Besamungstechniker

Inseminationstechnikerinnen

Inseminationstechniker führen künstliche Inseminationen bei Kühen, Schweinen und Ziegen durch. Fachkundige Landwirte, die für die Besamung zuständig sind, führen professionelle künstliche Besamungen durch, insbesondere bei Schweinen und Rindern. Der Bundesverband der Tierzucht- und Besamungstechniker (BTB) hat die Ausbildung von Besamungstechnikern deutlich kritisiert.

Das ist ein Auftrag ohne jegliche Erotisierung.

Als Karl-Friedrich Hollstein mit einem Gepäckstück voller unauffälliger, tiefgefrorener Kunststofftuben in den Stall kommt, können seine Gäste überzeugt sein: Hollstein's Kundschaft sind Bauern, und Hollstein ist als Inseminierer tätig. Die Inseminatorin, auch bekannt als Besamungskommissarin, stellt bei der künstlichen Besamung von läufigen Kuhen eine Schwangerschaft ein. Mit einer durchschnittlichen Erfolgsrate von rund 70 prozentig, bei einigen Anwendern sind es sogar knapp 100 prozentig", erläutert Hollstein, der auch Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Tierzüchter und Inseminationstechniker ist.

Ein gutes Nahrungsangebot und eine angemessene Stallhygiene sind ausschlaggebend für das Gelingen und Scheitern der Kunstbesamung. "Die Ernährung ist besonders wichtig", sagt Hollstein. "Denn die Belieferung der Kundinnen und Verbraucher erfolgt in der Regelfall noch am Tag des Bestelleingangs, denn die Düngung von Rindern, Sauen, Schafen, Ziegen und anderen Bauernhoftieren dauert Stunden", sagt Hollstein.

Zuerst bestimmen die Besamungstechniker, ob die Versuchstiere zur Empfängnis bereit sind. "â??Die PrÃ?fungen auf sexuelle Gesundheit und FertilitÃ?t werden vor der Fertilisation unmittelbar im Kuhstall durchgefÃ?hrtâ??, sagt Hollstein. Für die eigentliche Fertilisation setzt der Besamungstechniker seine gut geschützte Handfläche in einen langgestreckten Fingerhandschuh mit Besamungsvorrichtung ein. Die Route verläuft bis zum Gebärmutterhals der Uterus.

Nur dort wird der Füllstand der Inseminationspipette entleert. Dazu bedarf es eines hohen Maßes an Praxis und Routine", sagt Hollstein. Das Sperma wird den Besamern tiefgekühlt oder in Plastikröhrchen von Zuchtbetrieben geliefert. Wie wird man Besamungstechniker? In der Ausbildungsverordnung nach dem Tierschutzgesetz sind die inhaltlichen Regelungen geregelt", sagt Hollstein.

Der Großteil der Besamungstechniker kommt aus der Land- oder Viehwirtschaft. "Da auch die Pflege- und Ernährungsberatung Teil der Arbeit ist, müssen auch die Besamungsoffiziere davon wissen", sagt Hollstein. "â??In den fÃ?nfziger Jahren war die Wahrscheinlichkeit von Zuchtepidemien in der ZÃ??chtung sehr hoch. Um die Ausbreitung von Epidemien zu vermeiden, wurde die Kunstbesamung aus der Notwendigkeit heraus aufgesetzt.

Später wurde klar, dass die Kunstbesamung zu Fortschritten in der Fortpflanzung führen kann", sagt Hollstein.

Mehr zum Thema