Berufsbild Fachverkäufer

Stellenbeschreibung Fachverkäufer

Spezialverkäufer sind auf einen bestimmten Bereich spezialisiert, in dem sie gerne arbeiten würden. Spezialverkäuferin Ämter - Jobs - Bewerbung und Jobs| Vergütung Stellenbeschreibung und Aufgaben: In vielen Bereichen gibt es Fachverkäufer. Für diverse Waren wie z. B. Elektroartikel, Geschenksartikel, Drogerie- oder Haushaltsartikel, Kosmetik oder Kunst/Antiquitäten, Textil und Schuhen oder im Lebensmittelhandel wie Bäckereien, Metzgereien oder Konditoren gibt es Fachhändler.

Die meisten Fachverkäufer sind in der Lebensmittelbranche und im Handel zuhause.

Der Aufgabenbereich eines Fachhändlers ist sehr vielfältig und hängt auch von den Schwerpunkten der Division ab, aber die Waren werden immer attraktiv dargestellt und vertrieben. Die Aufgabe besteht vor allem darin, die Kundschaft auch bei schwierigen Situationen freundschaftlich zu betreuen und zu betreuen, aber auch, den Verkaufsbereich sauber und ordentlich zu halten.

Auch die Lagerung ist Aufgabe des Fachhändlers, so dass die Waren immer auf dem neuesten Stand sind und in umfassenden Maßstäben den Kundenwünschen entsprechend zur Verfuegung gestellt werden. Die Waren werden für den Kauf aufbereitet, die Waren werden im Verkaufssaal hervorragend und attraktiv inszeniert und in Regalen gelagert. Spezialverkäuferinnen schmücken den Verkaufsbereich und sind oft an der Umsetzung von Werbekampagnen und Verkaufsförderungsmaßnahmen mitbeteiligt.

Fachhändler können sich auch an der Kalkulation beteiligen, Rechnungen anlegen oder überprüfen und Inventurarbeiten vornehmen. Der Kunde ist verpflichtet, den Auftraggeber über die Art der Waren zu informieren, wie sie beruflich verwendet oder verwendet werden können und für welche Verwendungszwecke die Waren am besten geeignet sind. Die Fachverkäufer sind hauptsächlich im Verkaufssaal tätig, aber Verwaltungsaufgaben werden in der Regel am PC im Büro durchgeführt.

Gehälter und Löhne: Das Gehälter eines Praktikanten variieren je nach Branche. Die Ausbildungsbeihilfe liegt im ersten Jahr zwischen 331 und 412 EUR, im zweiten Jahr zwischen 369 und 510 EUR und im dritten Jahr zwischen 446 und 613 EUR. Damit Sie einen Eindruck vom Berufsstand eines Fachhändlers bekommen, können Sie auch ein Praxissemester absolvieren, um zu sehen, ob der Berufsstand für Sie attraktiv ist.

Auch in diesem Bereich ist die kontinuierliche Fortbildung sehr wichtig, um immer auf dem neusten Wissensstand zu sein. In diesem Bereich besteht auch die Chance auf eine Neuorientierung, hier steht Ihnen die nächste Agentur für Arbeit zur Verfügung.

Mehr zum Thema