Berufsbild Tierpfleger Tierheim

Stellenbeschreibung Tierpflegerin Tierheim

Sie lernen in Ihrem Ausbildungsbetrieb - Zoo, Tierheim oder Klinik - den direkten Umgang mit den Tieren. Es wird die Stellenbeschreibung des Tierhalters vorgestellt. Tierpfleger (m/w/d) Tierpfleger mit Schwerpunkt Tierheime und Tierpensionen betreuen und pflegen Haustiere. Für Tierpfleger ist der Kontakt mit Tieren Alltag, egal ob Zoo, Tierheim, Tierpension, Tierklinik oder Forschung. Die Tierpflegerin ist Michelle Abendroths Traumjob.

Stellenbeschreibung für den Ausbildungsberuf: Tierpfleger > Tierheim

Wie Tierpfleger und Tierpflegerinnen im Rahmen von Tierheim und Pension Tierpflege empfehlen Ihnen in Tieren die Kaufinteressenten, die sich ein Exemplar aus dem Tierheim kaufen möchten, oder Sie konsultieren und pflegen Kundschaft, die ihr Heimtier für eine Zeitlang in einer Tierrente beherbergen möchte. Sie gehen weiter zu übernehmen alle tierpflegenden Tätigkeiten und unterstützen auch bei tierärztlichen Nachforschungen.

In der Berufsschule werden unter anderem die folgenden Punkte behandelt: Der Tierpfleger ist ein nach dem BBiG zugelassener Lehrberuf. n.a. . . Tips und Ratschläge zur Aus- und Weiterbildung und zum Berufseinstieg: . Es ist unter verständlich und nützt für alle Praktikanten und Beamtenanwärtern als Einweisungshilfe für für die ganze Schulung. Neben für an den ersten Tagen auch für während der gesamten Trainingszeit.

Die folgenden Topics sind zu finden: die ersten Woche, der öffentliche Service in der Übersicht, rund um die Schulung im öffentlichen Service, Verpflichtungen und Rechte während der Schulung, rund um das vermittelte Kosten, Arbeitszeiten, Urlaub, Reiseabrechnung, Rückführungskosten, Sozialversicherung, Übernahme nach der Schulung, Tipps-Ãberblick jeden Tag von A bis Z.

Traumjob Tierhalterin

Tierschützerin ist der Traumjob von Frau Abendroth. Die 18-Jährige startete anfangs Augusts ihre Lehre im Tierheim Zossen. Die kleine Kienitzerin wußte in der Schulzeit nicht ganz so recht, ob sie sich in ihrer Karriere Tier- oder Kinderliebe zuwenden sollte. Endlich betreut mich Frau H. zwei Rüden, einen Katze und viele Versuchskaninchen zuhaus.

"Nicht ins Kaltwasser geworfen" Beim Kaffeetratsch mit Mama und Nachbar in kam die Ansprache an einen Bufdi-Platz im Tierheim. Das ist es, worüber mich Michaela so aufregte. Sie hat sich bis zu den Examen in der X. Klassenstufe jeden Sonntags im Tierheim eingesetzt. "Also wurde ich nicht in das kaltem Meer gestürzt, sondern behutsam geschoben."

Schon bald war für sie klar, dass sie eine Tierschützerin werden wollte. "Für unser Tierheim sind wir auf der Suche nach Menschen wie Michaela, die sich für ein Jahr als Bufdi zur Verfügung stellen und etwas wirklich Bedeutungsvolles tun möchten", sagt Bauers. Interessierte für den Freiwilligendienst des Bundes können ihre Kurzbewerbung an das Tierheim unter zossen@aktiontier.org senden.

Mehr zum Thema