Berufsbeschreibung Maler und Lackierer

Stellenbeschreibung Maler und Lackierer

High Jump ? Berufsbild Maler (Ausbildung). Den Beruf des Malers und Lackierers kann man in drei verschiedenen Bereichen erlernen: Die vorliegende Stellenbeschreibung für Maler und Lackierer sollte ein kleiner Leitfaden für Sie sein, wenn Sie sich für diesen Beruf entscheiden wollen. Die Malerin und Lackiererin erfüllt eine Vielzahl von vielseitigen Aufgaben. Glücklicherweise gibt´s Farbe und der Maler und Lackierer, der damit umgehen kann.

Berufsausbildung Maler und Lackierer (Grundausbildung)

Den Beruf des Malers und Lackierers kann man in drei verschiedenen Bereichen erlernen: Planung und Pflege, Kirchenanstrich und Denkmalschutz sowie Bau- und Korrosionsschutz. Maler und Anstreicher, die sich auf Entwurfs- und Instandhaltungsarbeiten sowohl im Neubaubereich als auch bei der Renovierung und Erneuerung von Appartements oder Häusern spezialisiert haben. Diese bearbeiten, ummanteln, entwerfen und verkleiden Innenraumwände, Deckensysteme, Böden und Gebäudefassaden.

Mit unterschiedlichen Akzenten - ob im Innenbereich oder an der Fassade, als Farbe, Tapete oder dekorativer Putz - setzt sie unterschiedliche Farbakzente. Lackierer Design und Wartung entwerfen und isolieren auch ganze Wohngebäude. Maler und Lackierer, die sich auf die Malerei in der Kirche und den Denkmalschutz spezialisiert haben, sind bestrebt, kulturelle Werte wie Bilder, Plakate, Fassaden und Einrichtungen in den Bereichen Kirche, Schloss, Schloß und andere historische Gebäude zu konservieren.

Für den Bau- und Korrossionsschutz sind Maler und Anstreicher für den Bau und die Renovierung von Bauwerken, Bauteilen und Installationen zuständig. Auch die Maler und Lackierer aller drei Disziplinen übernehmen die Instandhaltung und Säuberung der Sprühmaschinen und Beschichtungsanlagen. 3-jährig (Handel): dualer Ausbildungsbetrieb/Berufsschule; auch als Weiterbildung: 1 Jahr nach der Beschichtung von Bauwerken und Objekten.

Zumindest Hauptschulabschluss; in Absprache mit der Fachberatung und den Unternehmen. Hohes Maß an Form und Farbe, Farbsehen, Kundenkontaktfreude, Fingerfertigkeit, Designbewusstsein, Höhenangst, Freundlichkeit, Ehrlichkeit und Takt gefühl, Verantwortungsbewusstsein, gesundes Atmungsorgan, keine Allergie, Durchhaltevermögen, umweltbewusstes Handeln, Genauigkeit. Tapetenfachmann, Schriftmaler, Fahrzeuglackierer, Lackiertechniker, Theatermaler, Werbemaler, Polier; Maler- und Lackierermeister; Techniker, Restaurator; Bachelor of Engineering Farben/Chemie, Bachelor of Arts BWL - Kunsthandwerk; Entrepreneur.

My Homepage - Information über den Beruf des Malers & Lackierers

Was für Spezialisierungen gibt es? Eine Berufsausbildung ist in den Bereichen möglich: Was machen Sie in diesen Unternehmen? Maler und Lackierer bearbeiten, lackieren und verkleiden Interieurs und Gebäudefassaden. In den oben aufgeführten Bereichen finden Sie die Aufgabenstellungen der Maler und Lackierer in den jeweiligen Einzelbeschreibungen. Mit welchem Schulabschluss wird gerechnet?

Die Unternehmen beschäftigen in der Regel hauptsächlich Lehrlinge mit Hauptschulabschluss (je nach Land auch Berufsmaturität, Berufsausbildung, erster Hauptschulabschluss, erfolgreich abgeschlossenes Gymnasium). Wie viel verdienst du in der Berufsausbildung? Die Hauptaufgabe besteht in der Erhaltung des Wertes und der Pflege der Fahrzeugflächen sowie der dafür erforderlichen Montage-, Demontage- und Erprobungsarbeiten. Es ist die Hauptaufgabe, die Malerei selbst und die Fähigkeit, den passenden Ton zu wählen.

Die folgenden Themenschwerpunkte werden dem Trainee während der Schulung vermittelt: Weiterführende Ausbildung: Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es sowohl in den Arbeitsfeldern als auch in den Bereichen,

Mehr zum Thema