Berufsbegleiter Ausbildung

Teil-Trainee-Ausbildung

Junge Menschen, die ihren Wunschberuf kennen, arbeiten motivierter dafür: in der Schule, im Übergang zur Ausbildung und in der Ausbildung selbst. Arbeitnehmer, die in der beruflichen Aus- und Weiterbildung tätig sind (In-Fortgeschrittene). Arbeitsbegleitung durch die Jugendhilfe Köln e.V. Wir helfen jungen Menschen auf dem Weg in die Berufsausbildung und zum erfolgreichen Abschluss.

Junge Menschen, die Unterstützung beim Erwerb eines Schulabschlusses und beim Übergang in eine Berufsausbildung benötigen.

Mw-headline" id="T.C3.A4tigkeit">Tätigkeit[Edit | < Quelltext bearbeiten]

Die Bildungsbegleiterin ist ein Berufsstand im Sinne von Berufsvorbereitungsmaßnahmen (BvB), die von Berufsbildungsanbietern in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit landesweit in den Bereichen Berufsbildung und Qualifizierung durchgeführt werden. Die Ausbilderin ist für die Durchführung der Qualifikationsplanung während der Berufsvorbereitung verantwortlich. Sie ist die Verbindung zwischen der Berufsberaterin und den am Qualifikationsprozess in der Institution oder in den Praktikaunternehmen teilnehmenden Mitarbeiter.

1 Die Zielsetzung ist es, den/die TeilnehmerIn auf seine zukünftige Karriere persönlich und zielgerichtet auszubilden. Im Mittelpunkt der Arbeit eines Ausbildungsleiters steht die Begleitung der Beteiligten bei der Erreichung einer Bildungsreife und die Berufsorientierung. Eine gelungene Verständigung innerhalb des Teams (Trainer, Lehrer, Sozialpädagogin und andere Mitarbeiter, wie Psychologen und Heilpädagogen) und mit Außenstehenden (z.B. Berufsschullehrer, Ansprechpartner in Praktikaunternehmen, Beratungsstellen) ist von Bedeutung.

Außerdem erwirbt sie Praktika, Ausbildungsplätze und Arbeitsplätze und dokumentieren den Ablauf der Maßnahme und den Erfolg der Integration. Für die Bildungsberatung in der Berufsvorbereitung ist der personelle Schlüssel 1: 29, für die rehabilitationsspezifischen Massnahmen 1: 23, für die Arbeit als Bildungsberater sowie für eine 3-jährige Berufspraxis ein beruflicher Abschluss oder ein Hochschulabschluss erforderlich.

Voraussichtlich wurden in der fachlichen und gesellschaftlichen Integration der Zielgruppen ein Jahr und ein Jahr operative Erfahrungen erworben. Darüber hinaus werden Erkenntnisse über die Ausbildungslandschaft sowie die Erfordernisse in den Berufsgruppen und auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarktorgan. Technisches Konzept für Berufsvorbereitungsmaßnahmen nach 61, 61a SGB III@1@2Template:Toter Link/www.arbeitsagentur. de (Seite nicht mehr verfügbar, Suche im Webarchiv) Info: Der Link wurde von uns als fehlerhaft gekennzeichnet.

Überprüfen Sie bitte den Verweis gemäß der Gebrauchsanweisung und entfernen Sie dann diesen Verweis. Technisches Konzept für Berufsvorbereitungsmaßnahmen nach 61, 61a SGB III@1@2Template:Toter Links/www.arbeitsagentur. de (Seite nicht mehr verfügbar, Suche im Webarchiv) Info: Der Verweis wurde bereits als fehlerhaft gekennzeichnet. Überprüfen Sie bitte den Verweis gemäß der Gebrauchsanweisung und entfernen Sie dann diesen Verweis.

Bekanntmachung des revidierten technischen Konzepts@1@2Template:Toter Links/www.arbeitsagentur. de (Seite nicht mehr verfügbar, Suche in Webarchiven) Info: Der Verweis wurde bereits als fehlerhaft gekennzeichnet. Überprüfen Sie bitte den Verweis gemäß der Gebrauchsanweisung und entfernen Sie dann diesen Verweis.

Mehr zum Thema