Berufswunsch test

Karrieretest

Betrachten Sie einen solchen Test als möglich. Finden Sie heraus, ob und welche Eignungsprüfung für den Beruf, den Sie ausüben möchten, erforderlich ist. Bei dieser Beratung und den ausführlichen Tests stehen Sie einen ganzen Tag lang im Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit. Zimmerleute, die Schreiner werden wollen, können eine freiwillige einstündige Prüfung ablegen, um zu sehen, ob sie das Zeug dazu haben, diesen vielfältigen und anspruchsvollen Beruf auszuüben.

Eignungsprüfung

Die landesweite Eignungsprüfung ist eine Gemeinschaftsinitiative von Bund, Ländern und Verbänden. Junge Menschen, die Schreiner werden wollen, können eine freiwillige einstündige Prüfung ablegen, um zu sehen, ob sie das Zeug dazu haben, diesen vielfältigen und fordernden Berufsstand auszuüben. Im Anschluss an den Test bekommen die Probanden ein Zeugnis, das über ihre Leistung Aufschluss gibt.

Die Bescheinigung kann auch als Vorlage für einen späteren Antrag verwendet werden. Der Gildenverband leistet mit dem landesweiten Einstellungstest einen Beitrag, um offene Lehrstellen im Tischler- und Tischlerhandwerk so genau wie möglich zu füllen.

Funktionsweise und Aussagekraft von beruflichen Eignungstests - Robin Behr

Berufliche Eignungstests sind eine wesentliche Maßnahme, um den Lernenden in der postpubertären Krisenphase eine Orientierungshilfe für ihre existenzielle Berufswahl zu sein. Diese werden von Berufsberaterinnen und -beratern, im Berufsinformationszentrum der Arbeitsagentur oder in Gestalt von Auswahl- und Einstellungstests in Betrieben oder deren Assessment Centern zur Überprüfung der Bewerbereignung für freie Positionen oder Ausbildungsplätze eingesetzt.

Zum einen bieten sie eine Orientierungshilfe für die Berufsentscheidung vor der Entscheidung für einen Beruf und zum anderen können sie auch als konkrete Grundlage für den Erhalt einer Lehre oder eines Jobs dienen. So führen sie Menschen zur Eigenreflexion über ihre eigenen Belange, Stärken und Schwächen oder schafft auch die Voraussetzungen für den Einstieg ins Arbeitsleben. Zusätzlich zu den kostenlosen Diensten gibt es eine große Zahl privater, kommerzieller Anbieter, die Eignungstests entwickeln und kommerziell vertreiben, um jungen Berufstätigen bei ihrer beruflichen Entscheidung zu unterstützen.

Sie sollen Jugendlichen bei der Wahl eines für sie geeigneten Berufes oder einer für sie geeigneten Ausbildung mitwirken. Viele Jugendliche, insbesondere Schulabgänger, werden im Schulunterricht erstmals mit beruflichen Eignungstests konfrontiert. Macht es Sinn, Eignungstests in der (Arbeits-)Lehre durchzuführen? Welche Stärken, Schwächen und Einschränkungen gibt es bei diesen Vorgängen?

Sollten diese Prüfungen Unterrichtsgegenstand sein und durchgeführt werden oder sollten sie nur diskutiert und überdacht werden? Welche Rolle und Rolle spielen sie für die Vermittlung der Arbeitstheorie? Dass berufliche Eignungsprüfungen von vielen Lernenden und Experten kritisch bewertet werden, wirft die Problematik ihrer Objektivität und Aktualität für die Karriereplanung von jungen Menschen in der praktischen Anwendung auf.

Im Mittelpunkt der Arbeiten steht die Erarbeitung und Analyse der Rolle und Signifikanz von Berufseignungsprüfungen als Unterrichtsgegenstand.

Mehr zum Thema