Dies waren 1000 EUR mehr als im Vorjahr. An zweiter Stelle stehen Finanzspezialisten mit 71.000 EUR und Techniker mit 67.000 EUR. Hatten die Bankergehälter in letzter Zeit gestagniert, wuchsen beide Konzerne dieses Mal viel kräftiger als die Ärzteschaft.

Der von uns gesuchte IT-Spezialist belegte den vierten Rang unter den am besten bezahlten Fachgruppen, und auch hier war der Anstieg stärker als bei den Mediziner. Erstmalig gibt die Studie Aufschluss darüber, wie mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Gehalt von mehr als 100.000 EUR erzielt wird. Jedes dritte Mitglied der Geschäftsleitung, wie z.B. Geschäftsführer oder Verwaltungsrat, erhält mehr als 100 000 EUR.

Aber auch bei der Gehaltskontrolle im Allgemeinen lohnt sich die personelle Verantwortung, wie die Befragung zeigt: Sie bietet den Managern im Durchschnitt eine Steigerung von mehr als 13.000 EUR gegenüber allen anderen Spezialisten. Beispielsweise hat die Industriegewerkschaft Metal die Löhne um 4,3 Prozentpunkte erhöht, dazu kommen Pauschalbeträge für die fast vier Mill. Mitarbeiter in der Chemie.

Derjenige, der sein Einkommenspotential nutzen will, muss daher einen gewissen Berufsstand auswÃ??hlen und eine Laufbahn einschlagen. Fach- und Führungskräften wird dort der größte Teil (63.000 Euro) zugute kommen. Auch Baden-Württemberg und Bayern zahlen mit gut bzw. fast 62.000 EUR gut. Hingegen arbeiten in Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern Facharbeiter mit 43 bis 44.000 EUR im Durchschnitt mit weitaus am wenigsten.

Intelligente Alleskönner

Ein Numerus Clausus (NC) für den Bereich Hochtöner existiert nur an sehr wenigen Unis. In Matzdorf: "Wir auch nicht. " Wir auch nicht. Weil es sich bei der physikalischen Wissenschaft nicht um ein Thema handelt, das man gerade erlernt. Genaue Angaben darüber, wo wie viele Wissenschaftler nach der Untersuchung tätig sind, sind kaum ersichtlich. Darüber beschweren sich auch Oliver Koppel, Senior Economist Human Capital and Innovation Economics am Institute der DWK Köln, und Dr. Lutz Schröter, Diplodikt. Phys. der VWAGEN AG und DPG-Mitglied im Wirtschafts- und Industrieausschuss.

Beide haben im Jahr 2010 eine Untersuchung im Physk Journal zur Entwicklung des Arbeitsmarktes und zu den Arbeitsfeldern der Naturwissenschaftler publiziert. Nach Ansicht der beiden Verfasser sind die Angaben für Naturwissenschaftler oft falsch. "Der Hauptgrund dafür ist, dass die Personalabteilung in Betrieben zwar speziell nach Wissenschaftlern sucht, aber oft keine Statistiken darüber führt, wer von ihren Mitarbeitern ein Wissenschafter ist", sagten Koppel und Dr. Rainer Schroeter.

Jeder, der ein Physikstudium absolviert, später aber als Informatikerin tätig ist, wird in der Regel von den Human Resources Abteilungen als Informatikerin und nicht als Physikerin betreut. In ähnlicher Weise geht das Arbeitsamt vor: Wenn es die Arbeitslosigkeit registriert, die Qualifizierung der beruflichen Qualifizierung - d.h. des Physikers - zÃ??hlt, Arbeitsmarktstatistiken herausgibt, ist die Stellenbezeichnung wie GeschÃ?ftsfÃ?hrer, Projektmanager, Patentanwalt maÃ?geblich.

Die Tatsache, dass Mediziner in so verschiedenen Berufsgruppen tätig sein können, ist vor allem auf die Natur ihres Studiengangs zurückzuführen. "Die deutschen Hochschulen sind top", sagt Hofmann aus industrieller Perspektive. "Dementsprechend sind in Deutschland ausgebildete Mediziner auf dem Markt nachfragt. "â??Wir benötigen keine Hochschulabsolventen aus den USA oder anderen LÃ?ndernâ??, sagt Hofmann.

Zwischen den beiden großen Anwendungsfeldern für die Physik in der Industrie auf der einen und der Naturwissenschaft auf der anderen Seite zeichnet sich ein gewisser Wettbewerb ab: "Kein Naturwissenschaftler wird mit Geldern in die Naturwissenschaften gezogen", sagt Hofmann. "Professor Matzdorf kommentiert: "Es gibt immer noch viele Naturwissenschaftler, die sich für die Universität aussprechen.

"Wenn sich die Verhältnisse an den Hochschulen verschlechtern, z.B. durch Zeitarbeitsverträge oder die W-Löhne, kann ich durchaus nachvollziehen, dass einige Menschen mehr von der Ökonomie angezogen werden. Anschließend wechselt er in Deutschland wieder auf eine C4-Professur an der Universität Kassel. Gerade das Juniorprofessurmodell stellt hohe Anforderungen an den wissenschaftlichen Nachwuchs: "Sie müssen viel lehren, Fremdmittel beschaffen und nach Möglichkeit innerhalb von drei Jahren abgeschlossen werden.

"â??Extreme Erwartungshaltung bei Ã?uÃ?erst niedrigem Gehaltâ??, sagt Matzdorf und fordert: "Es besteht dringender Handlungsbedarf. "Sonst würden zu viele Forscher in die Ökonomie einsteigen. Auch wenn die Karrierewege der Naturwissenschaftler verschieden sind, so ist doch die Begeisterung für dieses Thema ihnen einig. "Der Wunsch, die Umwelt zu begreifen, zieht die meisten Mediziner an", erklärt Matzdorf.

So werden seit 2001 einmal im Jahr die "Highlights der Physik" veranstaltet - ein Wissenschaftsfest für alle Interessierten mit Persönlichkeiten wie der Fernsehmoderatorin Ranga Yogeshwar oder dem ehemaligen Gastgeber der Kinder-Sendung "Löwenzahn", Peter Lustig. Es geht darum, die physikalische Zusammenhänge verständlich zu machen. "Weil wir in einer viel zu abstrahierten Lebenswelt leben", sagt Hofmann, "sitzen unzählige Kleinkinder zu lange vor den Bildschirmen und haben ihre Alltagsrelevanz verloren.

"Für seine Kritiken gibt er ein konkretes Beispiel aus der Welt des Sports: Ob beim Drehen, Fliegen oder Reiben des Balls auf dem Platz - "alles ist reine Physik", sagt er, aber er ergänzt auch: "Aber wenn man nur mit der Wii oder der Wii oder der Wii oder der Wii spielen will, ist das alles vorbei.

"Die DPG ist die weltgrößte und zugleich traditionsreichste Physikgesellschaft: Über 62.000 Mitgliedsunternehmen zählen zur Deutsche Physkalische Gesellschaf e. V. Die DPG sieht sich als Diskussionsforum und Sprechrohr der angewandten Natur.

Mehr zum Thema