Berufskraftfahrer

professioneller Fahrer

Arbeit in diesem Berufsbereich Immer auf der Straße - Heute sind Sie noch in Hamburg, morgen fahren Sie nach Düsseldorf und dann weiter nach Prag. Sie als Berufskraftfahrer transportieren Waren durch ganz Europa. Dieses Tätigkeitsprofil umfasst nicht nur Lkw-Fahrer, sondern auch Bustreiber, die im Personenverkehr mitwirken. Ob Sie Ihre Fahrgäste durch den städtischen Verkehr bringen oder die neusten Fahrzeuge von der Fabrik zu den Autohändlern transportieren, Sie sind dafür verantwortlich, dass alle und alles gut und rechtzeitig ankommt.

Sie als Berufskraftfahrer finden entweder eine Beschäftigung im Personentransport, wo Sie Busse oder Omnibusse fahren, in Speditionsunternehmen oder in einem Speditionsunternehmen, das sich um die Lieferung von Waren für Unternehmen kümmert. Inzwischen sind auch Lkw-Fahrer, wie Berufskraftfahrer im Volksmund bezeichnet werden, bei der Schweizerischen Bundespost oder anderen Paketzustellern beschäftigt. Aufgrund der vielen Einsatzmöglichkeiten ist Ihre berufliche Zukunftsperspektive gewährleistet, solange Sie die Gesundheits- und Berufsanforderungen erfüllen.

Es ist besonders darauf zu achten, dass Sie Ihren Führerausweis nie verlieren. Ausbildungsbeihilfe: Männlich / Weiblich: Ausbildung: Regelstudienzeit: Bedeutende Schulfächer: Erfahren Sie, wie ein Berufskraftfahrer zickt! Dies betrifft sowohl die Einrichtung als auch die Gepäckstücke Ihrer Fahrgäste, wenn Sie für ein Busunternehmen arbeiten. Wer sich in der Stadt oder auf der Straße absichern will, muss sich sehr gut aufhalten und eine kurze Reaktionszeit haben.

Gerade wenn Sie im Personentransport arbeiten, sind Sie nicht nur für sich selbst, sondern auch für viele andere Menschen verantwortlich. Weil Sie bei Ihrer Tätigkeit oft mit Fahrgästen oder Fahrgästen zu tun haben, sollten Sie sowohl auf Kundennähe als auch auf Serviceorientierung achten. Holen Sie sich Ihren Führerausweis und los geht's! Natürlich wirst du nicht so leicht ein professioneller Fahrer werden.

Dazu absolvieren Sie eine doppelte Berufsausbildung in Deutschland sowie in Österreich in einem betriebseigenen Ausbildungsbetrieb und in der Berufsfachschule, an deren Ende Sie eine Abschlussprüfung ablegen. Hier erfährst du alles, was du für diesen Berufsstand wissen musst. Einige Firmen benötigen auch einen Führerausweis der Führerscheinklasse B und sind mündig.

Abhängig davon, welche Art von Fahrzeugen Sie fahren möchten oder ob Sie lieber Menschen oder Waren von einem Ort zum anderen transportieren, können Sie sich auf unterschiedliche Varianten Ihres Auftrags einrichten. Weil Sie in Ihrem Berufsleben viel Eigenverantwortung tragen, sollten Sie darauf vorbereitet sein, Ihr Wissen im Laufe der Jahre in Kursen immer wieder neu zu erlernen.

Mehr zum Thema