Berufsbegleitendes Studium Erzieher

Teilzeitstudium Erzieherin

Zu Teilzeit, Fernunterricht oder Vollzeit springen? - Die Ausbildung zur Sozialpädagogin kann in Vollzeit oder Teilzeit erfolgen. Sozialarbeit/ -pädagogik (Bachelor) als Teilzeitstudium Immer wieder zeigen Befragungen, dass viele Menschen einen sinnstiftenden Job wollen, in dem sie das Gefühl haben, dass sie jeden Tag benötigt werden. Es liegt auf der Hand, ein Studium zu suchen, nach dem man auf einen solchen Berufsstand bestens vorzubereiten ist. Das Fächerspektrum ist in diesem Kontext vielfältig und erstreckt sich von Lehrberufen bis hin zu ärztlichen oder medizinisch verwandten Tätigkeiten.

Aber auch im Mittelpunkt des Studiums und des späten Berufslebens steht der Mensch, wenn man sich für einen der beiden Lehrgänge der Sozialen Beschäftigung oder Sozialen Pädagogik ausspricht. Soziales Arbeiten ist eine naturwissenschaftliche Fachrichtung. Es ist auch der Oberbegriff für die Bereiche Soziopädagogik und Selbsthilfe. Das Unterscheidungsmerkmal zwischen diesen beiden Bereichen ist, dass die sozialpädagogische Tätigkeit initiativer und unterstützender ist, während sich die sozialpädagogische Tätigkeit in der Regulierungsbehörde mit der Reaktion auf Verhalten oder Beschwerden auseinandersetzt.

Die Sozialarbeit in Deutschland ist seit 2001 als Fachdisziplin ausgewiesen - im internationalen Wettbewerb wurde die diesbezügliche Handlungsentscheidung verhältnismäßig verspätet getroffen, gefolgt von einer Beschlussfassung der deutschen Rektorenkonferenz und der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in Deutschland. In einigen Universitäten wird das Studium der Sozialarbeit und/oder -pädagogik auch in Vollzeit oder Vollzeit durchgeführt, so dass ein flexibleres Arbeiten möglich ist.

Obwohl die beiden Begriffe Sozialarbeit und -pädagogik etwas anders abgegrenzt sind - was sich vor allem in der Struktur und den inhaltlichen Ausgestaltung der Bildungsgänge widerspiegelt - ergeben sich aus beiden Fachbereichen ähnliche Berufsbilder. Dabei kann es zum Beispiel darum gehen, Menschen in gesellschaftlichen Notfällen zu begleiten, ihnen bei der Alltagsbewältigung zu behilflich zu sein, Bildungsprobleme in den Griff beizubehalten, die Pflege der Familien zu gewährleisten und vieles mehr.

Aber auch die Betreuung von Kindern und Älteren sowie von pflegebedürftigen Menschen ist in der Praxis meist eng mit Sozialberufen verknüpft. In vielen Spitälern, Alten- und Seniorenheimen gibt es zum Beispiel einen Sozialdienst, der sich um die persönlichen und emotionalen Anliegen und Bedürfnisse der Menschen kümmert. Das Studienangebot im Fachbereich Sozialarbeit und -pädagogik mit dem Schwerpunkt Bachelor kann sehr differenziert sein.

Deshalb sind sowohl die Studieninhalte des Sozialpädagogikstudiums und der Sozialarbeitskurse als auch die Dauer und Struktur des Studiengangs unterschiedlich. Zudem ist die Ausrichtung der Lehrveranstaltungen von Universität zu Universität unterschiedlich, da in unterschiedlichen Metropolen und an Fach- und Hochschulen sozialpädagogische und sozialpädagogische Angebote gemacht werden.

Wie in den meisten Fachrichtungen sind auch im Hauptstudium die Grundkenntnisse und Fertigkeiten die vorherrschenden Themen. Grundlegende Informationen zur Historie der Sozialarbeit, zur Sozialpsychologie, zur Sozialpsychologie und zu den gesetzlichen Grundlagen stellen sicher, dass die weiteren Lerninhalte auf einem festen Fundament stehen. Lässt der Lehrgang einen thematischen Fokus zu, wird dieser stärker ausfallen.

Darüber hinaus geht es um die Praxis und die verschiedenen Handlungsschwerpunkte der Sozialarbeit und -pädagogik. Beispiele sind z. B. Jugendförderung, Erwachsenenbildung, Bildungshilfe, Rehabilitation nach dem Gefängnis, Medienbildung und vieles mehr. Die meisten Bachelor- und Masterstudiengänge - ob berufsbegleitend oder hauptberuflich - umfassen zumindest ein Pflichtpraktikum.

Die Aufwände für ein berufsbegleitendes Studium oder für einen berufsbegleitenden oder berufsintegrierenden Studiengang können sehr stark variieren. Deshalb ist es sinnvoll, sich über die aktuelle Bewertung an jeder Universität zu unterrichten. Es besteht die Moeglichkeit, den Ausgabenaufwand fuer die Präsenzzeiten an der Universitaet, fuer die Lehrzeiten, fuer die Pruefungen und fuer die Examensvorbereitungen, so genannte ECTS, zu veranschlagen.

Werden für einen Studiengang 180 Punkt vergeben und diese Zahl in zwölf Halbjahre (für Teilzeitstudenten) unterteilt, werden 15 zuteil. Also musst du 15 Wochenstunden mit deinem Studium verbringen. Im Teilzeitstudium ist eine Studienzeit von zwölf Halbjahren verhältnismäßig häufig.

Unglücklicherweise ist das Verhältnis zwischen Entgelt und dem Umfang der Aufgaben im Sozialbereich oft nicht das, was man sich wünscht. Derjenige, der ein Studium mit dem Bachelor-Abschluss in einem Fachgebiet wie der Sozialarbeit oder der sozialpädagogischen Ausbildung aufnimmt, sollte sich auf keinen Fall sehr hohe Gehaltsvorstellungen aufstellen. Was für Bedingungen müssen gegeben sein, um ein Teilzeitstudium der sozialpädagogischen Ausbildung oder eine Teilzeitsozialarbeit absolvieren zu können, ist anders.

In den meisten Universitäten gibt es - im Unterschied zu Studiengängen wie z. B. der Fachrichtung Physik oder Physik - keinen numerus claususus für Sozialarbeit oder sozialpädagogische Ausbildung. An einigen Universitäten, wie z.B. der Evangelischen Akademie für Sozialarbeit & diakonische Werke in Hamburg, werden die Bewerbungsunterlagen auch "ganzheitlich" geprüft. Dann gibt es mehrere Faktoren, die für oder gegen einen Studieninteressierten sprechen können - zum Beispiel Form und Ausmaß der früheren beruflichen Tätigkeit bei einem berufsintegrierten Studium.

An einigen Universitäten ist es auch erforderlich, sich für ein Halbtagsstudium oder ein Halbtagsstudium separat zu bewerben. Abhängig von der Studiengangsart und den Vorschriften des Leistungserbringers kann der Gesuch z.B. zeitgleich mit dem Gesuch um Einschreibung eingereicht werden oder muss erst nach der Vergabe eines Studienplatzes abgeschlossen werden. Mit einem Vorstellungsgespräch mit einem Studentenberater oder einer kurzen Informationssuche auf den Universitätsseiten erhalten Sie einen ersten Eindruck von den erforderlichen Massnahmen. Den spannenden Fernstudiengang Sozialmanagement, der Sozialarbeit mit betriebswirtschaftlichen Aspekten verbindet, bieten wir Ihnen an - hier können Sie den jeweils gültigen Lernbegleiter anfordern:

FH Aachen - Jetzt kostenfrei informieren. An der FH Bielefeld wird der Lehrgang Sozialarbeit als Teilzeitstudium angeboten. Der Bachelor of Arts wird hier mit einem Arbeitsaufkommen von 180 Punkten innerhalb von sechs Studiensemestern und einer Verdoppelung der Zeit, wenn das Studium der Sozialarbeit in Nebenbeschäftigung stattfindet, erworben.

Unter bestimmten Voraussetzungen kann jedoch auch ein Praxissemester oder eine berufliche Tätigkeit in diesem Fachgebiet zugelassen werden. Allerdings müssen diese Aktivitäten zwangsläufig im Rahmen der Sozialarbeit stattgefunden haben, um für das Studium verwertbar zu sein. Das Studium beschäftigt sich mit der ganzheitlichen Vermittlung von Inhalten wie Sozialwissenschaften, Recht und Bildung, aber auch mit Bereichen wie Betriebswirtschaft und Sozialmanagement.

Ein enger Bezug zur Berufspraxis ist immer erwünscht. Das Lehrangebot ist modulhaft angelegt und kann teilweise nach eigenen Vorstellungen gestaltet werden. Der Schwerpunkt liegt in den vergangenen Studiensemestern (in den beiden vergangenen Jahren des Teilzeitstudiums) in der Ausrichtung auf ein gewünschtes Berufsfeld. An der Evangelischen Akademie Darmstadtb wird ein berufsbegleitender Bachelor-Abschluss in Sozialer Bildung angeboten.

Darüber hinaus kann man dort Sozialarbeit mit gemeinschaftlicher pädagogisch-diakonischer Qualifizierung erlernen. Letzteres ist eine Verlängerung des ersten Studienganges. Der Kirchenbezug ist, wie der Universitätsname bereits andeutet, in allen Fachrichtungen immens. Somit werden zu Studienbeginn die wesentlichen Thesen und Handlungsweisen gelehrt und die Sozialarbeit in ihrer Funktion als anwendungsorientierte Naturwissenschaft diskutiert.

In Hephata in Schwalmstadt-Treysa gibt es neben dem Studienstandort Darmstadt auch einen weiteren Ort. Das Bachelorstudium in Sozialer Arbeit wird in sieben Semestern abgeschlossen (Teilzeit: in der Regel doppelt so lange). Inwieweit diese in Teil- oder Nebentätigkeiten abgeschlossen werden können, ist mit der Universität oder dem Praktikumsgeber abzuklären.

Das Studium mit der pädagogisch-diakonischen Eignung der Pfarrei wendet sich in erster Linie an Pfarrpädagogen und Kirchendiakone der Protestantischen Landeskirche oder der Demarkonie. Voraussetzung für die Aufnahme ist eine Hochschulreife, oder es wird ein beruflicher Abschluss teilweise akzeptiert. An der FH Dresden haben die Studenten die Wahl zwischen dem Masterstudiengang Social Pedagogy and Managment.

Diese kann auf Anfrage auch als Nebenbeschäftigung studiert werden. Diese Form des Studiums ist als Teilzeitstudium im Studiengang Gesellschaftspädagogik und Sozialmanagement konzipiert. Zielgruppen des Studiums sind Menschen, die eine führende Position im Sozialbereich erstreben, z.B. die Führung einer Kindertagesstätte, die Aufgabenkoordination in Vereinen und anderen gesellschaftlichen Institutionen, Führungspositionen in der staatlichen Jugendfürsorge, etc.

Voraussetzung für das Studium ist eine Hochschulreife oder eine absolvierte Berufsausbildung in einem passenden Fachgebiet. Außerdem können sich sozialpädagogisch erfahrene Studienbewerber um einen Hochschulplatz beworben werden - auch wenn sie kein Reifezeugnis oder keine fachhochschulische Laufbahn haben. Das heißt aber, dass für ein Studium hier Studienbeiträge zu entrichten sind und akzeptiert wurden.

An der FH Düsseldorf wird der Lehrgang Soziale Arbeit / Soziale Pädagogik mit dem Ziel angeboten, einen Bachelor-Abschluss in Teilzeitarbeit zu erlangen. Für Teilzeitstudenten wird die Studienzeit von der FH Düsseldorf auf zwölf Semester festgelegt. Die Aufnahme des Studiums ist immer im Sommersemester möglich, so dass Sie sich bis zum 16. Juni eines jeden Jahrs um einen Ausbildungsplatz bewerb.

Aufgrund der Zulassungsbeschränkung müssen verschiedene Dokumente vorgelegt werden. Während des Praxissemesters sollen die Studieninteressierten Einblicke in die Aufgaben der Sozialen Arbeit / Sozialen Pädagogik gewinnen und an Service- und Arbeitstreffen der Praxis teilhaben, um die Arbeitsprozesse besser kennen zu lernen. Einzelheiten können bei der Studienberatung erfragt werden.

Der Kurs befähigt die Studierenden für verschiedene Sozialberufe, indem er die Kernkompetenzen im Sozialbereich betont. Zu den wichtigen Fächern und Schwerpunkten gehören unter anderem die Bereiche Hochschuldidaktik und Methodenlehre, Sozialwissenschaften, Politikwissenschaft, Erziehungswissenschaften, Pädagogik, Psychologie, Mediapädagogik und Tanz. Nachfolgend sind als mögliches Arbeitsfeld für Absolventinnen und Absolventen der Sozialarbeit in Düsseldorf aufgeführt:

Natürlich können die ausgebildeten Sozialarbeiterinnen und -arbeiter nach dem Studium auch in anderen Sozialbereichen arbeiten. An der FH Erfurt besteht die Chance, berufsbegleitend oder berufsbegleitend Sozialarbeit zu absolvieren. Auch hier ist der Bachelor-Abschluss das Anliegen der Studenten. Wenn Sie mit dem Studium anfangen wollen, müssen Sie vorher ein Berufspraktikum abgeschlossen haben.

Diese muss zusammengenommen eine Dauer von acht Kalenderwochen (bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden) haben und zum Inhalt des Studiengangs gehören. Dem Antrag auf einen Ausbildungsplatz ist ein Beleg über das abgeschlossene Berufspraktikum beizufügen. Der Regelstudiengang für diesen Lehrgang umfasst sechs Vollzeitsemester und zwölf Teilzeitsemester im Fachbereich Sozialarbeit.

Wenn Sie Teilzeitarbeit absolvieren wollen, müssen Sie dies separat nachholen. Die Universität oder ihre Studentenberatung informieren Sie über die konkreten Voraussetzungen für die Beantragung und Aufnahme eines Teilzeitstudiums. Für das berufsbegleitende Studium gibt es besondere Kontaktpersonen. Bei der Evangelischen Akademie für soziale Zusammenarbeit und diakonische Werke Hamburg handelt es sich um eine ganz besondere Einrichtung im Sozialbereich.

Sie können hier auch Teilzeit mit dem Ziel eines Bachelor-Abschlusses einsteigen. Die Studienrichtung Sozialarbeit & Soziales & Diakonie mit den Schwerpunkten "Kindheit, Jugend und Familie", "Migration und Flucht", "Behinderung und Partizipation", "Gesundheit" und "Religionsempfindliche Sozialarbeit" stellt das Kernangebot im Sozialarbeitsbereich dar. Insbesondere an dieser Universität ist der Einzelantrag ein wichtiger Bestandteil des Bewerbungsprozesses.

Außerdem muss der Antragsteller seinen Wunsch zu studieren unter Berücksichtigung seiner derzeitigen beruflichen Tätigkeit aufschreiben. Als weitere Unterlagen sind der Beweis für eine frühere berufliche Tätigkeit im Sozialbereich, ein ggf. vorhandener Beschäftigungsnachweis, ein persönliches Sachverständigengutachten sowie Fotos erforderlich. Der berufsbegleitende Bachelorstudiengang umfasst 6 Halbjahre und integriert die Studierenden in den Berufsstand.

Die Inhalte der Studienangebote sind unterschiedlich - Angaben finden Sie in den Überschriften der einzelnen Programme, und die Universität stellt auch Informationen auf ihrer Internetseite zur Verfügung. Der Bachelorstudiengang Sozialarbeit & Dialyse - Früherziehung beschäftigt sich zum Beispiel mit der diakonischen Theorie, den sozialen Verhältnissen in der Sozialarbeit & Dialyse, dem Themenbereich "Fach und Zusammenarbeit" (bezogen auf die Sozialarbeit mit Kleinkindern und die verschiedenen Tätigkeitsfelder und Berufsprofile in der Sozialarbeit und Diakonie).

Dabei werden auch inhaltliche Aspekte der Planung und des unternehmerischen Handelns im Sozialbereich berücksichtigt. Darüber hinaus ist die FH Köln Träger des Studiums der Sozialarbeit. Der Bachelorabschluss ist möglich, wenn der jeweilige Studienabschnitt abgeschlossen ist. Potenzielle Teilzeitstudenten müssen neben einem Matura- ( "Abitur") oder einem Berufsabschluss nachweisen, dass sie eine Lebensumstände haben, die ein Teilzeitstudium erfordern.

Gesellschaftliche Faktoren, wie die Betreuung von nahen Angehörigen, werden allgemein als solche erkannt. Der Studiengang "Soziale Arbeit" in Köln umfasst sechs Halbjahre mit hauptberuflichem Studium. Für Teilzeitstudenten gibt es nur neun Halbjahre - so müssen Sie nicht die Doppelstunde akzeptieren. Wie bei vielen anderen Bachelor-Studiengängen wird der Studiengang mit 180 ECTS bezeichnet.

Wenn Sie an der Fachhochschule Köln Sozialarbeit absolvieren wollen, gibt es einen standortabhängigen Numerus clausus. Dies ist im eingeschränkten Studium von Jahr zu Jahr unterschiedlich. Das Studium, das sich für viele Sozialberufe eignet, beginnt jedes Jahr im VS. In Köln sind zu Studienbeginn die so genannten Basismodule geplant.

Es geht um transdisziplinäre Forschung, den Aneign von Grundlagenwissen und das Lernen der bedeutendsten naturwissenschaftlichen Verfahren. In den ersten Studiensemestern werden auch die Grundinhalte aus den Fachbereichen Humanwissenschaften, Pädagogik, Recht und Wirtschaft vermittelt. Diese werden im fünften und sechsten Halbjahr im Hauptstudium abgeschlossen - mit einem Teilzeitstudium dementsprechend später.

Sie haben die Gelegenheit, Themenschwerpunkte entsprechend ihren eigenen Karrierezielen zu definieren. Hierzu zählen "Interkulturelle Pädagogik ", "Sozioökonomische Kontrolle und Sozialraumorientierung", "Medien, Verständigung und Interaktion", "Sozialpädagogik des Alters", "Genderkompetenz in den Bereichen Erziehung, Orientierung und Organisation" und "Recht bestimmter Arbeitsbereiche". An der Fachhochschule Landshut können Studierende sowohl Vollzeit als auch Teilzeit mit dem Studiengang Sozialarbeit studieren.

Außerdem ist es hier möglich, unter anderem Sozialarbeit in der Kinder- und Jugendfürsorge zu studieren - und zwar in einer spezielleren Form. Zielsetzung des Kurses ist ein sehr praxisorientierter Transfer von Kompetenz und Wissen. Aber nicht nur die gesellschaftlichen Subjekte zählen zum Themenkanon, sondern auch die juristischen und wirtschaftswissenschaftlichen.

In Landshut sollte jeder, der Sozialarbeit lernen will, nicht nur Fach- und Methodenkompetenz erwerben, sondern von Beginn an auch Sozialkompetenz einbringen. Laut Hochschulverantwortlichen sollte jeder, der später einen Sozialberuf aufnehmen will, schöpferisch und arbeitsfähig unter Druck, reflektierend, mental beständig und offen sein. Außerdem ist ein dem Studium vorausgegangenes Berufspraktikum erforderlich.

In der Praxisbestätigung zu erwähnende Arbeitsfelder müssen aus dem Berufsumfeld der Sozialarbeit kommen. Nicht nur das Berufspraktikum wird angerechnet, sondern auch z. B. eine Krankenschwesterausbildung, eine absolvierte Lehrerausbildung oder ein bereits abgeschlossenes Voluntäres Sozialjahr (FSJ). Gern gibt die Studentenberatung der Universität die genauen Regelungen bekannt oder macht die entsprechenden Angaben auf ihrer Internetseite zugänglich.

In der Leuphana University in Lüneburg können Sie in Zusammenarbeit mit der HfMK Frankfurt am Main den Bachelorsstudiengang in Kindheitsmusik aufdecken. Außerdem wird dort der Lehrgang für Teilzeitpädagogen im Bereich der Sozialen Beschäftigung aufgesetzt. Das Sozialwerk für Pädagogen ist vollständig teilzeitlich konzipiert und richtet sich an Pädagogen, die sich bereits im Arbeitsleben befinden.

Ein solches Studium umfasst sieben Halbjahre und erfordert vor allem am Wochenende Zeit. Hinzu kommen drei Wochen Anwesenheit während des ganzen Studiengangs. Die Projektstudie ist neben den Studien- und Präsenzphasen ein wesentlicher Bestandteil der Schulung - sie wird als Kernstück genannt. Durch den oben genannten praktischen Bezug und die Unterrichtung vieler weiterer wissenschaftlicher Fähigkeiten sollen die Studenten unter anderem in die Lage versetzt werden, ein Praktikum in der Oberstufe des öffentlichen Dienstes zu absolvieren.

Wie die Universität darauf hinweist, kann die teilzeitliche Sozialarbeit in Lüneburg sowohl durch verschiedene Standorte als auch durch die Förderung von Menschen mit Behinderungen und Behinderungen bezahlt werden. Hauptinhalt des Programms Sozialarbeit in Lüneburg ist die Fortentwicklung der bestehenden Personalkompetenz, der rechtlichen Rahmenbedingungen, der sozialmedizinischen Gesichtspunkte der Sozialarbeit und der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der Sozialarbeit.

Auch der Studiengang Teilzeit-Sozialarbeit mit dem Schwerpunkt Bachelor ist an der Fachhochschule Niederrhein angesiedelt. Interessierte Studierende müssen sich zwischen dem I. und II. April für einen Studiengang anmelden, der den zeitlichen Rahmen für alle Bewerbungen an der Universität bildet. Am Standort Mönchengladbach steht eine gewisse inhaltliche Relevanz im Vordergrund: In diesem Fachgebiet soll es den Studenten ermöglicht werden, Menschen aller Altersstufen engagierter und professioneller zu betreuen und zu betreuen.

Deshalb ist das Studium sehr praxisorientiert, die Lehre und die praktische Umsetzung werden eng miteinander verzahnt und durchgeführt. Das Themenspektrum der Studenten ist sehr vielfältig. Die Sozialarbeit konzentriert sich daher auf Gebiete wie Erziehungswissenschaft, Arbeitsmedizin, Soziologie, Philosphie und Moral, Sonder- und Mediapädagogik oder Sozialpsychologie.

Es wird eine bestimmte Personengestalt vorausgesetzt, die es den Schülern ermöglicht, zielgerichtet zu sein. Die Vollzeitversion des Studiengangs umfasst sechs Halbjahre, Teilzeitstudien können angemeldet werden und verlängern in der Regel die Dauer des Studiengangs auf das Zweifache. An der Fachhochschule München besteht die Chance, einen Bachelor-Abschluss in Sozialer Bildung zu erwerben.

Hier geht es, wie an anderen Universitäten, darum, zukünftige Sozialarbeiterinnen und -arbeiter auf die praktische Anwendung vorzubereiten. Das können z.B. Ausbildungsberufe, Beratungsberufe im Sozialbereich, Arbeitsplätze in Gesundheitseinrichtungen und viele andere sein. Ein Studium des Fachgebiets in Gestalt eines Teilzeit-Sozialarbeitskurses ist erst seit dem WS 2012/2013 möglich.

Jetzt können sich potentielle Bachelor-Studenten anmelden oder sich um einen Platz beworben werden. Der Lehrgang ist modulhaft angelegt und umfasst vier Modulbereiche: In der ersten Stufe des Kurses werden theoretischere Themen unterrichtet. Im zweiten Teil des Kurses geht es danach darum, ein Praxissemester zu beenden, das Wissen in die Tat umzusetzen aufzubereiten und zu erweitern.

Am Ende des Studiengangs entscheidet sich der Student für einen von fünf Qualifikationsbereichen, denen er sich besonders stark widmet. Die Qualifizierungsbereiche umfassen Ausbildung, Gestaltung, Management und Gesellschaft, Sozialarbeit im Gesundheitssektor, Ausbildung, Kultur- und Medienarbeit, Kulturwissenschaften sowie lebenskursorientierte Sozialarbeit. Vollzeitstudenten schreiben ihre Bachelorthesis im 7. Halbjahr, Teilzeitstudenten machen sie in der regel im 14. September.

Für Studenten der Sozialarbeit bietet die Fachhochschule der Katholiken Stiftung Teilzeitstudienmöglichkeiten an. Der Studiengang, der mit einem Bachelorabschluss enden soll, ist sowohl naturwissenschaftlich als auch umsetzungsorientiert. Sowohl Fachkenntnisse als auch Kernkompetenzen werden erworben, um später in einem Sozialberuf tätig werden zu können. Absolventinnen und Absolventen und Absolventinnen der Katholiken Fachhochschule für Stiftungen sind nach dem Studium tätig, zum Beispiel in der Altenpflege, in der Kinder- und Jugendberatung oder im Gesundheitswesen.

Für Vollzeitstudenten ist der Kurs auf sieben Halbjahre angelegt. In den ersten bis dritten Semestern werden die für das weitere Studium erforderlichen Grundkenntnisse und Verfahren vermittelt. Im Anschluss daran gibt es im vierten Fachsemester ein praxisnahes Fachsemester, das in Gestalt von Praxis-Seminaren begleitend durchgeführt wird und einen wertvollen Einblick in die Arbeitswelt gibt.

Das Studium wird im fünften bis siebten Studiensemester intensiviert. Auch hier kann eine fachliche oder fachliche Spezialisierung ausgewählt werden, bei der die Studenten aus mehreren Spezialisierungen die für sie am besten geeignete Spezialisierung wählen können. Im Falle eines Teilzeitstudiums in der Sozialarbeit in München wird die oben erwähnte Studienzeit ausgedehnt. An der Technischen Universität Nürnberg wird das berufsbegleitende Studium "Soziale Arbeit: Ausbildung im Lebenslauf" als berufsbegleitendes Bachelorstudium angeboten.

Diese ist seit dem WS 2010/2011 verfügbar und wendet sich ausschliesslich an Lehrende, die sich weiter qualifizieren wollen. Dabei ist das komplette Studium als berufsbegleitende Massnahme gedacht, so dass die Beschäftigten keine Schwierigkeiten bei der Abstimmung zwischen Studium und Beschäftigung haben sollten. Der Kurs erhält 210 ECTS-Credits.

Davon werden jedoch 60 aus einer absolvierten Ausbildung zum Erzieher erkannt. Das Gesuch um Aufnahme muss zwischen dem zweiten und dem ersten Tag des Studienjahres eingereicht werden. Die Frist beginnt am zweiten Tag des Studiums und endet am ersten Tag des Studienaufenthaltes. Der Studiengang in Nürnberg gliedert sich in vier Bereiche: Naturwissenschaftliche Grundkenntnisse (einschließlich Lehre und Gestaltung der Sozialarbeit und Wissen über die Naturwissenschaftliche Praxis sowie verwandte naturwissenschaftliche Grundkenntnisse und fachübergreifende Module), Methodengrundlagen der Sozialarbeit, praktisches Feldprojekt (Fachaktion), Fachgebiet.

Am Ende des Studiengangs soll die Bachelorarbeit die Befähigung der Absolventinnen und Absolventen unter Beweis stellen, die erworbenen Fähigkeiten und Erkenntnisse wissenschaftlich und selbstständig auf eine komplexe Aufgabe zu übertragen. Das Fachhochschulstudium an der FH Potsdam ist eine Universität, an der Sozialarbeit auch in Teilzeitstudiengängen angeboten werden kann. Interessierte an einem Fernkurs gibt es den Kurs Sozialarbeit (basa-online), der weitgehend über das Intranet abgewickelt wird.

Zusätzlich wird das Studium der Sozialarbeit als reguläres Studium mit einer Vollzeitbeschäftigung von sechs Studiensemestern angeboten. Egal, ob man sich für den Fernunterricht oder für das Präsenztraining entschließt - bei der Sozialarbeit geht es darum, die Grundzüge und Arbeitsgebiete der Sozialarbeit zu ergründen. Daneben werden Handlungsweisen, sozial- und geisteswissenschaftliche Grundzüge der Sozialarbeit (z.B. aus den Fachbereichen Sozialwissenschaften, Psyche und Sozialrecht), Sozialarbeits- und Sozialmanagementorganisation sowie quantitativer und qualitativer sozialwissenschaftlicher Forschung erlernt.

Ein integriertes Praxissemester ist integraler Teil des Präsenzkurses. Diese muss natürlich im Sozialbereich abgeschlossen werden, und darüber hinaus muss die Mindestarbeitszeit von 700 Arbeitsstunden während des Praktikums eingehalten werden. An den BASA-Online Universitäten werden verschiedene Teilzeit-Online-Studiengänge im Rahmen der Sozialarbeit angeboten. Dabei bestehen Kooperationsbeziehungen mit der FH München, der FH Berlin Alices Salomon, der FH Münster, der FH Potsdam, der FH Fulda, der FH Koblenz und der FH RheinMain in Wiesbaden.

Die angebotenen Kurse - dies ist für alle Kooperationsangebote gleich - richten sich an Fachleute, die bereits im Sozialbereich tätig sind. Dieser Personengruppe soll durch ein Online-Studium die Chance geboten werden, ihren berufsständischen Rahmen zu erweitern und Karrieremöglichkeiten zu nutzen, die ohne ihr Studium nicht möglich wären.

Der Studiengang in Zusammenarbeit mit BASA-online ist auf vier Jahre ausgelegt. Nach Angaben der Universitäten sind die meisten Studenten in der Lage, diesen Zeitraum einzuhalten. Für die Teilnahme an dieser Studienform ist der Zugang zum Internet obligatorisch. Vorteilhaft ist, dass in den meisten Ländern Studien als Qualifikationsmaßnahme im Sinn der Bildungskarenzregelung erkannt werden.

Damit können die Anwesenheitsphasen, die auch Teil des Studiums sind, mit diesen Zusatzurlaubstagen mitgedeckt werden. Für einen erfolgreichen Studienabschluss müssen die Werkstudenten ihren Urlaub nicht einbüßen. Auf der BASA-Online können Interessenten mit einem Arbeitsaufkommen von rund 20 bis 25 Wochenstunden gerechnet werden. Es ist sicher spannend, die Vorteile der Lernberatung im Vorfeld zu nutzen oder mit bereits aktiven Studenten zu diskutieren, was weitere Einblicke geben kann.

Ein großer Pluspunkt ist jedoch die extreme Anpassungsfähigkeit dieser Form der Studie. In Kassel gibt es an der CVJM-Hochschule einen Lehrgang mit dem Namen Sozialarbeit als Online-Lehrgang. Der Schwerpunkt der Ausbildung in der Sozialarbeit lag hier wie in den anderen Studiengängen auf der beruflichen Qualifikation für verschiedene Sozialberufe. Im Mittelpunkt stehen der Erwerb von persönlicher und sozialer Handlungskompetenz, humanwissenschaftliche, theologische und philosophische Fundamente, Führungskompetenz, Kompetenzen in der Konzept- und Methodenentwicklung sowie die Befähigung zur Durchführung eigener Forschungstätigkeit.

Ein wichtiger Themenbereich des Kurses ist auch die kirchliche Jugend- und Kinderarbeit in Verbänden undgemeinden. Die Studienangebote richten sich vor allem an Studieninteressierte, die eine Vereinbarkeit von Familien- und Berufsleben anstreben. Wenn Sie z.B. Ihre eigenen Waisenkinder betreuen oder Verwandte betreuen wollen, haben Sie die Wahl zwischen einem sehr flexiblen Studiengang.

Die Studienmodelle basieren auf Online-Modulen, die von verschiedenen Typen sein können. Auch für diesen Lehrgang sind Anwesenheitszeiten geplant. Veranstaltungsort ist die Universität Kassel. Der Antrag auf das Studium setzt die Einreichung diverser Dokumente voraus. Freiwillige Erfahrung im CVJM oder in einer Gemeinschaft ist ebenso von Bedeutung wie die Beteiligung an einem Infogespräch an der Universität, die Billigung des Leitbildes des CVJM und die Vorlage einer Hochschulreife oder einer vergleichbaren Qualifikationsleistung.

Mehr zum Thema