Beste Ausbildung mit Abitur

Bestmögliche Ausbildung mit Abitur

Gute Noten spielen auch bei der Vergabe von Ausbildungsplätzen oft eine wichtige Rolle. Die Abiturprüfung ist Ihre Eintrittskarte für ein Studium, viele attraktive Ausbildungsplätze und beste berufliche Perspektiven. Ist eine betriebliche Ausbildung Ihr Ziel, dann haben Sie gute Voraussetzungen.

Informieren Sie sich nach dem Abitur, welcher Weg der beste ist.

um meinen High-School-Abschluss zu machen. Es wäre mein Anliegen, mein allgemein gültiges Abitur in der Sozial- (oder Gymnasial-, Sprach-) Branche zu machen. Interessant wäre auch das Themengebiet Bleifög (oder Finanzen im Allgemeinen), da ich nicht mehr bei meinen Erziehungsberechtigten leben werde.... 450? Beruf kommt nicht in Betracht, weil ich das ohnehin tun werde.

Zur Zeit bin ich durch meine Ausbildung rechtlich mitversichert. Letzter Tag am 10.01.18 12:56. Die Fragestellung ist, was du mit diesem Abitur machen willst. Wofür sorgen Sie sich eigentlich um Ihr aktuelles Gebiet? Allerdings ist das teuer und Sie müssen sich noch eine Zeit lang durch Ihre Gegend beißen.

Abiturausbildung, aber welche ist die beste? Anwendungsforum::: Anwendungsforum

Veröffentlicht: 02.07. 2010, 14:37 Titel: Ausbildung mit Abitur, aber welche ist die beste? Bei der Berufsausbildung und der Suche nach einer Ausbildung benötige ich dringend Unterstützung, jetzt gibt es 3 Stellenangebote und ich weiß nicht, welche für die beste ist? Dabei handelt apprenticeships for the kaufenfrau für Speditions und Logistik Serviceleistung, industrykauffrau und kaufenfrau im Großhandel?

Ich interessiere mich am meisten für die Ausbildung bei der Speditionsunternehmung, aber ich habe im Netz nachgelesen, dass sie so schlecht entlohnt wird und die Arbeitszeit in unmenschlicher Weise ist. Meine Reederei hat nicht einmal ein Warenlager oder einen Lastwagen zu vermarkten? Ich kann es kaum fassen, dass sie alle am Ende wirklich so viel Geld verdient haben, vor allem, da ich in einem kleinen Betrieb unter würde Industriekaufmann lerne.

Was meinst du? Was wär am besten für viel mehr als viel Zeit?? Eingereicht am: 02.07. 2010, 16:37 Titel: Warum gehst du nicht aufs College, wenn du deinen High-School-Abschluss gemacht hast? Veröffentlicht: 03.07. 2010, 22:50 Titel: Die bedeutendsten Fachbereiche sind in beiden Kursen inbegriffen. Im Anschluss an die Ausbildung muss man in der Regel 1 Jahr Berufspraxis haben, um dann den kaufmännischen und/oder industriellen Fachmann zu machen.

Eingereicht: 04.07. 2010, 12:20 Titel: I würde an Ihrer Statt werden auch entweder Groß- und Außenhandelskauffrau und/oder Gewerbekauffrau und nicht Kauffrau, weil der letztgenannte Job dennoch sehr stressbelastend ist und www. com sehr wenig ist. Außerdem war ich in einer ähnlichen Situation wie Ihnen, auch ich hatte als Abiturientin mehrere Ausbildungsplätze zur Wahl, nur musste ich mich zwischen dem Informatiker und dem spezialisierten Informatiker für Bewerbungsentwicklung.

Mit der Wahl des Unterhemens habe ich das Unter-nehmen gewählt, das mich umso besser, d.h. umfassender und damit auch interessanteren Ausbildungsversprechen - eine Annahme, die mich alle in Perspektive stellte. Dies ist auch dann von Bedeutung, wenn Sie sich nach Ihrer Ausbildung an einer anderen Stelle bewerben. Geschrieben: 04.07. 2010, 20:55 Titel: Danke an Bang und Lucky Luke Deine Angaben haben mir wirklich sehr weitergeholfen.

Auf jeden Fall möchte ich auch jetzt entweder die Ausbildung im Großhandel oder die zum Industriekaufmann machen. Unglücklicherweise habe ich bisher nur die Spedi-Ausbildung zu 100% gesichert, aber mit der sie mir als Käuferin im Großhandel nach Abschluss des 1-wöchigen Praktikums übernächste Woche versprochen wurde, haben sie gesagt, dass das Kurzpraktikum nur ich selbst sei, damit ich nach Entscheidung, ob ich dort weiterlernen möchte und am Ende der woche würde ich dann unterschreibe.....

ich glaube aber nicht, dass ich so viel Ärger habe, wenn ich den Kaufvertrag mit der Transportfirma nicht unterzeichne, die dann immer noch den Großhandel verlassen kann. Nicht, dass ich überhaupt nichts bekomme.... der Kaufvertrag der Transportfirma kommt in ein bis zweiwöchiger Zeit, vielleicht weiß jemand, wie lange ich habe, bis ich zu zurückschicken???? wenn ich ihn unterzeichnet habe und er bei der IHK registriert wurde, dann kann ich noch gehen? oder bin ich dann der Investmentfirma gegenüber einstehen?

Mit viel Mühe und Absolvent "sehr gut" und dann IHK-begabter Förderung bei der IHK behatragen die Bezahlung, aber dann Ihr Gehalt, aber nur bis 25! Ich bin jetzt 22, wenn ich Ende 24 auf ausbildungsverkürzung und dann ein Jahr Praktikum mache, dann bin ich schon zu jung oder ?? kenne Sie damit?

Eingereicht am: 04.07. 2010, 21:38 Titel: Guten Tag leben, also hängt die Deadline davon ab, was die Reederei sagt. Haben die einen Termin haben Sie Glück und können sie übertreib aber übertreib hier nicht verzögern, denn es gibt sicherlich noch andere, die den Lehrplatz haben wollen und wenn Sie auf spät antworten, kann der Ort vlt. nicht belegt werden.

So viel weiß ich, dass es die talentierte Promotion nur unter für unter der Adresse 26 gibt. Wie lange die Ausbildung dauern wird, weiß ich nicht ganz, aber vielleicht bist du am Ende der Ausbildung noch unter 21 Jahre alt. Veröffentlicht am: 04.07. 2010, 22:42 Titel: hmm is ja blöd...do you know für auch wie viel es kostet, an einer solchen Universität zu studieren würden würden Ich will es in Teilzeit machen, dann ist es nur noch 1-2 Jahre oder wird es dann für sein?

yeah so ne abi Training dachte nicht vor drüber, um überhauptmal überhauptmal zu erforschen, also bewarb ich mich nur für für normales Training, aber dann hörte ich, dass Sie nur reale Kohlen mit ihr erhalten..now wirklich sind alle Plätze bereits gegangen und ich weiß nicht, ob die Zeit genug würd ist, zum noch zu beantragen...i denke, dass ich mit einem Normaltraining bleibe und dann weiter suche..maybe werde ich gerade meine eigene geschäft auf Haha tun dann erhalte ich so viel Bezahlung, wie ich will...dafür ist genug ne bevollständigte Training so viel wie ich weiß....

Geschrieben: 04.07. 2010, 23:10 Titel: Der Master BaFög sollte ausreichen. Veröffentlicht am: 05.07. 2010, 18:58 Titel: hmm..is yes blöd...well...let's see how I do it..in the end I pay myself or get such a student loan or something..... Ich bin bezüglich der Ausbildung aber noch nicht ganz entschlossen würd Ich lerne bereits bei der für mich interessanten Spediteurin.....

aber, wenn ich Logistikmanagement bei spätermal lerne, könnte ich etwas gutes Kapital daraus schlagen....kp hat im Netz erlebt, dass einige Menschen bei ihrer Speditionsagentur für....das schmerzt sehr...aber ich denke, es gibt solche Menschen in der Branche oder im Großhandel auch....mehr Du musst nur nach der Lehre aufpassen, wo du arbeitest...und ich will danach in der Schweiz arbeiten...ich lebe an der Landesgrenze......

Eingereicht am: 05.07. 2010, 19:56 Titel: Wer sich für diesen Themenbereich interessierte, kann sich auch als Groß- und Außenhandelskaufmann darauf einrichten. Auch als Industriekaufmann! Erst in der Ausbildung durchläufst werden Sie sich alle Bereiche, später, etc. aufschließen. Auf der anderen Seite gibt es aber auch große Unternehmen wie Arcelor, die Spediteure selbst trainieren und unter später zu günstigen Konditionen ausbezahlt werden.

Mit würde beraten Sie aber auch, entweder Groß- und Außenhandelskauffrau oder zu werden. Wenn Sie nicht gerade eine Speditionsausbildung bei einem so großen Unternehmen wie ARKELOR absolvieren! Eingereicht am: 05.07. 2010, 20:53 Titel: Es wurde mir gesagt, dass man sich als Spediteur auch als Industriekaufmann und auch im Groß- und Außenhandel anmelden kann, weil die Ausbildung mindestens in der Schule sehr ähnlich erfolgt, aber andersherum funktioniert es nicht....wenn das so ist, dann hätt Ich habe mehr Möglichkeiten als Spedition als richtig?

Mehr zum Thema