Berufsmöglichkeiten

Karrieremöglichkeiten

Karrieremöglichkeiten nach dem dreijährigen Berufsgymnasium (Aufnahmeprüfung, so genannte Eignungsprüfungen, vorgesehen):. Der Studiengang Psychologie Berufsfelder bietet jedes Wintersemester eine Reihe von Karrieremöglichkeiten. Karrieremöglichkeiten - Karrieremöglichkeiten - Fachoberschule - Aus- und Weiterbildung - BKS - Büro für Höhere Bildung - ECUD - Verwaltung in Deutschland - Deutschkurse für Institute - Deutschland

Karrieremöglichkeiten nach der 3-jährigen Fachoberschule (Aufnahmeprüfung, so genannte Eignungstests, vorgesehen): Lehrer für die Hauptschule (Mittel- und Oberstufe): Informations- und Dokumentationsfachkraft: Zürcher Hogeschool Chur: 1 Jahr Betriebspraktikum in einer Fachbibliothek. Fachhochschulstudium, z.B. Ingenieur für Lebensmitteltechnik der ETH, Ingenieur für Biotechnik der ETH, Ökotrophologe der ETH oder Betriebsleiter /Facility-Manager der FH Wilhelmshaven; 1 Jahr Fachpraktikum im ausgewählten Studiengang.

Karrieremöglichkeiten

Der Theologe eröffnet sich in verschiedenen Berufsfeldern. Zusätzlich zum traditionellen Bereich der Kirchenberufe (Priester, Pastoralassistenten usw.) ist der Schülerservice (Religionslehrer) von großer Wichtigkeit. Durch die unterschiedlichen Qualifizierungen, die im theologischen Studium erlangt werden können, sind die theologischen Mitarbeiter auch im Bereich Publizistik und Publizistik, in der Volkshochschul- und Politikarbeit, aber auch in der Werbewirtschaft oder in den Sozialabteilungen von Unternehmen aktiv.

Bei der Auswahl des Studiums und der Schwerpunkte sollte im Hinblick auf die gewünschten Berufsgruppen frühzeitiger vorgegangen werden. Abhängig von Ihren Karrierewünschen kann es Sinn machen, zusätzliche Qualifikationen (Sprachen, EDV-Kenntnisse, Spezialkurse, etc.) zu erwerben und nachzuweisen, dass Sie ein Praktikum oder ein Praktikum absolvieren.

Karrieremöglichkeiten

Zu den typischen Berufsfeldern gehören: Im Rahmen einer regelmässigen Vortragsreihe "What comes after graduation" des Bonner Forums Biomechanik werden die Studierenden umfassend über die verschiedenen Arbeitsfelder unterrichten. Die Arbeitsgemeinschaft der Biologen, Biowissenschaftler und Biomediziner in Deutschland stellt eine spannende Begleitbroschüre zum Themenbereich "Ihre zukünftigen Biowissenschaften" zur Verfügung. Mittlerweile bin ich Mitbegründer und stellvertretender Geschäftsführer der GMEP Medical Technology mit Sitz in München - einem auf den Vertrieb, die Betreuung und Weiterentwicklung im Medizinproduktebereich spezialisierten Fachunternehmen.

Ich habe im LIMES-Masterprogramm eine fundierte und breit angelegte medizinisch-wissenschaftliche Grundausbildung und eine hervorragende Präsentationsausbildung erhalten - beides wesentliche Fähigkeiten im Berufsleben.

Karrieremöglichkeiten

Berufschancen nach dem 3-jährigen Berufsgymnasium (teilweise mit Zusatzprüfung ): Ergotherapeutin FH: Fachmatura, 2-3 monatiges Berufspraktikum im Gesundheitsbereich wird empfohlen. Ernährungsberater: Fachabitur, jeweils 3 Monaten für ein Ernährungs- und Krankenpflegepraktikum wird empfohlen. Pflegespezialist HF: mit FMS-Karte mit direktem, evtl. Krankenpflegepraktikum. Fachmatura oder einjährige strukturierte Pflegepraktika mit FMS-Zertifikat im Bereich Arbeitsmedizin.

Facharzt für medizinische Röntgentechnik HF: mit FMS-Karte direct. Physiotherapeut FH: Fachmatura, 2-3 monatiges Praxissemester im Bereich des Gesundheitswesens wird empfohlen. Medizinischer Masseur: mit FMS-Karte sofort, evtl. mit Praktika. Technischer Betriebsfachmann HF: mit FMS-Karte auf direktem Weg, ein Betriebspraktikum im OP wird empfohlen. Biomedizinischer Analytiker: mit FMS-Karte auf direktem Weg. Orthoptist HF: in Vorbereitung; FMS-Karte, plus 1 monatiges Sozial- oder Krankenpflegepraktikum.

Lehrerin für Vorschule und Grundschule: Fa. FMS oder mit Zertifikat 30 Std. Modulkurs an der Interstate Matura School for Adults (ISME). Ausbildung in Design und Kunst: Fachmaturität oder FMS und mindestens 1 Jahr fachspezifischer Berufspraxis oder Vorbereitungskurs in Design. Studium der Musik an der FH: mit Fachabitur oder FMS-Karte und Aufnahmeprüfung. Theaterwissenschaft (Schauspieler) FH: mit Fachhochschulreife oder FMS-Zertifikat (Pre-Test).

Design und Art FH: mit technischem Abitur oder FMS-Zertifikat und Zugangsprüfung, mindestens 1 Jahr fachspezifischer Berufspraxis oder Vorstudiengang. Fachinformatiker/in FH: Fachmaturität oder FMS-Karte, dazu 1 Jahr Bibliothekspraktikum. Übersetzer: mit FMS-Karte auf direktem Weg. Sozialarbeiter, Sozialpädagogin FH: Fachmaturität, sowie Praktika nach Angaben der Bildungseinrichtung. Psychologin FH: Fachmaturität, mit FMS-Zertifikat: Vorläufige Kurs-/Zulassungsprüfung.

Mehr zum Thema