Berufschancen Erzieher

Karrieremöglichkeiten für Pädagogen

Nach erfolgreicher Absolvierung Ihrer Berufsausbildung zum Erzieher stehen Ihnen viele Türen offen, um Ihre Karriere zu starten. Der Berufsbildpädagoge beschreibt detailliert, welche Karrieremöglichkeiten er hat. Nach der Ausbildung zum Erzieher sind die Arbeitsmöglichkeiten so gut wie seit langem nicht mehr. Erfahren Sie mehr über die Karrieremöglichkeiten. Aus Leidenschaft für die Sache: eine Erzieherin in der Kinderbetreuung.

Zukünftige Möglichkeiten für Pädagogen

In städtischen und gemeindeeigenen Kindertagesstätten, Kinder- und Jugendhäusern, Ferienhäusern oder Familienberatungszentren oder Kindertagesstätten oder Behindertenheimen können Sie sich ab jetzt als staatliche Pädagogin oder Pädagoge unterrichten. Vielleicht könnten Sie dann eine Fortbildung zum Fachmann für Bildung oder Kindergartenmanagement in Betracht ziehen. Sie können sich auch weitere Wissen und Fertigkeiten aneignen, indem Sie sich auf Bereiche wie Sonderschulbildung, Heilpädagogik oder Heimunterricht spezialisiert haben.

Kann auch die Selbstständigkeit eine Möglichkeit für Sie sein? Möglicherweise sind Sie bald eine Tagesschwester, die sich um die Kleinen zu Haus kümmert oder eine eigene Kindertagesstätte einrichtet.

Gibt es eine Zukunftsperspektive für den Berufsstand?

Pädagogen im Kindergartenbereich sind derzeit sehr begehrt und diese starke Tendenz wird nicht so rasch nachlassen, da der Ausbau der Plätze für Jugendliche unter 3 Jahren weitergeht. Durch Ihr persönliches Können und eine qualifizierte Bildung können Sie sich in die Kindertagesstätte engagieren und das Leben der Kleinen mitgestalten.

Lehrer, die in städtischen Kindertagesstätten arbeiten, werden nach der "Gehaltstabelle für den Sozial- und Bildungsdienst" des TVöD Gemeinden ausbezahlt. Man wird in konfessionellen Kindertagesstätten nach der Kirchenarbeits- und Entlohnungsordnung (KAVO) oder den arbeitsvertraglichen Vorgaben in den Räumlichkeiten des AVR entlohnt. Das Honorar korrespondiert weitgehend mit dem TVÖD im Öffentlichen Sektor.

Sie verdienen als staatliche Erzieherin rund 2.500,00 Euro netto als Berufseinstieg in einer Fachposition in der Kindertagesstätte (Stand 08/2016). Bei zunehmender beruflicher Erfahrung und Dauer der Beschäftigung erhöht sich dann die Entlohnung. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über die Vergütungsstruktur (Stand Juni 2015). Im Anschluss an den erfolgreichen Abschluss der Schulung besteht die Chance, ein breites Spektrum an Weiterbildungs- und Qualifizierungsangeboten zu nutzen.

Selbstverständlich kannst du auch nach deiner Berufsausbildung noch mitmachen.

Stellenangebote für Ausbilderinnen und Ausbilder | Training

Damit der Kindergartenausbau des Bundesfamilienministeriums bis 2013 umgesetzt werden kann, wird zusätzliches Fachpersonal für die Betreuung der Kinder gebraucht. Derzeit haben Ausbilder gute Arbeitsmarktchancen, da in einigen Metropolen bereits viele Arbeitsplätze frei sind. Zugleich müssen sich die Fachleute den Anforderungen des sozialen Wandels und den Anforderungen der Familien anpassen.

Das Bildungsangebot moderner Tagesstätten hat sich im Gegensatz zu konventionellen Vorschulen grundsätzlich umgestellt. eine Sozialassistentin / Erzieherin?

Mehr zum Thema