Berufsprofil

Fachprofil

Der Musicaldarsteller ist ein komplexer Beruf mit drei Spezialgebieten: Durch die fachlichen Inhalte sollen möglichst vielfältige und breite Anwendungs- und Einsatzmöglichkeiten eröffnet werden. Berufsbild Der Musicaldarsteller ist ein vielschichtiger Berufsstand mit drei Spezialgebieten: Das Wissen in seiner Vielfältigkeit und integrativen Verflechtbarkeit - in unverwechselbarem Zusammenhang mit der jeweiligen Person - erschließt ein breites fachliches Spektrum. Im Rahmen des 3-jährigen Bachelor-Studiengangs werden die Grundkenntnisse vertieft und ihre Anwendung für einen gelungenen Berufseinstieg geübt.

Berufsbild - Meister - Automatisierungstechnik - Campus Welser

Sie sind als AT-Absolvent in der Planung, Herstellung und Optimierung von Geräten, Pflanzen, Prozessen, Fertigungs- und Produktionssystemen sowie von Mess- und Regelgeräten und -systemen tätig. Dazu gehört der konsequente Gebrauch moderner Techniken wie Bildverarbeitungs- oder Simulationswerkzeuge sowie der Gebrauch von Roboter- und Handlingstechnik. Die Schulung versetzt Sie in die Lage, Managementaufgaben in den Bereichen Produktion, Qualitätskontrolle, F&E sowie in allen Bereichen mit fachübergreifendem Bezug zu übernehmen.

Die Studenten können zwischen den drei Vertiefungsrichtungen "Automatisierte Systeme", "Industrielle Informatik" oder "Intelligente Sensorik und Systeme" auswählen. Dazu gehören beispielsweise Industrieroboter für die Montage und die "unbemannte" Kfz-Werkstatt. Fachleute, die automatische System- und Produktionsprozesse in der Entwicklung und Implementierung von automatisierten Systemen und Produktionsprozessen einsetzen, entscheiden sich für diesen Teilbereich. Im Mittelpunkt steht der Nutzen und die Vernetzung von Vorteilen. Sie gewährleisten im Alltag für die nötige Ruhe und Übersicht.

In diesem Fachgebiet werden schöpferische und praktische Fachleute geschult, die solche Kontrollsysteme entwerfen und implementieren. Die Industrieinformatik beinhaltet neben den traditionellen Programmierverfahren die folgenden Tätigkeitsfelder: Aufbau von Datenbank- und Steuerungssystemen zur Kontrolle und Monitoring von Produktionsbetrieben. Der Schwerpunkt liegt in der Erforschung und Umsetzung von Sensorik, Aktorik, Messsystemen und mikrosystemtechnischer Ausrüstung.

Sensor- und Systemtechniker bearbeiten in ihrem Fachgebiet die Themenbereiche wie folgt:

Katholizistische Universität für Sozialwissenschaften Berlin - KHSB

Die Ergebnisse der Sozialepidemiologie machen deutlich, dass gesellschaftliche Einflussfaktoren einen erheblichen Einfluss auf die Krankheit und Sterblichkeit der Menschen in Deutschland haben. Umso erstaunlicher ist es, dass Sozialarbeitsunterstützungsdienste, die sich mit der sozialen Komponente von Gesundheitsproblemen befassen und sich damit befassen, im heutigen Gesundheitswesen eine vergleichsweise geringe Priorität haben.

Die Soziale Arbeit ist es bisher nicht gerade erfolgreich gewesen, ihren konkreten Anteil an mehr Wohlbefinden und Erholung in der Gesellschaft hervorzuheben und professionell zu untermauern. Die Marginalisierung der Akutarbeit im Gesundheitswesen weist angesichts der zunehmenden und dominanten chronischen Krankheiten (z.B. Geisteskrankheiten, Abhängigkeiten, Skeletterkrankungen) in Deutschland auf deutliche Defizite hin.

Je nach Schweregrad beeinflussen die chronischen Krankheiten die verschiedenen Bereiche des Lebens des Patienten und können die Lebensbedingungen (Arbeitsplatz, Gastfamilie, Hobbys, Freizeit, Finanzlage, Soziales, etc.) massiv mindern. Qualitativ wird die Weiterentwicklung der Sozialen Arbeit durch die Ärztliche Sozialleistung gefördert, die sich seit vielen Jahren als neuer Bereich der Sozialen Arbeit in Deutschland etabliert hat.

Dahinter steht mehr als die traditionelle Krankenhaussozialarbeit, die vielen unter dem Titel "Krankenhaussozial-dienst" bekannt ist. Sie ist eine unabhängige spezialisierte soziale Arbeit, die sich in sozialen, arbeitsspezifischen Behandlungsformen von sozial-psychosomatischen Krankheiten, Krankheiten und Beeinträchtigungen auswirkt. Im Bereich der Ärztlichen Sozialen Arbeit steht der Ausdruck "Behandlung" für eine Vielzahl von Aktionskonzepten und Verfahren wie z. B. Therapie, Soziotherapie, Fallmanagement und Krisensteuerung, die von Fall zu Fall in flexibler Weise genutzt werden können.

Zur Erfüllung dieser Anforderungen ist eine Zusatzqualifikation der Sozialarbeiter erforderlich, die auf der Grundausbildung und der entsprechenden Berufspraxis basiert und sie für das professionelle klinische Denkens und Handelns ausbildet.

Mehr zum Thema